Emmanuel Zeca Untertriebener Wahnsinn

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Untertriebener Wahnsinn“ von Emmanuel Zeca

Antonios luxuriöses Leben neigt sich dem Ende zu – so hat er sich das zumindest vorgestellt. Er setzt einen Auftragskiller auf sich selbst an und wartet nur darauf, dass dieser zuschlägt. Doch plötzlich tritt eine faszinierende Frau in sein Leben und Antonios Gemüt vollzieht einen radikalen Wandel. Er ist plötzlich beseelt davon weiter zu leben, doch so einfach wird er den todbringenden Verfolger nicht mehr los. Begleiten sie den Protagonisten auf seiner Flucht durch die Welt, bei der ihm der Häscher stets auf den Fersen ist. Entdecken Sie dabei pittoreske Landschaften sowie pulsierende Städte und tauchen Sie ein in ein ausschweifendes Leben mit opulenten Diners und viel Champagner. Emmanuel Zecas neuer Roman dringt diesmal noch tiefer in die manisch-depressive Krankheit ein, an der der Protagonist des Buches sowie auch er selbst leidet. Die manische Episode steht im Vordergrund des Romans und die Facetten dieser Phase durchleuchtet der Autor anschaulich und gewährt sehr profunde Einblicke in die bipolare Störung.

Stöbern in Krimi & Thriller

In tiefen Schluchten

Eine Lesereise nach Südfrankreich - schöner Roman, ohne Kriminalelemente.

minori

Finster ist die Nacht

Konnte mich leider trotz der spannenden Mördersuche nicht vollkommen überzeugen.

misery3103

Spectrum

auch wieder sehr spannend

CorneliaP

Geständnisse

Erschütternd, böse, dramatisch und spannend - Rache auf sehr diffizile Art.

krimielse

Die sieben Farben des Blutes

An vielen Stellen spannend. Nichts besonderes. Zum Ende hin langatmig. Ausgefallene Story. Kann man nebenbei lesen.

alinereads

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen