Eoin Colfer WARP - Der Quantenzauberer

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „WARP - Der Quantenzauberer“ von Eoin Colfer

FBI-Agentin Chevie Savano ist trotz ihres jungen Alters Beste Ihrer Einheit - und hat den langweiligsten Job der Welt. Sie soll eine staubige alte Metallkapselbewachen, die irgendetwas mit dem anonymen Zeugenschutzprogramm des Geheimdienstes zu tun hat und seit dreißig Jahren keinen Mucks von sich gibt. Doch dann beginnt die alte Kapsel wieder zu arbeiten. Eine rasante und kluge Zeitreisegeschichte mit skurrilen Figuren - gekonnt gelesen von Meistererzähler Rainer Strecker.

Unterhaltsame Zeitreise-Story mit der nötigen Prise Action & Humor, exzellent gelesen von Rainer Strecker. Das gewisse Etwas fehlte mir aber

— Cara_Elea
Cara_Elea

Unterhaltsame Jugendzeitreise-Geschichte

— Soeren
Soeren

Stöbern in Jugendbücher

Bad Boys and Little Bitches

Ein sehr spannender Serienauftakt! Kann ich nur weiterempfehlen

Sarah_Knorr

Auf ewig dein

Ich habe gelacht, gebangt und geliebt und freue mich riesig auf die Fortsetzung, eigentlich kann ich es gar nicht erwarten.

MoonlightBN

Und du kommst auch drin vor

Verschenktes Potential. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen.

IvyBooknerd

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Eine wunderbar fantasievolle Geschichte, die mir durch blasse Charaktere und etwas sprunghafter Handlung die Lesefreude eindämmte.

Booknerdsbykerstin

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das ist das Beste was ich je gelesen habe💖✨ 100000/10!! Jetzt wo finde ich mir so einen Mann wie Rhysand?🤔😍😭

iamMarii

Vom Suchen und Finden

Spannende und unterhaltsame Mischung aus Indiana Jones meets Romeo und Julia im Wilden Westen.

Ruffian

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • innovative Zeitreise

    WARP  - Der Quantenzauberer
    silkedb

    silkedb

    04. August 2017 um 20:03

    Ich habe "WARP - Der Quantenzauberer" von Autor Eoin Colfer als Hörbuch gehört. Gelesen wird es von Rainer Strecker, den ich als Sprecher sehr gerne mag. Auch hier liest er wieder hervorragend und vermittelt eine gute Atmosphäre. Ich habe schon einige Bücher von Eoin Colfer gelesen und gehört. Mein Favorit ist immer noch die Reihe um Artemis Fowl, aber direkt danach kommt für mich nun „WARP“. Die Idee der Zeitreise ist nicht neu, aber hier doch sehr innovativ umgesetzt. Im Mittelpunkt stehen zwei Teenager, der 14jährige Riley aus der Vergangenheit und die 17jährige Chevie aus der Gegenwart. Eine weitere Hauptfigur ist ein Bösewicht, der einem wirklich Schauer über den Rücken jagt und natürlich die Zeitreisekapsel mit der die Reisen durch die Zeit überhaupt erst möglich sind. In den ersten Kapiteln musste ich mich erst noch ein wenig orientieren zwischen den unterschiedlichen Zeitebenen und Figuren, aber danach war ich mitten im Geschehen, was auch am hohen Erzähltempo liegt. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass sich die Geschichte ab ca. der Hälfte des Buches im Kreis zu drehen begann. Es war eine nicht enden wollende Verfolgungsjagd, an der eigentlich nur die Todesopfer und Schauplätze wechselten. Gemordet wird häufig und Gewalt ist daher nicht nur ein untergeordneter Aspekt in "WARP - Der Quantenzauberer". Dennoch hat mir das Hörbuch insgesamt sehr gut gefallen, da insbesondere die Figuren und Zeitreisen interessant sind. Die Handlung ist in sich abgeschlossen, aber eine Fortsetzung ist nicht ausgeschlossen. Ich kann "WARP - Der Quantenzauberer" insbesondere an alle Leser/Hörer ab ca. 13 Jahren empfehlen, die actionreiche Geschichten mit etwas Science-Fiction mögen.

    Mehr
  • Unterhaltsame Jugendzeitreise-Geschichte

    WARP  - Der Quantenzauberer
    Soeren

    Soeren

    15. August 2014 um 13:26

    Ich bin ein Freund von Zeitreisegeschichten und als ich hörte, dass Eoin Colfer eine ebensolche verfasst hat, zögerte ich nicht lang, mir das Hörbuch zu besorgen. Allerdings bekam meine Freude recht bald einen Dämpfer. "Der Quantenzauberer" enthält zwar einige Zeitreisen, allerdings wechseln die Protagonisten stets bloß zwischen dem Viktorianischen Zeitalter und der Gegenwart hin und her. Überhaupt gibt es in der Geschichte bloß eine Handvoll Handlungsorte. Egal, wohin Chevie und Riley gelangen, überall werden sie mit Problemen konfrontiert, die sie einige Zeit an den jeweiligen Ort binden. Viel Gelegenheit, Ausflüge in der anderen Epoche zu unternehmen, bekommen die beiden Helden da nicht. Darunter litt auch ein wenig die Spannung. Ein Großteil der Handlung war vorhersehbar, selbst das Ende birgt nicht viele Überraschungen. Aber es ist eine amüsante Geschichte, die durchaus zu unterhalten weiß. Wer sich an einigen Logiklöchern nicht stört (es fängt schon damit an, dass da eine 17jährige als FBI-(Junior?)Agentin arbeitet - häh?) und Colfers Schreibstil mag, dürfte mit dem ersten Band der vermutlich bald fortgesetzten Reihe seine Freude haben. Allerdings sollten erwachsene Leser und Hörer stets im Hinterkopf behalten, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Was die Hörbuch-Umsetzung betrifft: Rainer Streckers Stimme fand ich stellenweise etwas befremdlich. Seine Interpretation von Chevie und Riley waren durchaus gewöhnungsbedürftig. Wo er allerdings voll ins Schwarze traf, waren die Dialoge von Tibor Carismo. Vor allem bei dem Leckermäulchen-Satz konnte ich mir nur schwer ein breites Grinsen verkneifen.

    Mehr
  • WARP without Kirk and Spock can be succesful fun

    WARP  - Der Quantenzauberer
    thursdaynext

    thursdaynext

    24. April 2014 um 10:27

    Eoin Colfer, gelesen von Zauberzunge, wie ihn eine liebe LB Freundin nennt, Rainer Strecker. Ein Quantenzeitreisemutations Abenteuer mit jugendlichen Protagonisten die authentisch rüberkommen, einer Unmenge Action , Gewalt und dem absolut bösen Zauberer. Sehr plastisch entsteht das London vergangener Zeiten vor Auge und Nase...... Macht viel Spaß, fesselt derart, dass kleine Logiklücken wie Timekeys die eigentlich nicht da sein sollten fast niemanden stören außer sehr kritischen 14 jährigen....... Weitere Abenteuer werden erwünscht!

    Mehr
  • Zeitreisen, FBI und Quantenphysik

    WARP  - Der Quantenzauberer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. February 2014 um 21:42

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Handlung Top - Hörbuch Flop Mit der Hörbuchfassung von Eoin Colfers "WARP: Der Quantenzauberer" wurde ich erfolgreich daran erinnert, warum ich bis vor kurzem Hörbücher konsequent gemieden habe - manchmal wird eine Geschichte durchs Vorlesen einfach kaputt gemacht. Dabei fing die ganze Sache doch eigentlich so super an, schon nach kurzer Zeit war ich voll und ganz in der Geschichte drin bis ich dann irgendwann nicht mehr konnte - ich konnte einfach nicht mehr zuhören. Rainer Streckers Interpretation der Figuren, besonders aber des 14-jährigen Riley, hat mich nach einer Weile förmlich wahnsinnig gemacht. War die erste der fünf Audio-CDs noch kein Problem, habe ich das Hörbuch nach der zweiten CD gegen das Buch eintauschen müssen, weil ich dem Sprecher einfach nicht mehr zuhören konnte. Schade, aber das ist nun mal Geschmackssache und meinen Geschmack hat Rainer Streckers Stimme auf Dauer leider gar nicht getroffen - Meistererzähler hin oder her. Das ändert aber nichts daran, dass Autor Eoin Colfer mit "WARP: Der Quantenzauberer" eine absolut geniale und völlig aberwitzige Geschichte geschaffen hat. So ist nicht nur die Idee, die hinter WARP steckt, von Grund auf skurril, auch die Charaktere sind ein kunterbunter Mix von facetten- und abwechslungsreichen Figuren. Dazu kommt eine rasante und spannende Handlung und die faszinierende Kulisse Londons in zwei gänzlich verschiedenen Zeitaltern. Alles in allem ist Eoin Colfers neustes Jugendbuch "WARP: Der Quantenzauberer" ein fantastischer, skurriler und temporeicher Lesespaß und ein fesselnder Serienauftakt. Nur die Hörbuchversion war leider einfach nicht meins, wer Reihner Strecker als Erzähler aber mag, der wird auch am Hörbuch seinen Spaß haben.

    Mehr