Eoin McNamee

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 82 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 22 Rezensionen
(9)
(12)
(14)
(2)
(2)

Lebenslauf von Eoin McNamee

Eoin McNamee ist ein irischstämmiger Autor. Der Autor widemet sich derzeit vor allem Jugendbüchern, war zuvor aber als Drehbuchautor tätig. McNamee stand schon für viele Literaturauszeichnungen auf Long und Shortlists. Heute lebt der Autor in Co Sligo.

Bekannteste Bücher

Blau ist die Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Requiem: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Requiem

Bei diesen Partnern bestellen:

Kreis der Fünf: Die Verschwörung

Bei diesen Partnern bestellen:

Blue Tango

Bei diesen Partnern bestellen:

Belfaster Auferstehung

Bei diesen Partnern bestellen:

Blue is the Night

Bei diesen Partnern bestellen:

Blue is the Night

Bei diesen Partnern bestellen:

Ghost Roads

Bei diesen Partnern bestellen:

12:23

Bei diesen Partnern bestellen:

Resurrection Man

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ghost Roads

Bei diesen Partnern bestellen:

The Unknown Spy

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ring of Five

Bei diesen Partnern bestellen:

Orchid Blue

Bei diesen Partnern bestellen:

The Frost Child

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ring of Five

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ultras

Bei diesen Partnern bestellen:

The Blue Tango

Bei diesen Partnern bestellen:

The Language of Birds

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Challenge Buchpreise 2017

    Widerfahrnis
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Widerfahrnis" von Bodo Kirchhoff

    Challenge Buchpreise Liebe Lovelybookerinnen und Lovelybooker, lest auch Ihr gerne anspruchsvolle, womöglich sogar preisgekrönte Bücher? Interessiert Ihr Euch für die Long- und Shortlists diverser Buchpreise? Habt Ihr Lust, gemeinsam unterschiedliche Literatur- Preisträger kennenzulernen und sich hier darüber auszutauschen? Dann ist diese Challenge genau das Richtige für Dich! Hier die Regeln: Es gelten Bücher, die mindestens einmal auf einer Long- oder Shortlist für einen renommierten Buchpreis aufgetaucht sind, oder diesen ...

    Mehr
    • 296
  • LovelyBooks Literarische Weltreise 2017

    Reise um die Welt
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Reise um die Welt" von Mark Twain

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine literarische Weltreise im Jahr 2017? Dann lasst uns gemeinsam durch 21 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1118
  • Mörder mit Milchbart

    Blau ist die Nacht
    HarIequin

    HarIequin

    17. April 2017 um 13:39 Rezension zu "Blau ist die Nacht" von Eoin McNamee

    Ein Wort um „Blau ist die Nacht“ zu beschreiben: Verwirrung. Pure Verwirrung. Zugegeben ist es wohl zum Teil auch mein Fehler, da der Roman der 3. Teil der „The Blue Trilogy“ ist und ich die beiden Vorgänger noch nicht gelesen habe. Die Reihe behandelt reale Mordfälle aus Irland, die entweder ungelöst blieben oder bei denen es juristische Fehler gab. Was zur Verwirrung beiträgt ist die Tatsache, dass es reale Fälle sind und sie somit nicht unbedingt logisch erscheinen, wie es beispielsweise bei fiktiven Thrillern der Fall wäre. ...

    Mehr
  • Der ungelöste Mord an Patricia Curran

    Blau ist die Nacht
    SitataTirulala

    SitataTirulala

    26. October 2016 um 06:39 Rezension zu "Blau ist die Nacht" von Eoin McNamee

    "Nimm es, wie du willst, Harry. In dieser Angelegenheit hat sowieso der Pöbel das Sagen. Der Pöbel hat immer das Sagen." "Richter und Geschworene etwa nicht?" "Du bist ja ein richtiger Komiker, Harry. Wusste ich gar nicht. Dein Sinn für Humor ist mir bis jetzt entgangen." Im Belfast der späten vierziger Jahre wird eine Katholikin brutal überfallen. Bevor sie ihren schweren Verletzungen erliegt, kann sie den Täter identifizieren: ein Protestant. Für Richter und Anwälte scheint klar zu sein, dass es in dem brodelnden Pulverfass, ...

    Mehr
  • Abgründe in Nordirland.

    Blau ist die Nacht
    Gulan

    Gulan

    27. September 2016 um 17:45 Rezension zu "Blau ist die Nacht" von Eoin McNamee

    Wo war das Blut gewesen? Siebenunddreißig Messerstiche. Es hätte auch im Wagen sein müssen, auf ihrer Kleidung, aber als Ferguson frühmorgens zum Tatort kam, war nirgends Blut. […] Die Currans und ihre Taschenspielertricks. Gegenstände und Menschen tauchten auf und verschwanden. Patricias Juliet-Kappe, ihre Mappe und ihre Bücher am Rand der Zufahrt zwischen den Bäumen. Die Liste mit den Telefonverbindungen jener Nacht wie vom Erdboden verschluckt. Patricia tot. Gordon und Doris hinter Schloss und Riegel. Eine Darbietung wie im ...

    Mehr
    • 13
  • Fakt und Fiktion

    Blau ist die Nacht
    Havers

    Havers

    28. July 2016 um 20:43 Rezension zu "Blau ist die Nacht" von Eoin McNamee

    „Blau ist die Nacht“ ist nach „Blue Tango“ (2001 – nominiert für den Man Booker Prize) und „Requiem“ (2011) der Abschlussband der Blue-Trilogie des im nordirischen Kilkeel  geborenen Autors Eoin McNamee. Seine Wurzeln haben ihn geprägt, denn die Zerissenheit seines Heimatlandes ist unterschwellig immer auch in seinen Geschichten präsent und wirkt direkt auf das Handeln seiner Personen ein. So auch in dem vorliegenden Roman „Blau ist die Nacht“, der rund um wahre Verbrechen aufgebaut ist. Belfast, im April 1949: Mary McGowan, ...

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen ...

    Mehr
    • 779
  • Ehrlicher könnte eine Kriminalgeschichte nicht sein. Ein wahres Fundament, eine Tragödie.

    Blau ist die Nacht
    Floh

    Floh

    27. June 2016 um 09:12 Rezension zu "Blau ist die Nacht" von Eoin McNamee

    Das Buch ist jüngst erschienen, nach den ersten gelesenen Zeilen gab es für mich kein Halten mehr… Nach dem Beenden der letzten Zeilen musste ich zunächst einmal in mich gehen und all diese verstörenden Wahrheiten des Falls auf mich wirken lassen. Ja, dieser Spannungsroman des irischen Autors Eoin McNamee wurde nicht zu Unrecht heiß erwartet. „Blau ist die Nacht“ ist ein Roman, der provoziert, mahnt, wachrüttelt, erschüttert und auf sonderbarer Weise schmeichelt. Es ist ein ganz besonders leises Buch, was mit seiner Realität, den ...

    Mehr
    • 17
  • Fundierte Gerichtsakten

    Requiem
    AKRD

    AKRD

    28. December 2015 um 13:36 Rezension zu "Requiem" von Eoin McNamee

    Der Fall des 1961 als letztem in Nordirland gehängten Mann Robert McGladdery ist durch den Autor Eoin McNamee sehr interessant aufbereitet worden. Damals schon war der Fall quasi ein Skandal, denn McGladdery hatte während der gesamten Ermittlungen sowie während des quälenden Prozesses immer seine Unschuld beteuert. Er habe das 19-jährige Mädchen nicht ermordet. Doch einen Tag vor seiner Hinrichtung widerruft er seine Unschuldbekundungen plötzlich... Dass der Autor Jura studiert hat, merkt man dem Schreibstil deutlich an, was mir ...

    Mehr
  • Der letzte Gehängte

    Requiem
    Trucks

    Trucks

    19. August 2015 um 09:11 Rezension zu "Requiem" von Eoin McNamee

    Der letzte Gehängte in Irland im Jahr 1961 beteuerte im ganzen Prozess um den Mord an der jungen Pearl seine Unschuld - nur um dann einen Tag vor seiner Hinrichtung zu gestehen... Wie kam es dazu ? Was steckt hinter diesem Geständnis ? Wurde McGladdery von dem mehr als voreingenommenen Richter und seinen Schergen gar dazu gezwungen ? "Requiem" klang von der Leseprobe her schon sehr interessant und der Autor schaffte es, mich auch darüber hinaus für sein Buch zu begeistern. Man hätte befürchten können, dass sich die Erzählung des ...

    Mehr
  • weitere