Enid Blyton Hanni und Nanni. Die besten Freundinnen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hanni und Nanni. Die besten Freundinnen“ von Enid Blyton

kurzweiliges Lesevergnügen für Jung und Alt.

— DianaE
DianaE

Hanni und Nanni- immer für ein Lachen gut

— Steppp
Steppp

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enid Blyton – Hanni und Nanni, Die besten Freundinnen

    Hanni und Nanni. Die besten Freundinnen
    DianaE

    DianaE

    18. August 2017 um 07:22

    Enid Blyton – Hanni und Nanni, Die besten Freundinnen Während Hanni und Nanni das neue Schuljahr begrüßen und ihre Freundinnen wieder sehen, gibt es eine neue Praktikantin im Internet Lindenhof. Maria und auch gleich eine neue Schülerin, Ilka. Die Lehrerin Frau Martin hat aber noch eine Überraschung für die Mädchen. Mit einer kleinen Gruppe will sie nach Mallorca zelten, da ihre Freundin einen Housezitter benötigt. Hanni und Nanni sind dabei, auch ihre Freundin Ellen ist dabei genau wie die Praktikantin Maria. Sie erkunden Land und Leute, finden dabei zwei süße Kätzchen und als eine der ihren in Not gerät, helfen sie ihr. „Hanni und Nanni“ basiert auf die Grundidee von Enid Blyton und ich weiß, das einige Bücher von deutschen Autoren geschrieben wurden, so auch dieses. Denn eigentlich ist in der Originalserie mit Band 15 die Internatszeit beendet. Die Geschichte ist temporeich, spannend, mitreißend, mit einer guten Portion Humor und Freude erzählt, sodass ich mich schnell in das Buch fallen lassen konnte. Die kurzweilige, abwechslungsreiche, spannende und abenteuerliche Geschichte wird schnell zu einem Pageturner. Die Charaktere sind detailliert, facettenreich und lebendig ausgearbeitet, sodass man sich den Figuren gleich näher fühlt. Hanni und Nanni sind beide sehr sympathisch, haben ihren eigenen Kopf, sind ein bisschen stur, aber dennoch sehr liebenswert und abenteuerlustig. Streiche spielen sie gerne, auch wenn es sich in diesem Band eher in Grenzen hält. Besonders gut hat mir Maria gefallen, die mit ihren Geschichten, Erzählungen und detaillierten Beschreibungen von Land und Leute, erfrischend und lebendig wirkt. Ein kurzweiliges Lesevergnügen, auch wenn ich die ersten Bücher vor mindestens 25 Jahren gelesen habe, hat mich die Welt um das Internat Lindenhof und die Zwillinge schnell wieder in ihren Bann ziehen können. Das Cover ist ein Blickfang und strahlt Lebensfreude und Fröhlichkeit aus, hier ist die Welt noch in Ordnung. Fazit: kurzweiliges Lesevergnügen für Jung und Alt. 5 Sterne.

    Mehr