Enid Blyton Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren

(63)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(26)
(26)
(10)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren“ von Enid Blyton

Die Fünf Freunde hatten geglaubt, ihre Felseninsel mit der Ruine und dem angespülten alten Wrack in- und auswendig zu kennen. Und doch entdecken sie in diesen Ferien etwas Neues: eine geheimnisvolle Höhle, hoch oben in den Felsen. Ein gutes Versteck – und das brauchen sie auch schon bald. Denn irgendwer schleicht nachts auf der unbewohnten Insel herum …

Stöbern in Kinderbücher

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Tolles, zur Zielgruppe passendes Pferdeabenteuer!

uffi1994

Die Baby Hummel Bommel - Gute Nacht

In Reimform geschrieben, hilft dieses Büchlein den Kleinsten beim Einschlafen bzw. kann als Ritual dienen. Wunderschön illustriert!

Cailess

Die schlimmsten Kinder der Welt

Möchtest du die schlimmsten Kinder der Welt kennenlernen? Dann kann ich dir dieses witzige und herrlich schräge Buch absolut empfehlen!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes Kinderbuch

    Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren

    Vanessa-v8

    17. December 2016 um 10:19

    Georg, Richard, Anne, Julius und Tim sind mal wieder im Felsenhaus zu gegen. Vor ihnen liegen lange, schöne Ferien. Doch es gibt einen Haken: Georg's Mutter hat eine neue Köchin angestellt. Die Kinder können Sie, ihren Sohn, und ihren Hund garnicht leiden. Tim geht mehrere Male auf den Hund los, und die Stocks(Familie der Köchin) versuchen sogar ihn zu vergiften. Leider wird Georgs Mutter krank, und sie und ihr Mann fahren für einige Wochen ins Krankenhaus. Da die Kinder es mit den Stocks nicht aushalten, fahren sie auf die Felseninsel hinaus. Sie entdecken dort eine wunderbare, versteckte Höhle, die von nun an ihr kleines Zuhause ist. Doch bald kommen komische Menschen mit Schmuggelware auf ihre Insel und die Kinder entdecken, dass welche dieser Schmuggler die Stocks sind. Da die Stocks auf die Abholung der Ware warten, schlafen sie auch auf der Insel. In einem unaufmerksamen Moment nehmen die Kinder den gemeinen Sohn als Gefanger. Schon bald sehen sie welche Schmuggelware die Stocks aufbewahren... Das Buch ist in sehr großer, perfekt für Kinder ausgelegten Schrift geschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich, durch ihre bildhafte Schreibweise sieht man alles Geschehene direkt vor sich. Besonders gut an diesem Buch haben mir die Gespräche zwischen Julius und Frau Stock gefallen, wenn die Kinder mal wieder kein Essen bekamen, und Julius es sich selbst aus der Speisekammer besorgte. Das Buch hat mir im Allgemeinen sehr gut gefallen. Bei den Gesprächen zwischen den Kindern oder zu anderen gab es immer mal wieder etwas zu lachen. Die Idylle der Insel ist leider so schön, dass man auch sofort Lust bekommt, dahin zu fahren. Das gab dem ganzen so ein bisschen Urlaub-Feeling. Wer also ein Buch für sein Kind sucht, dem kann ich dieses hier nur empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren" von Enid Blyton

    Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren

    Liz

    03. November 2008 um 17:04

    Hab ich früher gern gelesen...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks