Emmi Sophie Bode Zuckerpuppen küssen gut

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zuckerpuppen küssen gut“ von Emmi Sophie Bode

Bei Lucia Rehling läuft alles schief, was schief laufen kann: Sie hat den größten Liebeskummer aller Zeiten, ihre Mutter und ihre beste Freundin bringen sie mit gut gemeinten Ratschlägen zur Weißglut und auch in ihrem Job als Assistentin der Geschäftsführung ist Lucia mehr als unglücklich. Mit ihren dreißig Jahren hat sie noch immer keinen Mann an sich gebunden, geschweige denn ihre Berufung und ihr Lebensglück gefunden. Zu allem Übel kehrt auch noch Jonas Osterkamp, der Sohn des Firmeninhabers, aus den USA zurück und wird ohne Vorankündigung und über Nacht ihr neuer Chef. In Lucias Augen ist dieser Jonas Osterkamp nichts anderes als ein verwöhnter Sohn, Jonas wiederum ist maßlos überfordert mit seiner chaotischen und kessen Mitarbeiterin, die immer das letzte Wort zu haben scheint. Während einer gemeinsamen Geschäftsreise nach New York lassen beide schließlich nichts unversucht, sich gegenseitig das Leben zur Hölle zu machen. Für Lucia eigentlich kein Problem – wenn Jonas Osterkamp nur nicht so unverschämt attraktiv wäre und sie in einem viel zu schwachen Moment mit ihm ins Bett steigen würde...

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen