Engelbert Manfred Müller So nah und so fremd

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „So nah und so fremd“ von Engelbert Manfred Müller

Der Indio, der einem gescheiterten amerikanischen Pensionär zeigt, wo es lang gehen sollte, das deutsche Paar, das beim mexikanischen Totenfest das tragische Scheitern seiner Ehe erlebt, die furchtbaren Spätfolgen der Pinochet-Diktatur, die ein ehemaliger politischer Aktivist im heutigen Chile erleiden muss, und viele andere Schicksale erzählen von Begegnungen von Personen aus der ersten Welt mit der farbigen und dramatischen Wirklichkeit Lateinamerikas.

Stöbern in Romane

Kukolka

Ein unglaubliches Buch, welches sprachlos macht.

nana_fkb

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen