Emmanuelle Bayamack-Tam

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Ich komme., Die Prinzessin von. und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Emmanuelle Bayamack-Tam

Emmanuelle Bayamack-TamIch komme.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich komme.
Ich komme.
 (2)
Erschienen am 09.10.2017
Emmanuelle Bayamack-TamDie Prinzessin von.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Prinzessin von.
Die Prinzessin von.
 (1)
Erschienen am 01.03.2011
Emmanuelle Bayamack-TamWenn mit meiner Unschuld nicht alles vor die Hunde ging
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wenn mit meiner Unschuld nicht alles vor die Hunde ging
Emmanuelle Bayamack-TamSi tout n'a pas péri avec mon innocence
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Si tout n'a pas péri avec mon innocence
Si tout n'a pas péri avec mon innocence
 (0)
Erschienen am 12.09.2014

Neue Rezensionen zu Emmanuelle Bayamack-Tam

Neu
Claris avatar

Rezension zu "Die Prinzessin von." von Emmanuelle Bayamack-Tam

Rezension zu "Die Prinzessin von." von Emmanuelle Bayamack-Tam
Clarivor 7 Jahren

Nicht in die Welt der verzauberten Märchen führt uns der Titel des Buches von Emmanuelle Bayamack-Tam, sondern in die eines einmaligen, verzweifelten und innerlich hoffnungslosen jungen Mannes. Als Mann geboren ist er doch früh schon in den Armen seiner Adoptivmutter zu einer Persönlichkeit herangereift, die sich der eigenen Identität nie sicher ist.
Ist er Mann oder Mädchen?

Mit 15 Jahren beginnt der Junge in den Armen von Arcady die Lust zu kosten, die ihm Drogen und begehrlichen Sex versprechen. Als fesche Marie-Line verkleidet und in Anlehnung an Marilyn M. verkehrt er im Pariser Nachtleben und erkundet die Niederungen menschlicher Triebe. Derweil ist er im Hause seiner Adoptiveltern, einem spießigen Franzosen und seiner aus Polen stammenden Frau Barbara, der liebe Daniel, schön, anziehend und doch ohne rechte Ziele und von tiefer innerer Zerrisenheit.

In einer subtilen Sprache erzählt die Autorin vom Helden ihrer Geschichte. Tabuschranken werden überschritten, und man spürt die dekadente Entwicklung eines Jungen, der im Rausch und in der Verkleidung als Mädchen sein Glück zu finden hofft. Traurigkeit, Hoffnung und Verzweiflung im Wechsel legen ihren Schleier über die Geschichte. Geht es um Transsexualität, Transvestitentum oder Homosexualität?
Die Begriffe changieren und deuten lediglich auf die Irritationen in der Selbstfindung hin.

Ruhe und Ausgeglichenheit als feste Größe menschlichen Seins fehlen im Dasein von Daniel. Sie allein könnten dem Helden ein gleichmäßigeres Leben bieten.

Sprachlich ausgefeilt und im Ton fast eines Sing-Sangs zeigt die Autorin den Weg des Helden,der als absoluter und nicht zuletzt einsamer Außenseiter durchs Leben geht. Die exzessiven sexuellen Ausschweifungen führen in die Niederungen menschlichen Trieblebens. Die Ausführungen in aller Offenheit beschrieben zu finden ist für den Leser gewöhnungsbedürftig. Doch wiegt die elegante Sprache mit klugen Einlassungen im Kontrast dazu manches auf.

Das ungewöhnliche Buch in einer besonders feinen Aufmachung aus dem kleinen aber feinen Secessions Verlag ist bemerkenswert.
Die Autorin genießt in Frankreich hohes Ansehen. Sie lebt und arbeitet in Paris.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Emmanuelle Bayamack-Tam?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks