Enie van de Meiklokjes Sweet & Easy - Enie backt: Meine neuen Backrezepte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sweet & Easy - Enie backt: Meine neuen Backrezepte“ von Enie van de Meiklokjes

Die Powerfrau Enie van de Meiklokjes ist zurück: Auf sixx mit ihrer Erfolgsshow „Sweet & Easy – Enie backt“ und bei Tre Torri mit ihrem Buch „Meine neuen Backrezepte”. Darin präsentiert die Expertin für sündhaft köstliche Leckereien jede Menge kreative Ideen für feines Gebäck und coole Trends aus ihrer bunten Backwelt. Verführerische Schoko-Sünden, tolle Torten, herzhafte Quiches und Tartes, süße Schnitten sowie raffiniert verfeinerte Kuchen-Klassiker und Drinks. Alles locker nachzumachen – Enie zeigt, wie‘s ganz einfach geht!

Wow ist das eine Rezeptvielfalt, die einen hier erwartet. Wer beim Titel nur an Kuchen, Cupcakes und Co. denkt, der wird schwer überrascht..

— wombatinchen
wombatinchen

Ein Wow-Backbuch! Super leckere und mal so ganz andere Rezepte und trotzdem einfach in der Zubereitung, jamjam

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Süß bis herzhaft, einfach und lecker

    Sweet & Easy - Enie backt: Meine neuen Backrezepte
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    24. September 2016 um 19:49

    Farbenfroh und ansprechend kommt das Cover von Enies neuem Backbuch rüber und genauso ist es auch im Inneren.  Zuerst habe ich mich durch alle Seiten gelesen, Rezepte studiert, Bilder bewundert und die zahlreichen Tipps verinnerlicht. Dann war eine kleine Inventur dran – was brauche ich und was habe ich zu Hause – angenehme Überraschung, da ich eh sehr gerne koche und backe ist mein Sammelsurium an Zutaten recht groß – sehr vieles lässt sich nachbacken, ohne dass man erst exotische Dinge kaufen muss. So habe ich dann auch als Erstes, mal auf die Schnelle (es ging wirklich schnell) die „Sunoboru Kukki“ gebacken. Diese leckeren Plätzchen sind aus der Kategorie ‚Japan backt‘, eine ganz neue und doch einfache Backerfahrung für mich. Da werde ich doch noch die ‚Mochi‚ und die gedämpften Küchlein ausprobieren. Absolute Vielfalt bietet dieses Backbuch, dass ein so ganz besonderes ist. Die Auswahl ist mit vielen verschiedenen Kategorie groß aber trotzdem übersichtlich. Es gibt Käsekuchen in tollen Variationen, Zitroniges, Veganes, Low Carb und was ich ganz klasse finde, verschiedene Brotsorten. Möhren im Kuchen, Linsen in Brownies, Käsekuchen mit Schokoguss? Jaaaaa – das geht und wie. Ein Backbuch mit wirklich ausgefallenen Rezepte, deren Umsetzung aber absolut easy ist. Die Rezepte sind alle bebildert. Es gibt eine Zutatenliste (unterteilt nach Teig, Füllung, Creme u.ä.) und immer eine gute Erklärung in einzelnen Schritten zu der Zubereitung. Das Rezeptregister am Ende des Buches lässt einen schnell wieder fündig werden. Was mir sehr gut gefiel waren die Tipps. Einige Gerichte werden im Dampfgarer zubereitet – habe ich nicht, was allerdings kein Problem darstellt, denn es gibt genügend Hinweise auf eine Zubereitung in der Mikrowelle oder im Backofen – also lässt sich wirklich alles nachbacken ohne noch Küchengeräte kaufen zu müssen. Da wurde mitgedacht :-) Bei all den Leckereien kann ich mich gar nicht entscheiden was denn nun meine Favoriten sind. Die „Italienische Zitronenrolle„, das „Apfel-Birnen-Sorbet„, der „Topfenstrudel„, die „Chocolate Chip Cookie Shots“ oder doch lieber die herzhaften „Mini-Toastbrot-Quiches„???Es sieht alles so lecker aus, die Rezeptbilder sind so ansprechend, also werde ich das Buch Seite um Seite durcharbeiten. Nennenswert ist mir auch die Qualität des Einbandes. Sehr stabil und gut verarbeitet, da darf ruhig auch öfters mal geblättert werden. Für alle Backfans zu empfehlen – ich habe schon das Weihnachtsdessert gefunden – „Spekulatius-Bratapfel-Trifle„. Verdiente 5 von 5 Sternen. c)K.B. 09/2016 Ein herzliches Dankeschön an den Tre Torri-Verlag für das Rezensionsexemplar. (Rezepte auf unserer ‚SWEET & SAVORY“ – Seite folgen)

    Mehr
    • 2