Emmanuelle Pirotte

(62)

Lovelybooks Bewertung

  • 110 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 44 Rezensionen
(24)
(23)
(9)
(6)
(0)

Bekannteste Bücher

Heute leben wir

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub" von LovelyBooks

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub Herzlich willkommen bei unserem Lesewochenende im November! Vom 17. bis 19.11.2017 möchten wir gemeinsam die Gelegenheit nutzen, um uns zum Jahresende noch einmal intensiv mit den Büchern aus dem FISCHER Leseclub auseinanderzusetzen.Beim Lesen, Austauschen und Plaudern könnt ihr so sicherlich das ein oder andere Highlight aus dem FISCHER Leseclub entdecken, welches vielleicht ansonsten verborgen geblieben ist! Und das ist noch nicht alles! Ihr könnt zusätzlich ein ganz ...

    Mehr
    • 776
  • Heute leben wir

    Heute leben wir

    sar89

    07. October 2017 um 10:54 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    Am Anfang werden die beiden Figuren meiner Meinung nach gut eingeführt. Die Distanziertheit stört noch nicht, da schließlich Krieg ist und man nicht die emotionalsten Beschreibungen erwartet. Danach jedoch wiederholen sich viele Beschreibungen, vor allem jene von Renée. Jedesmal, wenn Matthias sie ansieht, wiederholt sich die Beschreibung. Die leicht mystischen Elemente gefallen mir dafür sehr gut. Ich finde im Lauf der Geschichte reicht die Qualität des Schreibstils nicht mehr aus um die Erzählung adäquat rüberzubringen. Dann ...

    Mehr
  • Heute leben wir

    Heute leben wir

    Landbiene

    22. September 2017 um 21:52 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    Eigene Inhaltsangabe: Rene ist Jüdin, 7 oder 8 Jahre alt, genau weiß sie es selber nicht. Ihre Eltern sind weg und sie wird versteckt. Eines Tages jedoch wird sie gefunden und soll von einem SS-Offizier erschossen werden. Doch Renee wendet unerwartet das Blatt und der SS-Offizier und sie werden auf eine unergründliche Weise „Gefährten“. Schreibstil: Der Schreibstil ist ungewöhnlich, aber nach meinem Geschmack ungewöhnlich schlecht. Er ist einfach gehalten und gut zu lesen, aber emotionslos und distanziert. Man erfährt die ...

    Mehr
  • Belgien im zweiten Weltkrieg - Wie ein Blick alles verändert...

    Heute leben wir

    lesebiene27

    22. September 2017 um 15:37 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    Inhalt: Im letzten Kriegswinter des Zweiten Weltkriegs versteckt sich das jüdische Waisenkind Renée in den Ardennen bei den Bauern und dem Pfarrer und gerät durch Zufall in die Hände des deutschen SS-Offiziers Matthias. Als er mit ihr in den Wald geht um sie zu erschießen, ahnt er noch nicht, dass sich sein Leben von nun an ändern wird. Denn das Mädchen mit den intelligenten, dunklen Augen blickt ihm tief in die Seele und bringt alles bisherige gehörig ins Wanken.   Meine Meinung: Der Schreibstil des Buches ist einfach gehalten, ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2060
  • „einen Fuß drin und einen draußen“

    Heute leben wir

    StefanieFreigericht

    06. September 2017 um 08:24 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    „einen Fuß drin und einen draußen“Zitat von S. 131 Mann begegnet Kind, beide Einzelgänger, desillusioniert, es entsteht eine wechselseitige Anziehung. Es ist die Zeit der Ardennenoffensive: Der Mann ist Matthias, 35, SS-Tätowierung, ein Soldat im „Unternehmen Greif“; in Feinduniform agiert er als Spion für Hitlers Otto Skorzeny hinter den feindlichen Linien. https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_SkorzenyIn US-Uniform verkleidet, treffen er und sein Kamerad auf ein kleines Mädchen, den vermeintlichen Rettern anvertraut vom Pfarrer, ...

    Mehr
    • 2
  • Distanz statt Gefühl

    Heute leben wir

    Weltensucher

    28. August 2017 um 19:27 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    Belgien, Winter 1944. Zwei Deutschen, getarnt als Amerikaner, wird ein jüdisches Mädchen zum Schutz übergeben. Zu spät erkennt Renée die Maskerade, sie ist bereits allein zurückgeblieben – und stellt sich ihrem Tod entgegen. Doch der SS-Offizier, Matthias, drückt im entscheidenden Moment nicht ab, sondern rettet dem Mädchen das Leben... "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte ließ mich einen gefühlvollen und gleichzeitig atmosphärischen Roman erwarten, eine ungewöhnliche Geschichte, die vor dem Hintergrund der zahlreichen ...

    Mehr
  • Nicht ganz mein Fall

    Heute leben wir

    Fornika

    18. August 2017 um 09:23 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    Renée ist schon so lange vor den Nazischergen auf der Flucht, dass sie ihren richtigen Namen nicht mehr kennt. Ihre Eltern hat sie schon vor langer Zeit verloren, und so treibt die 7-Jährige von einem Unterschlupf zum nächsten. Eines Tages fällt sie zwei deutschen Soldaten in die Hände, ihr Leben scheint am Ende. Doch da erschießt Soldat Matthias den Kameraden statt das jüdische Mädchen; und ist fortan für ihr Überleben verantwortlich.  Ich hatte mir eine gefühlvolle Geschichte über den letzten Kriegswinter erhofft, leider wurde ...

    Mehr
  • Nicht mein Fall

    Heute leben wir

    Engelsgesicht77

    26. July 2017 um 10:47 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    Klapptext: EIN SS-OFFIZIER RETTET JÜDISCHES MÄDCHEN: Renée ist 6 oder 7, ganz genau weiß sie es nicht. Als elternloses jüdisches Mädchen wird sie im letzten Kriegswinter vor den Deutschen versteckt – bei den Nonnen, dem Pfarrer, den Bauern in den Ardennen. Bis sie dem SS-Offizier Matthias in die Hände fällt. Er verschwindet mit ihr im Wald, um sie zu erschießen, aber plötzlich nimmt alles einen ganz anderen Lauf. Dieses Mädchen mit den dunklen Augen wird Matthias Leben für immer verändern. Fazit:Hatte erwartet, dass es ein Roman ...

    Mehr
    • 3
  • The Fritz

    Heute leben wir

    SATZZEICHEN

    13. July 2017 um 15:04 Rezension zu "Heute leben wir" von Emmanuelle Pirotte

    Ein jüdisches Mädchen auf der Flucht vor den Deutschen. Man hat ein solches oder ähnliches Motiv schon so oft vorgesetzt bekommen, dass man meinen könnte, bereits alles darüber zu wissen oder zu kennen. Und so war mein erster Impuls, ich gebe es beschämt zu, leicht genervt das Buch beiseite zu legen und noch ein bisschen abzuwarten, weil mich andere Themen gerade viel brennender interessierten. Doch dann blätterte ich ein wenig durch die Seiten und las mich bereits bei der dem Roman vorangestellten Begrüßung des Programmleiters ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks