Enid Blyton Fünf Freunde im alten Turm

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fünf Freunde im alten Turm“ von Enid Blyton

"Keine Spur vom Margarethenhof", brummt Dick, "Alter Turm steht auf dem Wegweiser. Ich bin dafür, daß wir uns diesen Alten Turm ansehen." Die fünf Freunde finden den richtigen Weg in einen zünftigen Erholungsurlaub mit Ski und Rodel und viel, viel Schnee - einer tollen Skihütte, einem geheimnisvollen Turm auf dem gegenüberliegenden Berg, der unheimlich ist! Es ist ein Abenteuer für die fünf Freunde, hinter das Geheimnis zu kommen. Eine kleine Vagabundin hilft ihnen dabei. (Quelle:'Audio CD')

Faszinierend, spannend, abenteuerlich.

— DianaE
DianaE

Eine ganz interessante, spannende, rasante, wenn auch etwas unheimliche Geschichte.

— Lienne
Lienne

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny, eine Klassenfahrt und: Achtung, gruuuuuslig!

kruemelmonster798

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enid Blyton – Fünf Freunde im alten Turm

    Fünf Freunde im alten Turm
    DianaE

    DianaE

    24. August 2017 um 09:17

    Enid Blyton – Fünf Freunde im alten Turm Nach einer schweren Grippe werden die fünf Freunde zur Erholung zum Margarethenhof geschickt. Der Berg dort ist magnetisch und scheint für allerhand Spuk zu sorgen. In der Nacht gibt es ein seltsames Flimmern über dem Berg und der dort stehenden Burg. Ally findet einen Brief, ein Hilferuf, dem die fünf Freunde gerne nachgehen. Ein faszinierendes, abenteuerliches und spannendes Hörspiel, gelesen u.a. von Lutz Mackensy, Dasha Lehmann, Kim Hasper, Julia Ziffer, Florian Schmidt-Foß, die das Hörspiel mit einer guten Portion Emotion, Stimmung, Humor und Tempo erzählen. In knapp 60 Minuten erleben die Freunde einen ganzen Haufen Überraschungen, lösen Geheimnisse, kommen Rätsel auf der Spur und gerade Dick und Julian, dominieren diese Geschichte. Aber auch die Mädchen kommen nicht zu kurz, und mir hat es wieder Freude bereitet, dem Hörspiel zu lauschen. Ich kann das Hörspiel allen empfehlen, die Kinderbücher mögen und das Hörspiel ist sehr gut für zwischendurch geeignet. Die Charaktere erscheinen insgesamt gut ausgearbeitet, wirken lebendig und sind vielseitig. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Das Cover passt zur Reihe und ist hübsch anzusehen. Fazit: Faszinierend, spannend, abenteuerlich. 5 Sterne.

    Mehr
  • Eine ganz interessante, spannende, rasante, wenn auch etwas unheimliche Geschichte.

    Fünf Freunde im alten Turm
    Lienne

    Lienne

    07. August 2016 um 16:01

    Inhalt:"Keine Spur vom Margarethenhof", brummt Dick, "Alter Turm steht auf dem Wegweiser. Ich bin dafür, daß wir uns diesen Alten Turm ansehen." Die fünf Freunde finden den richtigen Weg in einen zünftigen Erholungsurlaub mit Ski und Rodel und viel, viel Schnee - einer tollen Skihütte, einem geheimnisvollen Turm auf dem gegenüberliegenden Berg, der unheimlich ist! Es ist ein Abenteuer für die fünf Freunde, hinter das Geheimnis zu kommen. Eine kleine Vagabundin hilft ihnen dabei.Meine Meinung:Diese Geschichte spielt in den Bergen und handelt von einem alten Turm, hinter dem natürlich ein Geheimnis steckt. Genau dieses Geheimnis übt, wie auch nicht anders vermutet, eine unglaubliche Anziehung auf die Fünf Freunde aus. Sie wollen unbedingt hinter dieses Geheimnis kommen. Ich finde diese Geschichte ein wenig unheimlich und mag mir gar nicht vorstellen, diese Geräusche rund um den Turm nachts zu hören - das wäre nichts für mich. Aber die Fünf Freunde sind deutlich mutiger als ich es bin. In dieser Geschichte wird mir wieder deutlich bewusst wie unterschiedlich die Gesellschaft damals zum Thema Gewalt stand - wie normal dies war und wie anders es heutzutage ist. Fazit:Eine ganz interessante, spannende, rasante, wenn auch etwas unheimliche Geschichte.

    Mehr