Emmuska Baroness Orczy Scarlet Pimpernel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scarlet Pimpernel“ von Emmuska Baroness Orczy

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Insgesamt fand ich diesen Abenteurer Roman nicht gelungen und er könnte noch um einiges ausgebessert werden.

fenscor

Liebe zwischen den Zeilen

Leise Töne, bewegende Schicksale, eine wundervolle Atmosphäre und viel Herz. Dramatische Geschehnisse, welche dem Leser zu Herzen gehen.

hasirasi2

Und jetzt auch noch Liebe

eine tolle Urlaubslektüre

Bibilotta

Das Licht zwischen den Wolken

Sehr schöne und emotionale Familiengeschichte

momomaus3

Heimkehren

Eine wunderschöne Geschichte über Generationen hinweg!

Lealein1906

Dann schlaf auch du

Aufwühlender, spannender Roman über Schein und Sein eines Kindermädchens, das den Zweispalt zwischen Karriere und Kindern auszunutzen weiß

krimielse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Scarlet Pimpernel" von Emmuska Baroness Orczy

    Scarlet Pimpernel
    Danny

    Danny

    03. December 2010 um 13:06

    "THe Scarlet Pimpernel" wurde 1905 veröffentlicht und wurde von Baroness Emmuska Orczy geschrieben. Die Handlung spielt zur Zeit der Französischen Revolution und im Wesentlichen geht es um den mysteriösen Helden, der sich "Scarlet Pimpernel" nennt und französische Adlige vor der Hinrichtung rettet. Und es geht um die schöne Adlige Marguerite St. Just, die mit dem Adligen Sir Percy Blakeney, einem Baron, vermählt ist. Als er kurz nach ihrer Hochzeit jedoch herausfindet, dass Marguerite vor ihrer Eheschließung für den Tod zweier Männer durch die Guillotine verantwortlich sein soll, entfremdet sich immer mehr von seiner Ehefrau, während Lady Marguerite erkennt, dass sein affektiertes Gehabe nur eine Maske ist, hinter der sich ein gefährliches Geheimnis verbirgt... *** Der Roman bietet eine spannende Story vor dem Hintergrund einer Zeit, die an sich schon spannend und mitreißend ist. Absolut lesenswert!

    Mehr