Eoin Colfer Fletcher Moon

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(9)
(6)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fletcher Moon“ von Eoin Colfer

Mit seinen 12 Jahren ist Fletcher Moon nach seiner eigenen Ansicht bereits ein routinierter Privatdetektiv, zumal er eine offizielle Dienstmarke ergaunert hat. Aber jetzt hat Red Sharkey aus der berüchtigten, rothaarigen Sharkey Sippe seine kostbare Marke gestohlen! Als sich kurz darauf an Fletchers Schule mysteriöse Diebstähle häufen, richtet sich sein Verdacht natürlich sofort gegen Red. Und genau da bekommt Fletcher seinen ersten bezahlten Auftrag, und die Ereignisse überschlagen sich.§Ein turbulenter Krimi mit köstlich überzeichneten Figuren.

Stöbern in Jugendbücher

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Enthält alles, was das anspruchsvolle Leserherz sich wünscht. Ein wichtiges und sehr authentisches Buch, das zum Nachdenken anregt.

Schassi

Erwachen des Lichts

Ich glaub, die Autorin hat das Genre verfehlt.

Sternennebel

Als wir fast mutig waren

Wunderschön

Simi_Nat

Wovon du träumst

Einfach toll!

Glitterfairy44

Constellation - Gegen alle Sterne

Wunderbarer Einstieg in ein neues galaktisches Abenteuer

MadameEve1210

Dash & Lily

Guter Schreibstil, sympathische Figuren - aber anstrengende Protagonistin und Weihnachtsstimmung kommt leider nicht auf!

_hellomybook_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fletcher Moon - Privatdetektiv" von Eoin Colfer

    Fletcher Moon

    sabisteb

    01. September 2010 um 15:13

    Seit Jahren Auge in Auge mit der dunklen Seite des Schulhoflebens, sollte man meinen, dass nichts und niemand mehr Fletcher Moon überrumpeln könnte. Der Fall der verschwundenen Haarlocke von Shona Biederbeck hat es jedoch in sich. Schon bald ist Feltcher Moon nicht nur wegen Brandstiftung verhaftet sondern landet im Krankenhaus, muss untertauchen und sich nicht zuletzt mit seinem ärgsten Feind und Hauptverdächtigen verbünden. Vergesst Kalle Blomquist und Emil und die Detektive. Jetzt ist Fletcher Moon da, der beste Absolvent der Berstein Akademie für Detektive und dabei ist er erst 12 (wie gut, dass er und sein Vater den gleichen Vornamen haben). Fletcher ist der gute Artemis Fowl. Intelligent, Clever, gewitzt und leider eher klein und schmächtig, eher der Denkertyp und weniger der Junge fürs grobe, daher wird er auch Half Moon (Halbmond) genannt. Im kleinen Städtchen Lock gibt es eine unheimliche Verschwörung, der selbst ein Fletcher Moon nicht gewachsen ist, aber so schnell gibt sich ein echter Detektiv nicht geschlagen, auch wenn er sich dafür mit seinem ärgsten Feind verbünden muss und in den kriminellen Untergrund abtauchen muss. Dieser Krimi hat alles was ein guter Thriller braucht. Eine große Verschwörung eines bösen Genies und seiner Schergen, einen verzwickten Kriminalfall, coole Ermittler, markige Sprüche und Undercoverarbeit. Man kann kaum glauben, dass es sich hierbei eigentlich um ein Kinderbuch handelt. Der Fall ist sauber ermittelt, viel besser als in manchem Krimi für Erwachsene. Die Erzählweise ist einfach nur cool und erinnert an alte Philip Marlow oder James Bond Krimis, supercoole witzige Sprüche, interessante Ermittler mit eigenen familiären Problemen und man weiß bis zum Schluss nicht wer der Täter ist, obwohl alle Hinweise vorliegen, nichts wird verheimlicht, um einen Knalleffekt zu erzeugen. Der besondere Bonbon ist, dass obwohl dieses Buch geschrieben ist wie die Bücher der Erwachsenen und alle wichtigen Elemente eines klassischen Kriminal- und Agentenromans der 50er Jahre aufweist, er zum einen modern ist und zum anderen konsequent im Schulmilieu der siebten Klasse spielt. Eine unglaublich spannende und witzige Mischung, wie ich sie noch nie gelesen habe. Ein echter Geniestreich.

    Mehr
  • Rezension zu "Fletcher Moon - Privatdetektiv" von Eoin Colfer

    Fletcher Moon

    DonnietheDarko

    16. July 2008 um 22:33

    Möchte ich noch lesen :)

  • Rezension zu "Fletcher Moon - Privatdetektiv" von Eoin Colfer

    Fletcher Moon

    Fletcher

    04. July 2008 um 19:46

    Ein wunderbares Kinderbuch in dem Colfer es versteht eine kindgerechte Kriminalgeschichte zu erzählen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, haben ihre Stärken und Schwächen und nicht immer ist jeder das, was er zu sein vorgibt. Besonders beeindruckt hat mich die Authentizität, mit der Colfer die Gefühle des zwölfjährigen Fletcher Moon einzufangen vermag. Jeder der sich zumindest vage an dieses Alter erinnern kann, wird bestätigen können wie Fletcher sich fühlt. Ein tolles Buch für alle, die noch jung sind oder sich an das jung sein zurückerinnern möchten. 5/5

    Mehr
  • Rezension zu "Fletcher Moon - Privatdetektiv" von Eoin Colfer

    Fletcher Moon

    GeschichtenAgentin

    15. March 2007 um 19:23

    Klasse!

    Richtig schöner Kinderkrimi im klassischen schwarzen Stil. Viele Überraschungen, tolle Figuren. Einfach mal die ersten beiden Absätze lesen - der beste Buchanfang des Jahres bisher.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks