Enid Blyton Hanni und Nanni in tausend Nöten

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(18)
(28)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hanni und Nanni in tausend Nöten“ von Enid Blyton

Die Zeit auf Burg Funkelstein ist vorbei. Aber auch in ihrem geliebten Internat Lindenhof kommen Hanni und Nanni aus den Aufregungen nicht mehr heraus. Unter den neuen Schülerinnen soll eine echte Prinzessin sein! Dann verschwindet Hanni auch noch plötzlich. Ob das mit der Prinzessin zusammenhängt? Eine aufregende Suchaktion beginnt.

tolle, spannende Geschichte

— DianaE

Hier wird wieder eine tolle spannende geschichte die hanni und nanni erleben erzählt. 😀 ich konnte nicht aufhören zu lesen

— GinaFelisha87

Wieder ein paar schöne Stunden mit den berühmtesten Zwillingen der Welt

— Steppp

Stöbern in Jugendbücher

Moon Chosen

Supertolle neue Welt von P.C. Cast erschaffen. Habe das Lesen sehr genossen und kann nicht erwarten, wie es weiter geht!

dreamdreamer1

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Ein super Finale! Ich werde die Reihe vermissen. Schade das die nicht fortgeführt wird...

Shiro

Wolkenschloss

Winterliche schöne Atmosphäre, tolle charaktere, viele lustige Stellen.Gegen Ende spannend. Ich fands einfach nur Zauberhaft.

sonnenbuch

Was von mir bleibt

Emotional, charmant und einfach wunderschön !

Marlee3007

Ich komm dich holen, Schwester

Kurzweilige, spannende aber auch naive Geschichte, habe es aber in einem Rutsch durchgelesen.

Claudia107

Die Gabe der Auserwählten

Die finale Schlacht rückt immer näher - gelungener 3.Band, wobei ich die verlagsseitige Teilung des Finales nicht ganz nachvollziehen kann.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hanni und Nanni in tausend Nöten

    Hanni und Nanni in tausend Nöten

    DianaE

    30. August 2017 um 07:45

    Hanni und Nanni in tausend Nöten Die beiden Zwillinge sind wieder zurück im Internat und es gibt gleich mehrere neue Schülerinnen in Lindenhof. Andrea und Grit scheinen auf den ersten Blick nett, aber als dann auch noch Dani dazu kommt, kursiert schnell das Gerücht, dass eine von ihnen eine Prinzessin sein soll. Sicherlich ist es Dani, die aus einer Grafenfamilie kommt, oder vielleicht doch die hübsche Andrea? Ellie kann sich nicht entscheiden, welches der beiden Mädchen sie anhimmeln soll, bis sie das böse Spiel endlich durchschaut. Aber auch Grit scheint ihre keine Geheimnisse zu haben und es dauert nicht lange, da wird Hanni entführt. Der Schreibstil des Buches ist locker und flüssig, in kurzen Sätzen gehalten und mit den relativ kurzen Kapiteln ist es ein Leichtes den Wiedereinstieg in das neue Abenteuer von Hanni und Nanni zu finden. Die Handlung ist kurzweilig und fesselnd, abwechslungsreich und überraschend. Auch hier gibt es mehrere Handlungsstränge und Ellie, die Cousine der beiden Zwillinge steht etwas mehr im Vordergrund, was mir gut gefällt. Die Mädchen und ihre Lehrerinnen sind allesamt gut und detailliert beschrieben, sodass man sich ihnen Nahe fühlen kann. Sie wirken lebendig und authentisch. Ellie ist sympathisch, aber schon in einem der Vorgängerbände habe ich bemängelt, dass das Mädchen zu wenig Selbstbewusstsein hat. Ich hoffe, dass sie im Laufe der Bände zu sich selbst findet und sich nicht mehr so ausnutzen lässt. Sie braucht jemanden, den sie bewundern kann, dabei wird sie leider viel zu schnell ausgenutzt. Natürlich wollen Hanni und Nanni ihrer Cousine helfen, blitzen aber bei ihr ab. Die beiden Zwillinge sind charmant, humorvoll, aber manchmal auch ein bisschen kratzbürstig, was ihnen Temperament verleiht. Ich finde die Geschichte mit ihren knappen 160 Seiten rundherum gelungen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Auch nach mehreren Jahrzehnten kann man das Buch gut lesen und ich kann es jedem empfehlen, der Freude an Zwillingen hat. Besonders hier sind mir die Parallelen zu „Dolly“ aufgefallen, einer weiteren Mädchen-Reihe von Enid Blyton. Die Handlungsorte sind bildhaft beschrieben, sodass ich mich noch besser in der Geschichte zurecht finden konnte. Was mir an diesem Band besonders gut gefällt ist, das auch das Thema Ausnutzung und Mobbing besprochen wird, nicht unbedingt mit genau diesen Worten, aber wenn man zwischen den Zeilen liest, soll man hilfsbereit sein, aber sich nicht ausnutzen lassen. Das Cover ist ein hübscher Blickfang und passt zur Mädchenbuch-Serie. Fazit: tolle, spannende Geschichte

    Mehr
  • Hanni und Nanni in tausend Nöten

    Hanni und Nanni in tausend Nöten

    GothicQueen

    25. March 2014 um 18:09

    Dies ist eine spannende Geschichte, die typisch für die Reihe ist. Nach den Schulferien kommen neue Mädchen auf das Internat Lindenhof und es soll eine Prinzessin unter ihnen sein. Wer wohl das Mädchen ist? Dann verschwindet auch noch eine der Zwillinge und man fragt sich, ob das Verschwinden mit der Internats-Prinzessin zu tun hat, von der keiner weiß, wer sie eigentlich ist. Schön geschrieben ist dieser Teil, und vor allem ist er spannend! Wenn ich nicht so viele andere Bücher zu lesen hätte, würde ich auf jeden Fall erneut zu diesem Buch greifen. 

    Mehr
  • Rezension zu "Hanni und Nanni in tausend Nöten" von Enid Blyton

    Hanni und Nanni in tausend Nöten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. April 2011 um 16:40

    Hanni und Nanni sind im vierten Schuljahr im Internat Lindenhof. Obwohl es mitten im Schuljahr ist, kommen drei neue Schülerinnen hinzu - eine davon soll eine Prinzessin sein. Elli, wie immer von der Vorstellung geblendet, glaubt in Andrea diese Prinzessin gefunden zu haben, ist sich aber nicht mehr sicher als auch Dany ankommt. Die scheue, unscheinbare Grit scheint gar nicht der Typ dazu zu sein. Als Hanni anstelle der scheinbaren Prinzessin, tatsächlich eine Adelige, aber keine Prinzessin, entführt wird, spitzt sich die Lage zu. Ich habe mich beim Lesen gefragt, ob der Coautor sich andere Enid Blyton Bücher wie zum Beispiel Dolly als Vorbild genommen hat. Zwar ist das Buch unterhaltsam geschrieben, aber mir fallen immer wieder die Parallelen auf, die ich von der Originalautorin erwartet hätte, aber nicht von einem Coautor. Trotzdem lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Hanni und Nanni in tausend Nöten" von Enid Blyton

    Hanni und Nanni in tausend Nöten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2010 um 22:27

    Die Schüler kehren zurück in ihr Internat Lindenhof. Und gleich zu Anfang macht ein Gerücht die Runde: Unter den neuen Schülern soll eine echte Prinzessin sein. Die Aufregung ist groß. Aber dann verschwindet plötzlich Hanni. Nanni ist am Boden zerstößt. Dieser Band schliesst nahtlos an den Vorgänger "Hanni und Nanni suchen Gespenster" an. Nanni`s Verzweiflung über den kurzzeitigen Verlust der Zwillingsschwester ist spürbar.

    Mehr
  • Rezension zu "Hanni und Nanni in tausend Nöten" von Enid Blyton

    Hanni und Nanni in tausend Nöten

    Borstenschwein

    28. June 2008 um 21:04

    Leicht geschrieben aber ich habe sie geliebt und tu es immer noch!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks