Enid Blyton Zwei Freunde und die Geisterhöhle

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwei Freunde und die Geisterhöhle“ von Enid Blyton

Was geschah im Felsenhaus, bevor es die Fünf Freunde gab? Was war alles los, bevor die berühmten Fünf zu einer verschworenen Gemeinschaft wurden, die seither ein Abenteuer nach dem anderen erlebt? Die neue Serie "Zwei Freunde" verrät, wie Georg, das mutige Mädchen, das am liebsten ein Junge wäre, einen Freund findet, mit dem sie durch dick und dünn gehen kann: den Hund Tim. Und sie erzählt von den ersten Abenteuern, die die Zwei Freunde zusammen erleben.§ Georg, die ein Mädchen ist und eigentlich Georgina heißt, findet auf einem Spaziergang im Moor einen jungen Hund. Da weit und breit kein Besitzer zu sehen ist, nimmt sie den einsamen und verängstigten kleinen Kerl mit nach Hause. Als ihre Eltern erlauben, dass er vorläufig bei ihnen wohnen darf, ist sie überglücklich. Sie nennt den Hund Tim und eine wunderbare Freundschaft beginnt. Endlich hat Georg jemanden, mit dem sie herumtollen kann und der sie auf ihren Abenteuern begleitet. Auf einem dieser Streifzü ge entdecken die Zwei Freunde eine geheimnisvolle, abgelegene Höhle, in der manchmal ganz unheimliche und gruselige Töne zu hören sind. Georg erlebt ihre schönsten Sommerferien überhaupt, bis ihre Eltern verlangen, dass der ungehorsame Tim draußen im Geräteschuppen schläft. Sie findet das total ungerecht und beschließt, zusammen mit ihrem neuen Freund wegzulaufen. Zum Glück gibt es diese Höhle, von der außer den beiden niemand weiß. Bei Nacht und Nebel stehlen sich Georg und Tim davon und begeben sich dorthin. Als die unheimlichen Geräusche wieder zu hören sind, fassen sie sich ein Herz und gehen der Sache auf den Grund. Unversehens sind sie mitten drin in einem spannenden Abenteuer und spielen erstmals Detektiv.

Stöbern in Kinderbücher

Dieses Leben gehört: Alan Cole – bitte nicht knicken

Ich habe die Charaktere dieses Buch ins Herz geschlossen.

Esme--

Chloé und die rosarote Brille

Durch witzige Kloweisheiten lernt man immer etwas Neues und kann im wahrsten Sinne des Wortes durch Klugscheißerwissen punkten

Melli910

Nevermoor

Einzigartige Charaktere in einer fantastisch wundersamen Welt. Der Humor ist toll und man liebt es in diese Welt einzutauschen.

Zyprim

Tildas Tierbande - Wühler, das wuschelige Wunschkaninchen

Ein wunderbares Buch für junge Leser mit Herz für Tiere, Abenteuer, Banden und Freundschaft

danielamariaursula

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Georg und Tim, wie alles begann

    Zwei Freunde und die Geisterhöhle

    anke3006

    01. February 2014 um 16:05

    Die Geschichten der fünf Freunde kennt fast jeder. Das Enid Blyton auch den Beginn der Freundschaft von Georg und Tim erzählt hat wusste ich nicht. Tim ist im Moor ausgesetzt worden und George nimmt den kleine Welpen mit nach Hause. Da ist der Ärger mit ihrem Vater vorprogrammiert. Ein tolles Abenteuer erleben die zwei und Enid Blyton erzählt es einfach wundervoll. Für fünf Freunde Fans ein muss.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks