Enid Blyton Fünf Freunde auf hoher See (Fünf Freunde 54)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fünf Freunde auf hoher See (Fünf Freunde 54)“ von Enid Blyton

Natürlich sagen die Fünf Freunde nicht Nein, als der Vater von Richards Klassenkamerad Paul ihnen anbietet, an einem Segeltörn teilzunehmen. Doch die lustige Seefahrt wird schnell zu einer Reise des Schreckens: Ein Sturm zieht auf, der Kompass spielt verrückt und die Jacht kommt vom Kurs ab. Gestrandet auf einer geheimnisvollen Insel verschwindet auch noch Pauls Vater plötzlich spurlos... Die Fünf Freunde sind seit über fünf Jahrzehnten Kult! Enid Blyton gehört bis heute zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt. Vorgelesen von Rosemarie Fendel, die mit ihrem überzeugenden Ton kleine und große Zuhörer sofort in den Bann zieht. Altersempfehlung: Ab 9 Jahren.

Ein sehr nettes Hörbuch!

— Seelensplitter
Seelensplitter
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hohe See -

    Fünf Freunde auf hoher See (Fünf Freunde 54)
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    11. March 2015 um 15:08

    Meine Meinung  zum Hörbuch: Fünf Freunde auf hoher See Inhaltsangabe in meinen Worten! Auf einmal sind die 5 Geschwister auf hoher See, und nichts läuft so, wie es geplant war. Doch warum? Auf dieser Spur sind die Kinder. Dann zum Schrecken aller verschwindet der Vater von Paul Wie finde ich die Erzähler Stimme? Einfach fabelhaft. Die Sprecherin Rosemarie Fendel klingt sehr schön, und sie bringt durch ihre Stimme viel Gefühl in die Geschichte hinein. Dabei klingt die Stimme manchmal etwas rauchig, manchmal etwas sanfter, dann wiederum besorgt. Das finde ich sehr gut! Die Geschichte: Wie man es von Enid Blyton kennt, ist die Geschichte gut durchdacht und spannend! Ich hab immer das Gefühl mitten dabei zu sein. Auch weil sie die Orte, immer auf so magische Art und Weise zum Leben erwecken kann. Die Charakter: Sind wie immer total wertvoll! Tim ist halt doch mein kleiner Favorit ;). Ohne ihn, wäre die Geschichte vielleicht gar nicht so schön. Aber Georg(ina)´s Hund bringt dadurch noch mehr Leben und Treue in die Geschichte. Und ist einfach dadurch auch beständig. Fazit: Für jeden der einfach gerade mal nicht lesen möchte, und sich berieseln lassen möchte mit einer schönen Kindergeschichte, ist hier auf  jeden Fall gut aufgehoben. Sterne: Es gibt 4 Sterne. Denn trotz dem Tollen, es gibt irgendwie etwas, das mir fehlt. Was kann ich jedoch nicht benennen.

    Mehr