Emmy Abrahamson Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(3)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)“ von Emmy Abrahamson

Die Lehrer auf der Royal Dram sind schon einen Zacken speziell: Der abgefahrenste ist einer, der möchte, dass die Eleven die Wände des Proberaums lecken. Dass sie bei anderer Gelegenheit ihren Text durch die Füße sprechen sollen, hat auch was, ist aber nicht so eklig wäre da nicht die Tatsache, dass einige Mitschüler es mit der Körperpflege nicht so genau nehmen. Das große Drama aber erlebt Filippa mit Anna, die all ihr intrigantes Talent in die Waagschale wirft, um ihrer Konkurrentin eine gute Rolle abspenstig zu machen. Auch in der Liebe bleibt Filippa sich treu: Sie hat ja ein Händchen für die falschen Typen und landet beim Mädchenschwarm der Abschlussklasse, einem absoluten Kretin. Alles wie gehabt also: schrecklich witzig und furchtbar wahr!

Für die tollen Charaktere, die viel Tiefe besitzen, die abwechslungsreiche und unterhaltsame Handlung und den flüssigen Schreibstil

— TheresasBuecherschrank

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ich hab mich in Noel und Yara verliebt. Danke Phil! Herzwärmend und Hoffnungsvoll

Maybeangle

Kiss me in Paris

Süße Lovestory, leider ohne tiefe und sehr vorhersehbar, aber schöner Schreibstil.

Maybeangle

Goldener Käfig

Am Anfang etwas langatmig, aber zum Ende Spannung pur!

buecherliebe

Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen

Gute Idee mit überraschenden Wendungen, aber mittelmäßigen Charakteren. Trotzdem spannend bis zur letzten Seite!

SabrinaSch

THE AMATEURS - Wenn drei sich streiten

Ein spannender 2. Band! Etwas schwächer als der 1., aber absolut lesenswert :)

KleineNeNi

Morgen lieb ich dich für immer

Mitreißend und gefühlvoll... Perfekt für Fans der Autorin

colourful-letters

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Go for it!

    Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

    TheresasBuecherschrank

    09. April 2015 um 14:19

    Der zweite Teil der London-Trilogie.   Die Lehrer auf der Royal Dram sind schon einen Zacken speziell: Der abgefahrenste ist einer, der möchte, dass die Eleven die Wände des Proberaums lecken. Dass sie bei anderer Gelegenheit ihren Text durch die Füße sprechen sollen, hat auch was, ist aber nicht so eklig - wäre da nicht die Tatsache, dass einige Mitschüler es mit der Körperpflege nicht so genau nehmen. Das große Drama aber erlebt Filippa mit Anna, die all ihr intrigantes Talent in die Waagschale wirft, um ihrer Konkurrentin eine gute Rolle abspenstig zu machen. Auch in der Liebe bleibt Filippa sich treu: Sie hat ja ein Händchen für die falschen Typen und landet beim Mädchenschwarm der Abschlussklasse, einem absoluten Kretin. Alles wie gehabt also: schrecklich witzig und furchtbar wahr!

    Mehr
  • Lena 13 J. rezensiert "Go for it"

    Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

    lenasbuecherwelt

    28. December 2014 um 14:24

    Fillipas Traum ist in Erfüllung gegangen. Sie wurde an der berühmtesten Schauspielschule, der Royal Drama School in London, angenommen und lernt dort nun. Doch das Leben einer Studentin dort ist ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatte. Sie lernt, wie man den Text durch die Füße spricht und muss sich mit verrückten Lehrern,  neidischen Konkurrentinnen und weiteren kuriosen Dingen herumschlagen und auch in ihrem Liebesleben sieht es nicht prickelnd aus. Doch Fillipa wäre nicht Fillipa, wenn sie in dieser Situation aufgeben würde. So macht sie weiter, stolpert in viele Fettnäpfchen und erlebt die Zeit ihres Lebens. Nachdem mich Fillipa schon in Teil 1 überzeugen konnte ( Rezi HIER), wollte ich gerne wissen, wie es mit ihr weitergeht und las so Teil 2. Fillipa kommt aus Schweden, hat vor ihrer Zeit in London nichts böses erlebt und ist ein herzensguter Mensch. Naiv ist sie auch, und so kommt es, dass sie von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. So erlebt man als Leser viele urkomische Situationen, begleitet sie bei ihrer Arbeit in der Telefon-Wahrsager-Hotline und hofft, dass sie endlich auf einen netten Menschen trifft, den sie wirklich verdient hätte. Trotz schwerer Stunden an der Schule und Pech im Liebesleben hält Fillipa durch und mit ihrem großen Talent und ihrem Humor hat sie gute Chancen, ihren Aufenthalt in London zu meistern und dabei noch groß rauszukommen. “Go for it!” erzählt von Fillipas Zeit an der Royal Drama School, so verfolgt man sie 3 Jahre lang. Während der leicht zu lesenden Geschichte ist lachen vorprogammiert! Und Fillipas Geschichte wirkt so echt, denn sie als Heldin hat nicht nur Glück in ihrem Leben, sondern  muss viele Pechsituationen meistern, bis sie ihrem Ziel ein Stückchen näher kommen kann. Und, anders als in Teil 1, geht die Geschichte zum Ende hin noch etwas tiefer und konnte mich so nicht nur zum Lachen bringen, sondern auch berühren. Ich kann diese Reihe nur empfehlen und hoffe, dass noch viele Menschen Fillipa auf ihrer Reise begleiten werden! ( lenaliest.de)

    Mehr
  • richtig witzig.

    Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

    flusswind2002

    23. November 2014 um 18:18

    hammer echt. müsst ihr lesen. Echt witzig

  • richtig witzig.

    Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

    flusswind2002

    23. November 2014 um 18:17

    hammer echt. müsst ihr lesen. Echt witzig

  • Tolle Fortsetzung!

    Go for It! Wie ich London die Schau stahl (oder London mir)

    Tatze

    23. September 2014 um 17:17

    Inhalt: Filippa Karlsson hat es geschafft: Sie wurde an der berühmten Londoner Royal Drama School angenommen, einer der besten Schauspielschulen der Welt! Doch Das Leben als Schauspielschülerin ist nicht ganz so glamourös, wie Filippa gedacht hat. In den drei Jahren ihrer Ausbildung muss sie sich nicht nur mit verrückten Lehrern und hohen Erwartungen herumschlagen, sondern auch mit Herzensbrechern und intriganten Konkurrentinnen… Meine Meinung: Nachdem mir „Mind the Gap“, der erste Teil der Filippa-Karlsson-Trilogie, ganz gut gefallen hat, hatte ich schon richtig Lust darauf, die Fortsetzung zu lesen und mal wieder mit Filippa in das Londoner Großstadtleben einzutauchen. Ich hatte ein Buch ähnlich wie den ersten Teil erwartet, also locker-leicht und einfach witzig. Und irgendwie war das Buch auch genauso, aber es war auch noch mehr und hat mir überraschend gut gefallen! Der Humor steht bei dieser Trilogie natürlich im Vordergrund: Filippa ist ein Mädchen aus Schweden, das in London eine berühmte Schauspielerin werden will und dabei praktisch auf jeder zweiten Seite in ein Fettnäpfchen tappt. Teilweise musste ich beim Lesen wirklich laut auflachen, denn es ist schon echt lustig, was sie alles erlebt. Bei Geschichten über Verwechslungen von Hausmeistern mit berühmten Schauspielern oder der Arbeit bei einer Telefon-Wahrsage-Hotline konnte ich mir ein Grinsen auch einfach nicht verkneifen;) Filippa ist auch eine tolle, und vor allem sehr sympathische Protagonistin. Man lacht und leidet wirklich herzlich mit ihr mit. Auch viele ihrer Freunde fand ich sehr sympathisch, aber wie das Leben nun mal so ist trifft Filippa auch auf weniger nette Personen. Dabei war der ein oder andere Charakter wirklich so intrigant, dass sich mir beim Lesen der Magen umgedreht hat vor Wut. Was ich an dem Buch ebenfalls toll fand war die Tatsache, dass sich alles irgendwie echt angefühlt hat. Ich meine, so als ob es wirklich passieren könnte. Viele Geschichten wirken doch sehr bei den Haaren herbeigezogen oder einfach viel zu kitschig, das ist hier anders: Bei Filippa wechseln sich Pech und Glück wirklich in einem glaubhaften Maß ab. Überrascht war ich davon, dass das Buch, vor allem gegen Ende, dann doch nochmal richtig Tiefgang bewiesen hat. Da passieren nochmal einige wirklich traurige Dinge und an dieser Stelle konnte mich die Geschichte schon richtig berühren, was der Vorgänger damals eher nicht geschafft hat. „Go for It“ ist einfach ein Buch, das ich richtig gern gelesen habe! Ich weiß nicht, ob es mir wirklich lange in Erinnerung bleiben wird, aber es hat mir auf jeden Fall ein paar richtig schöne Lesestunden bereitet! Fazit: Dieser zweite Teil der Filippa-Trilogie konnte mich mal wieder mit einer sympathischen Protagonistin und vielen lustigen Szenen, und diesmal sogar auch mit ein paar ernsteren Tönen wirklich überzeugen! Wer den ersten Teil schon mochte, wird Filippas neues Abenteuer in London ganz bestimmt lieben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks