Emma Smith Passion of Kill

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Passion of Kill“ von Emma Smith

Er ist der Boss des gefährlichsten Mafia-Clans der Ostküste - Sie die unglückliche Tochter seines größten Erzfeindes.

Nika Vulkova hasst ihr Leben. Sie hat zwar alles, was man sich für Geld kaufen kann, aber keine Freunde, kein Familienleben, sie steht ständig unter dem Schutz der Mafiosi. Nika ist wütend auf alles und jeden. Und es trägt nicht unbedingt zu ihrer guten Laune bei, dass ihr Vater sie ungefragt mit dem wohl kaltblütigsten Kerl der Vereinigten Staaten verheiraten will. Einfach so - aber auch mit Kalkül. Denn sein Plan ist, durch die Heirat den Frieden zwischen den beiden Banden zu sichern.
Darryl Wood, der zukünftige Ehemann, hat kein Herz, kennt kein Erbarmen. So kennen ihn seine Leute, so fürchten ihn seine Gegner. Ihm ist das nur recht, denn diesen Mythos um seine Person hat er gezielt aufgebaut.
Der Deal zwischen ihm und Nikas Vater klang verführerisch: Er bekommt nicht nur die Tochter seines bisherigen Erzfeindes, sondern auch noch die uneingeschränkte Macht über dessen Gebiet, und es gäbe keine Revierkämpfe zwischen den Clans mehr.
Doch Darryl hat sich in einem Punkt verrechnet: Nika hat ihren eigenen Kopf ...
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen.

Einfach toll

— SteffiDe

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Stier und das Mädchen

Spannend, fesselnd, erschütternd und böse. Trotzdem sehr lesenswert

Sakle88

Der Zerberus-Schlüssel

Gut geschriebenes Buch

Mattder

Kalte Seele, dunkles Herz

Lesenswert, aber nichts außergewöhnliches

joejoe

Grandhotel Angst

Immer wieder wird man auf die falsche Spur gebracht, die letztendlich doch irgendwie stimmt zum Schluss. Spannend und einfach schön.

MonicaS

Zu viele Köche

Ein Kriminalfall mit viel Patina und einer gehörigen Prise Humor.

seschat

München

Zu viel Politik, zu wenig Spannung und trotzdem so gut geschrieben !!!

marpije

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Passion of Kill

    Passion of Kill

    SteffiDe

    18. October 2017 um 20:56

    Cover:Das finde ich richtig passend gestaltet zum Buch / zur Geschichte.Klappentext:Er ist der Boss des gefährlichsten Mafia-Clans der Ostküste - Sie die unglückliche Tochter seines größten Erzfeindes. Nika Vulkova hasst ihr Leben. Sie hat zwar alles, was man sich für Geld kaufen kann, aber keine Freunde, kein Familienleben, sie steht ständig unter dem Schutz der Mafiosi. Nika ist wütend auf alles und jeden. Und es trägt nicht unbedingt zu ihrer guten Laune bei, dass ihr Vater sie ungefragt mit dem wohl kaltblütigsten Kerl der Vereinigten Staaten verheiraten will. Einfach so - aber auch mit Kalkül. Denn sein Plan ist, durch die Heirat den Frieden zwischen den beiden Banden zu sichern. Darryl Wood, der zukünftige Ehemann, hat kein Herz, kennt kein Erbarmen. So kennen ihn seine Leute, so fürchten ihn seine Gegner. Ihm ist das nur recht, denn diesen Mythos um seine Person hat er gezielt aufgebaut. Der Deal zwischen ihm und Nikas Vater klang verführerisch: Er bekommt nicht nur die Tochter seines bisherigen Erzfeindes, sondern auch noch die uneingeschränkte Macht über dessen Gebiet, und es gäbe keine Revierkämpfe zwischen den Clans mehr. Doch Darryl hat sich in einem Punkt verrechnet: Nika hat ihren eigenen Kopf ... Die Geschichte ist in sich abgeschlossen.Meinung:Der Schreibstil ist super leicht, flüssig und locker zu lesen, man wird automatisch in den Bann des Buches gezogen. Die Geschichte ist einfach nur Spannend, Fesselnd, Pickelnd und vieles mehr, auch die Erotik kommt nicht zu kurz. Es wird aus der Sicht von Nika und Darryl erzählt, was es noch interessanter macht, da man die beiden besser kennen lernt. Eine echt sehr gelungene Geschichte die mich überzeugen konnte, kann sie echt empfehlen.

    Mehr
  • "...sieh nicht nur seine Dunkelheit. Sieh genauer hin!"❤

    Passion of Kill

    Nicolerubi

    14. October 2017 um 16:54

    Er ist der Boss des gefährlichsten Mafia-Clans der Ostküste - Sie die unglückliche Tochter seines größten Erzfeindes.Ein super Geschichte!Eine langjährige Feindschaft, ein geschmackloser Deal und Nika.Nika soll Darryl heiraten, verschachert von ihrem eigenen Vater.Macht und Geld.Darryl will die Hochzeit, ein Licht in seiner Dunkelheit.Aber Nika will Freiheit und keinen goldenen Käfig.Mit ihrer Sturheit bringt sie Darryl zur Weisglut, bis sich was ändert. ;-)Es ist nicht alles nur schwarz und weiß."Schön wie eine Puppe, aber störrisch wie ein Kamel." ;-)"Es wirkte verrückt, aber dieser Mann mit diesem finsteren Gesichtsausdruck könnte auch anders."Ein fantastisches zweites Band, dass ich in einem Rutsch verschlungen habe.Er ist düster und gefährlich, Darryl, sein Herz hinter großen Mauern versteckt, bis Nika sie mit ihrer großen Klappe und Sturheit zum wanken bringt.Fesselnd, prickelnd und sehr gefährlich!Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert!❤

    Mehr
  • Darrly & Nika

    Passion of Kill

    iris_knuth

    19. September 2017 um 09:05

    Dieses Buch habe ich verschlungen. Es war von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur Spannend. Ich habe mit vielen nicht gerechnet was dort passiert ist. Und das war genau das was ein Leserherz höher schlagen lässt. Das Cover ist einfach klasse und es wirkt sehr gefährlich. Genau so ist dieses Buch auch.Es geht hier um die Mafia. Und wir lesen hier auch wieder was von dem Palace of Pain. Wo wir ja schon Rage & Yuna her kennen. Den Mix aus allen fand ich einfach sehr klasse. Sehr schade das es so schnell zu ende war, gerne hätte ich noch mehr gelesen von Darryl und Nika . Ich bin schon gespannt aus der Feder von Samantha j. Green. 

    Mehr
  • PASSION OF KILL: Darryl und Nika (Books of Passion 2)

    Passion of Kill

    SanNit

    30. August 2017 um 06:52

    Zu Anfang gleich ein kleiner Insider. ;-)Kleiner Schock gleich zu Beginn. Er hat es wirklich getan. Ich dachte wirklich es wäre vielleicht ein Irrtum. So 100% klar, war das bei Rage ja nicht.Aber gut, wir sind ja hier bei der Mafia :-)Es war gefährlich, aufregend, spannend, fesselnd und durchaus amüsant, wegen Nikas Mundwek und ihrem Sturschädel.Es war glaubwürdig, da Nika in dieser Welt aufgewachsen war, und einfach wusste, wie es bei der Mafia zugeht.Nur kam jetzt das Herz mit dazu. Das in dem Metier doch gar nichts zu suchen hat, oder doch?Die kleinen Flahbacks fand ich richtig gut.Insgesamt hatte ich ein paar schöne Stunden und auch dieses Welt ist nicht nur Dunkel. :-)

    Mehr
  • Spannend , sexy und so gefühlvoll , wie ein Mafiaboss eben sein kann , man muss auch zwischen den Ze

    Passion of Kill

    NinaGrey

    27. August 2017 um 17:10

    Passion of Kill hat ein ansprechendes Cover und einen interessanten Klappentext , beides hat mich sofort angesprochen das Buch zu lesen. Dies war mein erstes Buch , welches ich von dieser Autorin gelesen habe und der Schreibstil von Emma Smith, ist modern , locker , flockig , die Seiten flogen nur so an mir vorbei . Die Geschichte von Nika & Darryl, die sich beide auf ihre eigene Art und Weise ein wenig in mein Herz gechlichen haben ,  ist spannend , sexy und so gefühlvoll , wie ein Mafiaboss eben sein kann , man muss auch zwischen den Zeilen lesen ♥Empfehlung:Ich empfehle das Buch weiter , es bescherte mir tolle Lesestunden 

    Mehr
  • ...Die Mafia Welt von einer anderen Seite...

    Passion of Kill

    Buch_Versum

    18. August 2017 um 23:10

    Nika wird mit dem Mafia Boss verheiratet, Sie ist diese Welt gewohnt und zeigt sich von einer ganz anderen Seite, wickelt Sie den Boss um den Finger oder wird Sie eher von seinem Charme eingenommen ? Das Cover ist ist toll. Geheimnisvoll und gefährlich thront der Chef auf seinem Sitz. Der Klapptext ist spannend und macht neugierig auf mehr. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Nika und Darryl. Nika die Tochter des verfeindeten Mafia Boss die für den Frieden versprochen wird. Sie ist taff, mutig und stark. Sie ist viel gewohnt und lässt sich nicht unterkriegen. Besonders versucht Sie Ihre Freiheit wieder zu bekommen und schafft es in gefährlichen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt. Darryl ist gefährlich und sehr dominant, ein richtiger Mafiosi. Er ist aber in Hinsicht auf Nika, sehr beschützend und lässt keinen an sie näher ran. Er stellt Sie an erste Stelle und überrascht den Leser mit seinem Feingefühl aber auch mit Charme und Charisma. Der Schreibstil von Emma ist sehr bildlich, flüssig und fesselnd. Die Autorin schafft eine wundervolle gefährliche Welt, besonders aber auch eine emotionale und spannende. Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Die Autorin bietet dem Leser eine emotionale, spannende und amüsante Geschichte. Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung der Liebe sowie der Gefahr des Leben in der Mafia Welt aus. Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen. Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, überrascht und gut unterhalten. Fazit: Aktion geladene Geschichte mit Liebe in einer gefährlichen Welt voller Feinde. Sehr emotioneller Findung, spannender & aktionistischem Verlauf. Ich war begeistert & mitgerissen, sowie auch sehr amüsiert über die Streitgespräche sowie Schlagabtausch der beiden Hauptprotagonisten.. Besonders die Wendung durch Nika und Ihr Einsatz im Kampf hat mich überrascht und begeistert. Darryl ist auch sehr engagiert und setzt sich beeindruckend mit jedem möglichem Einsatz für Nika ein. Spannende Lektüre umhüllt mit Aktion, Humor und Liebe. Vielen Dank für das Lesevergnügen. ! Empfehlung ! <3 Danke für das Rezi Exemplar an die Autorin.

    Mehr
  • Der Knaller.....

    Passion of Kill

    steffib2412

    17. August 2017 um 07:19

    Zur Story:Er ist der Boss des gefährlichsten Mafia-Clans der Ostküste - Sie die unglückliche Tochter seines größten Erzfeindes.Nika Vulkova hasst ihr Leben. Sie hat zwar alles, was man sich für Geld kaufen kann, aber keine Freunde, kein Familienleben, sie steht ständig unter dem Schutz der Mafiosi. Nika ist wütend auf alles und jeden. Und es trägt nicht unbedingt zu ihrer guten Laune bei, dass ihr Vater sie ungefragt mit dem wohl kaltblütigsten Kerl der Vereinigten Staaten verheiraten will. Einfach so – aber auch mit Kalkül. Denn sein Plan ist, durch die Heirat den Frieden zwischen den beiden Banden zu sichern.Darryl Wood, der zukünftige Ehemann, hat kein Herz, kennt kein Erbarmen. So kennen ihn seine Leute, so fürchten ihn seine Gegner. Ihm ist das nur recht, denn diesen Mythos um seine Person hat er gezielt aufgebaut.Der Deal zwischen ihm und Nikas Vater klang verführerisch: Er bekommt nicht nur die Tochter seines bisherigen Erzfeindes, sondern auch noch die uneingeschränkte Macht über dessen Gebiet, und es gäbe keine Revierkämpfe zwischen den Clans mehr.Doch Darryl hat sich in einem Punkt verrechnet: Nika hat ihren eigenen Kopf …(By Emma Smith)Mein Fazit:Mit "Passion of Kill: Darry und Nika) schafft Emma Smith ein spannungsgeladenen und vor allem emotionsreichen Roman, der mich total begeistern konnte...Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen, sodass man schnell in die Geschichte um Nika und Darryl eintaucht.Die Emotionen und auch die erotischen wie dunklen Momente kommen in dem Buch nicht zu kurz.Außerdem konnten mich Nika und Darryl als Protagonisten überzeugen.Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es auf jeden Fall eine Lese- und Kaufempfehlung von mir...Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen.....:)

    Mehr
  • Passion Of Kill: Darryl & Nika von Emma Smith

    Passion of Kill

    Tanasya

    16. August 2017 um 13:39

    Kurzbeschreibung:Er ist der Boss des gefährlichsten Mafia-Clans der Ostküste - Sie die unglückliche Tochter seines größten Erzfeindes.Nika Vulkova hasst ihr Leben. Sie hat zwar alles, was man sich für Geld kaufen kann, aber keine Freunde, kein Familienleben, sie steht ständig unter dem Schutz der Mafiosi. Nika ist wütend auf alles und jeden. Und es trägt nicht unbedingt zu ihrer guten Laune bei, dass ihr Vater sie ungefragt mit dem wohl kaltblütigsten Kerl der Vereinigten Staaten verheiraten will. Einfach so – aber auch mit Kalkül. Denn sein Plan ist, durch die Heirat den Frieden zwischen den beiden Banden zu sichern.Darryl Wood, der zukünftige Ehemann, hat kein Herz, kennt kein Erbarmen. So kennen ihn seine Leute, so fürchten ihn seine Gegner. Ihm ist das nur recht, denn diesen Mythos um seine Person hat er gezielt aufgebaut. Der Deal zwischen ihm und Nikas Vater klang verführerisch: Er bekommt nicht nur die Tochter seines bisherigen Erzfeindes, sondern auch noch die uneingeschränkte Macht über dessen Gebiet, und es gäbe keine Revierkämpfe zwischen den Clans mehr. Doch Darryl hat sich in einem Punkt verrechnet: Nika hat ihren eigenen Kopf …Beurteilung:Dieses Buch bildet den zweiten Teil der Books Of Passion-Trilogie von Sara Rivers, Emma Smith und Samantha J. Green. Sara Rivers „Passion Of Fight“ war bereits ein grandioser Auftakt (die Rezi findet ihr auf unserem Blog) und dieses Mal bietet uns Emma Smith mit „Passion Of Kill“ auch wieder ein spannendes Lesevergnügen mit einem verwegenen Bad Boy. Samantha J. Greens Werk „Passion Of Pay“ erscheint im Oktober diesen Jahres.Jedes der drei Bücher bietet eine in sich abgeschlossene Story. Man erkennt lediglich in Nebenhandlungen die eine oder andere Figur wieder, was ich sehr sympathisch finde.Ich bin begeistert von der Idee der drei Autorinnen zu diesem Projekt. Darryl Wood, Mafiaboss und Nika Vulkova, die Tochter seines ärgsten Feindes…Ein Vater, der seine eigene Tochter für eigene Zwecke verkauft. Allerdings hat diese Tochter durchaus einen eigenen Kopf und eigene Wertvorstellungen, auch wenn ihr Vater ihr diese zeitlebens versucht hat auszutreiben.Micael Vulkova ist zwar als Mafiaboss durchaus erfolgreich, aber als Vater ein Totalversager.Ich stelle es mir sehr schwer vor, einen Charakter wie Darryl zu kreieren. Er ist ein Mafiaboss mit allem, was dazu gehört.Gleichzeitig hat er aber auch ein gutes Herz, Güte und Mitgefühl. Und ein ausgeprägtes Ehrgefühl.Er wurde sozusagen in das Mafia-Leben hineingeboren. Einige schlimme Ereignisse ebneten dann seinen Weg zu seinem „beruflichen Werdegang“. Ohne zu beschönigen, wie und was er arbeitet, hat die Autorin sehr schön und raffiniert seine guten Seiten herausgearbeitet, sodass Darryl dem Leser fast schon unwillkürlich sympathisch wird.Nika ist die Art von Protagonistin, die ich am liebsten habe: Stark, couragiert, mutig und mit einem großen guten Herzen. Als Tochter des russischen Oberhauptes der Mafia, der sie bedenkenlos an seinen ärgsten Feind verkauft, sind die Umstände, unter denen sie leben muss (zunächst) denkbar ungemütlich.Sie kämpft wie eine Löwin und hat die Gabe, dennoch auf ihr Herz zu hören.Es hat mir sehr gut gefallen, wie durch die Interaktionen zwischen Nika und Darryl und auch durch die ganze Geschichte an sich deutlich wird, wie viele Grauzonen das Leben bietet. Die Liebe, das Leben sind in den seltensten Fällen klar schwarz oder weiß. Aber auch oder gerade in diesen Grauzonen, ohne Blümchen, Herzchen, sondern vielmehr in einer Atmosphäre der Gewalt, liebt und lebt man und ist glücklich. Und in dieser Geschichte sorgt besonders Nika dafür, dass das „Grau“ immer wieder einen ordentlichen Klecks „Weiß“bekommt.Mit „Passion Of Kill“ hatte Emma Smith eine Geschichte erschaffen, die wunderbar stimmig und abgerundet ist.Dabei ist es spannend, leidenschaftlich, heiß, berührend und auch durchaus blutig und mitunter überraschend.Das Lesen hat mir großen Spaß gemacht! Vielen Dank, liebe Emma Smith, für die kurzweiligen Lesestunden!Jeder, der eine Geschichte einer wundervollen, leidenschaftlichen Liebe in einer harten Atmosphäre mit wenig paradiesischen Eigenschaften zu schätzen weiß, sollte an diesem Buch nicht achtlos vorbeigehen.5 von 5 Glocks für dieses Werk!Eure Melo

    Mehr
  • love it!!!

    Passion of Kill

    Ansha

    15. August 2017 um 23:00

    Vielen Dank an Emma Smith, dafür, dass ich bei diesem Gemeinschaftsprojekt dabei sein darf. Jedoch nimmt dies keinen Einfluss auf meine objektive Meinung als Leserin.Ich mag den Schreibstil der Autorin und auch in diesem Werk konnte er mich wieder durch seine flüssige und fesselnde Art überzeugen. Nachdem mir Yuna & Rage schon so gut gefallen haben, war ich natürlich auf Band 2 der Reihe total gespannt.Gerade weil Darryl mir nicht sonderlich sympathisch war.Ich bin geflasht. Nicht nur, dass ich Darryl in mein Herz geschlossen habe - nein auch die Geschichte hat mich gepackt.Darryl der eiskalte Mafiaboss, der keine Seele zu haben scheint. Aber wenn man ihn besser kennenlernt sieht man, dass das Gegenteil der Fall ist. Nicht, dass er nicht gefährlich ist und sein Job eben auch eine gewisse Skrupelosigkeit fordert, aber er ist eben auch viel viel mehr.Nika, eine starke junge Frau die in der Welt rund um die Mafia aufgewachsen ist und alles für ihre Freiheit machen würde. Auch wenn es Regeln brechen heißt.Die Konstellation von Darryl & Nika fand ich sehr gelungen. Beide bestehen aus Dunkelheit und Licht und zusammen haben sie sich super ergänzt und toll harmoniert. Man hat die Funken die trotz Nikas Abneigung herrschten förmlich gespürt.Auch die Nebencharaktere sorgten für ein stimmiges Gesamtbild und man mochte viele - aber einige auch nicht, sodass es ziemlich ausgeglichen war.Zur Story will ich gar nicht viel sagen. Es war spannend und durch unvorhesehbare Wendungen konnte sich der Spannungsbogen auch bis zum Schluss aufrecht halten. Es war blutig und auch etwas gewalttätig aber dies passte einfach perfekt zur Geschichte. Dazu etwas Drama, viel Gefühl und zum runden Gesamtbild auch knisternde Erotik. Man bekam einen guten Einblick in Darryls Leben als Mafiaboss und auch in das von Nika als Tochter eines Mafiosi.Es gab leichte Mädchen, Bodyguards und Familienbande.Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und in der Geschichte abtauchen. Teilweise war ich vom Geschehen manchmal sehr überrascht und hab mich gut unterhalten gefühlt.Jetzt heißt es bis Oktober warten und ich bin gespannt wie die Reihe endet :)Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Teil 2 der Passion of Books

    Passion of Kill

    AprilsBuecher

    14. August 2017 um 21:03

    Die Books of Passion sind wohl das aufregendste Vergnügen, dass mir je untergekommen ist. Ich dachte eigentlich, das im ersten Teil meine Welt erschüttert wurde, als ich das erste Mal den Palace of Pain betreten durfte, aber ich habe mich getäuscht. Außerhalb dieses Etablissements geht es noch rasanter zu als drin. Dieses Mal hatte ich es mit der Mafia zu tun, und ich durfte erleben, dass nicht alles was nach außen hin zu sehen ist, auch wirklich dem entspricht. Zitat: „So fühlte es sich also an, wenn man jemanden tötete. Gar nicht übel …“ Darryl ist ein hohes Tier, noch dazu ein wildes, ungezähmtes, verdammt interessantes. Dieses Zitat sagt eigentlich alles aus über ihn. Ja, er ist ein waschechter Mafiosi, doch wie ist er dazu geworden? Warum ist er so kaltblütig? Oder anders … ist er wirklich so, wie man ihn zu Beginn kennenlernt? Dieser Charaktere hat mir wahnsinnig gut gefallen. So facettenreich und nett anzusehen. Zitat: „Darryl mag nach außen hin der harte Typ sein, als der er sich im Club gegeben hatte. Aber ich sah auch das, was er keinem anderen außer mir zeigte.“ Nika ist die Tochter des Erzfeindes und erlebt gleich zu Beginn, wie gnadenlos ihr Vater ist um seinen Nutzen daraus zu ziehen. Harter Tobak. Doch sie lernt schnell damit umzugehen und sich durchzusetzen. Sie ist schließlich immer noch eine Vulkova … oder eher jetzt eine Wood. Aus dem Gefängnis ihres Vaters in das von Darryl, denkt sie, aber freier hat sie sich nie gefühlt, als genau dort. Sturköpfig, sarkastisch und durch und durch ehrlich, was mir besonders an ihr gefallen hat. Zitat: „Frei sein bedeutete, bei dem Menschen sein zu können, der einen auch wollte.“ Beim letzten stibizten Zitat von Emma brauche ich fast nichts dazu zu sagen, weil es aussagekräftig genug ist und eine Botschaft enthält, die mir das Herz erwärmt hat.

    Mehr
  • Darryl und Nika

    Passion of Kill

    bine174

    14. August 2017 um 18:48

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Autorin hat es mit einem flüssigen Schreibstil, der Schilderung der Ereignisse aus beider Sicht und auch durchgehendem Spannungsbogen geschafft, dass man das Buch rasch durchliest.Es ist teilweise brutaler, das muss einem vor dem Lesen bewusst sein, aber dies ist in der Mafia-Szene auch selbstverständlich. Mich persönlich hat es nicht gestört.Allerdings ging mir die Handlung im gesamten zu rasch weiter und ich hatte manchmal das Gefühl, etwas versäumt zu haben, hier hätte ich mir gewünscht, dass einzelne Szenen noch ein wenig mehr ausgebaut bzw. die Gefühle und Gespräche zwischen einzelnen Personen mehr beschrieben werden.Sehr gut gefallen hat mir der Unterschied zum Auftreten von Darryl in der Öffentlichkeit und gegenüber Nika und auch seine Bemühungen, sie für sich zu gewinnen, was angesichts ihrer Wut, verkauft worden zu sein, und ihrer Sturheit gar nicht so einfach ist - hier musste ich mehrmals schmunzeln, wenn sich die beiden Wortgefechte liefern und manche Szenen so einfach typisch Mann oder typisch Frau sind.Fazit: "Passion of kill" ist eine Liebesgeschichte aus der Mafia-Szene, teils brutal, aber auch mit einigen liebevollen und prickelnd-erotischen Momenten. Die Protagonisten Nika und Darryl schenken sich nichts und es macht Spaß zu beobachten, wie sie umeinander herumschleichen und sich eineinander verlieben. Ich vergebe gern eine Lese- und Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks