Enzo

 4,3 Sterne bei 24 Bewertungen

Lebenslauf

Enzo ist das Pseudonym eines Journalisten und Illustrators, der ursprünglich aus Poitiers stammt. Er schreibt regelmäßig für die Zeitschrift "Oblik" und ist Autor des Buches "Il est interdit d'interdire" (Es ist verboten zu verbieten).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Enzo

Cover des Buches Mother's Spirit 1 (ISBN: 9783551721990)

Mother's Spirit 1

 (16)
Erschienen am 01.08.2017
Cover des Buches Mother's Spirit 2 (ISBN: 9783551737007)

Mother's Spirit 2

 (8)
Erschienen am 01.09.2020

Neue Rezensionen zu Enzo

Cover des Buches Mother's Spirit 2 (ISBN: 9783551737007)
qhanqibe2s avatar

Rezension zu "Mother's Spirit 2" von Enzo

Ein tolles, passendes Ende
qhanqibe2vor 2 Jahren

Die sehr gute Fortsetzung des Yaoi-Mangas »Mother's Spirit«, in dem Ryoichiro Qaltaqas Familie besucht. Dabei müssen sich die beiden den gemischten Reaktionen des Stammes stellen. Wenn auch der erste Band die Geschichte schon gut abgeschlossen hat, war es doch ganz schön, noch eine Fortsetzung zu haben, um Qaltaqas Volk und sein Zuhause kennenzulernen. Und es wurde sich wirklich Mühe gegeben, denn es wurden nicht nur realistische Probleme dabei aufgegriffen, die Reihe ist auch ihrem Charme treu geblieben und es gab auch einige lustige und süße Momente. Die Charaktere schließt man dabei nochmal tiefer ins Herz und auch die Zeichnungen sind so toll wie im ersten Band. Insgesamt also eine gelungene Fortsetzung, die sich lohnt und der Geschichte ein noch besseres Ende verschafft. Wirklich eine kurzweilige und unterhaltsame Reihe, die man empfehlen kann. 

Cover des Buches Mother's Spirit 1 (ISBN: 9783551721990)
qhanqibe2s avatar

Rezension zu "Mother's Spirit 1" von Enzo

Wirklich unterhaltsam & abwechslungsreich
qhanqibe2vor 2 Jahren

Ein gelungener Yaoi-Manga über den Uni-Mitarbeiter Ryoichiro, der unverhofft den Austauschstudenten Qaltaqa bei sich aufnehmen soll. Jener kommt nicht nur aus einem altertümlichen Volksstamm aus Nordamerika, er spricht zudem weder Englisch, noch japanisch und kennt sich in der modernen Welt nicht aus. Sprich muss Ryoichiro ständig an seiner Seite bleiben, wobei die beiden sich näher kommen. Die Zeichnungen sind detailreich und allgemein schön ausgearbeitet und klar. Ebenso wie die Geschichte Humor und süße Momente vereint und so allgemein ein unterhaltsames Lesevergnügen bietet. Besonders Qaltaqa ist mit seiner offenen, ungenierten Art wirklich zum gern haben und er und Ryoichiro passen wirklich gut zusammen. Insgesamt also ein toller Yaoi-Manga mit abwechslungsreicher Idee, in dem einfach alles passt. Durchaus zu empfehlen. 

Cover des Buches Mother's Spirit 2 (ISBN: 9783551737007)
heavyfuns avatar

Rezension zu "Mother's Spirit 2" von Enzo

Es geht wieder los mit jeder Menge Gefühle
heavyfunvor 2 Jahren

Auch der zweite Teil der Reihe war einfach unglaublich schön und konnte mich vollends überzeugen. Dieses Mal wechseln wir das Land und Ryo macht sich gemeinsam mit Qaltaqa auf, um seinen Stamm zu besuchen. Dabei stoßen sie auf ganz neue Schwierigkeiten, denn nicht jeder ist mit der Wahl von Qaltaqa betreffend seiner Braut einverstanden.  Doch dies soll nicht die einzige Krise sein, die unsere Protagonisten gemeinsam durchstehen müssen und so wird es in diesem Teil sehr emotional. Wir lernen neue Rituale und Bräuche des Stammes kennen und dabei wird wieder einmal klar, wie groß die Unterschiede der Länder bzw. Kulturen sind. Ryo gibt sein Bestes, um sich einzugliedern bzw. als würdig zu erweisen, auch wenn er dabei in der ungewohnten Umgebung sehr schnell an seine Grenzen stößt. Dafür kann er durch andere Qualitäten überzeugen und bietet Qaltaqa mehr Halt, als ich ihm zugetraut hätte. In diesem Teil wird Qaltaqa öfters von Zweifeln und Unsicherheiten geplagt, wobei er dabei unbeabsichtigt Ryo von sich stößt. Ob sie gemeinsam die Herausforderungen in diesem Band meistern werden oder nicht, möchte ich euch natürlich nicht vorwegnehmen. Es wird auf jeden Fall stellenweise sehr kitschig, wenn auch überaus romantisch. Die beiden scheinen einfach wie füreinander geschaffen zu sein und kommen sich auf jeden Fall auf emotionaler Ebene einen großen Schritt näher. Ich fand diesen Einblick in das Leben des Stammes überaus faszinierend und eindrucksvoll, insbesondere die Szenen mit den Kindern mochte ich sehr. Hier werden jede Menge süßer sowie humorvoller Szenen eingebaut, welche das Beziehungschaos auflockern. Die Zeichnungen waren sehr schön gearbeitet und Qaltaqa‘s Volk wurde überaus eindrucksvoll dargestellt. Es gibt auf jeden Fall ein Wiedersehen mit alten Bekannten und noch dazu lernen wir wie gesagt einen ganzen Stamm und somit jede Menge neuer Figuren kennen. Ich fühlte mich durchwegs gut unterhalten und habe gelacht, mitgefiebert, mitgelitten, mehr als einmal die Daumen gedrückt und öfter mein Herz beinahe verloren, als es wieder mal vor Freude zerfließen wollte. Ich fand die Fortsetzung sehr emotionsgeladen und kann die Reihe allen Fans des Genres weiterempfehlen, die auf der Suche nach Abwechslung sind. Die Erotikszenen waren wie gehabt stark zensiert und spärlich vorhanden, da der Fokus auf anderen Dingen liegt, was für mich vollkommen in Ordnung war. Ansonsten bleibt meinerseits nichts mehr anzumerken und ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken dieses eigenwilligen Stammes :)

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks