Emma Wittenstein Der Teufel vom Ryck

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Teufel vom Ryck“ von Emma Wittenstein

Greifswald Anno Domini 1490. Von einem Universitätsprofessor erhält Martin Haffer einen ebenso lukrativen wie mysteriösen Auftrag. In nächtlicher Arbeit soll der begnadete Kopist ein seltenes medizinisches Buch abschreiben. Niemandem darf er von seiner Tätigkeit erzählen, niemand darf ihn auf dem Weg zur Arbeit sehen. Die ihm auferlegten Vorsichtsmaßnahmen befremden Martin – einen ohnehin menschenscheuen Eigenbrötler, der seit einem Unfall in seiner Kindheit ein verkrüppeltes Bein hat. Als dann jedoch sein Auftraggeber im eigenen Hause ermordet wird, zögert Martin nicht eine Sekunde, den oder die Täter zu suchen. Bei seinen Ermittlungen stößt er schon bald auf Widerstände, gerät mitten in Konflikte zwischen Professoren, Heilkundigen und Pfuschern, zwischen Fortschritt und Tradition. Und er weiß sich auch selbst in ständiger Gefahr, durch den Teufel vom Ryck überrascht zu werden.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

Todesreigen

spannend, unterhaltsam, schockierend und ein absolut liebenswerter neuer Charakter!

Ashimaus

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen