Neuer Beitrag

EonLylac

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein Mädchen zwischen verschiedenen Welten

Mehr zum Buch

Ein All-Age-Fantasy-Roman ab 10 Jahren. Die Illustrationen im Buch wurden von mir selbst gezeichnet.

Diese Geschichte handelt von einem Mädchen, das seinen Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Marie spürt, dass sie anders ist. Sie fühlt sich oft fehl am Platz und wird ausgegrenzt. Sie stellt sich die Frage: Muss ich mich entscheiden, entweder dazuzugehören oder etwas Besonderes zu sein?

Inhaltsangabe

Nachdem ihre Mutter in eine psychiatrische Anstalt eingeliefert worden ist, lebt Marie bei der von ihr ungeliebten Tante und deren Familie. Seither hat sich Marie verändert: ihr Haar ist weiß, die Haut fahl und ihre Augen sind schwarz geworden. Es scheint, als wäre jegliche Farbe von ihr abgefallen. Ansonsten verläuft ihr Leben auch nicht besonders gut: sie kämpft mit der rüden Art ihrer Tante, ihre Mitschüler setzen ihr zu und sie träumt regelmäßig von diesem beängstigenden grauen Haus.

Eines Tages taucht ein Mann auf, der ihr weissagt, sie habe eine große Aufgabe vor sich. Marie kann das anfangs nicht glauben, aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Mit ihrem neuen Freund Aron, den sie in der Schule kennenlernt, geht Marie bald auf eine abenteuerliche Reise.

Nach und nach erhält Marie Antworten auf einige ihrer Fragen. Jedoch tauchen immer mehr Rätsel auf, die unmittelbar mit ihrer Existenz zu tun haben: gibt es tatsächlich Parallelwelten? Wer sind diese Kinder, die sie finden soll? Und was ist mit ihrer Mutter wirklich geschehen?

Bewerbung

Es werden 5 eBooks (Mobi) und 5 Taschenbücher verlost.
Bewerbt euch mit der Beantwortung dieser Fragen:
Was haltet ihr von Grenzen? Wie wichtig sind sie für uns und unser Leben?

Was ich mir erwarte

Ich erwarte mir von allen Teilnehmern eine aktive Teilnahme an den Diskussionen in dieser Leserunde und eine abschließende Rezension. Derzeit ist mein Buch nur auf Amazon erhältlich, was sich bald ändern wird. Daher würde ich euch bitten, eure Rezension zu einem späteren Zeitpunkt auf anderen Plattformen (thalia, Weltbild etc.) nachzutragen. Ich werde euch dann zu gegebener Zeit eine Nach-richt zukommen lassen.

Autor: Eon Lylac
Buch: Marie zwischen den Welten: Die Wächterin Pharea

Seelensplitter

vor 3 Jahren

Ich freue mich das du nun auch eine leserunde gestaltest :-)
Ich setz mich mal dazu und folge euch :-)

EonLylac

vor 3 Jahren

@Seelensplitter

Wie schön. Ich freue mich :-)

Beiträge danach
144 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

EonLylac

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen
@Adora

Liebe Adora,
ich danke dir für deine Zeit. Könntest du die Rezension noch auf Amazon stellen?

Liebe Grüße
Eon

Michaela11

vor 3 Jahren

5. Leseabschnitt: (Kapitel 30 bis Kapitel 38) - Unerwartete Gegenwehr …
Beitrag einblenden

Ich weiß leider nicht mehr wo es genau stand. Aber es war ziemlich genau beschrieben, dass Kindsein doch etwas gutes hat und man sich das auch später noch bewahren soll.
Das hat mir sehr gut gefallen.

Michaela11

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: (Kapitel 39 bis Kapitel 46) - Imjena …
Beitrag einblenden

Die Sprache ist wieder sehr bildlich und ich konnte mir Imjena sehr gut vorstellen. Es erinnert mich irgendwie an den Einzug in das Paradies von Mose und den Juden. Alles scheint dort besser zu sein.

Ich war auch echt überrascht, dass Searet Kinder aus der Menschenwelt hat. Es ist interessant zu sehen, wie sich hier alles zusammenfügt und weshalb diese Kinder auserwählt worden.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, war der innere Monolog von Palados. Das er eine gewisse Distanz zu den Wesen bewahren möchte die er liebt, da er sonst eventuell nicht mehr als Autorität wahrgenommen wird, sollte er zu viel Liebe zeigen oder ein zu starkes inniges Verhältnis aufbauen.
Vielleicht haben gerade aus diesem Grund Marie und die anderen immer so wenig Liebe erfahren von den Erwachsenen?

Ich denke, dass es gerade für Eltern manchmal schwierig sein kann, seinem Kind die notwendige Liebe und Geborgenheit zu geben, mit ihnen gemeinsam das Leben erleben und gleichzeitig eine Autoritätsperson zu sein und die Grenzen aufzuzeigen.

Michaela11

vor 3 Jahren

7. Leseabschnitt: (Kapitel 47 bis Epilog) - Rettet Agiula …
Beitrag einblenden

Das Ende lässt wirklich noch viele Fragen offen. Es ist gut zu wissen, dass du schon an einer Fortsetzung schreibst.
Ich möchte auch noch mehr über die Vergangenheit der Kinder und deren Eltern erfahren. Das ist in diesem Buch, meiner Meinung nach, etwas kurz gekommen.

Ich finde das Ende sehr schön. Marie findet wieder zu ihrer Mutter zurück, welche nun nicht mehr von Searets Geist gefangen gehalten wird.
Das Aufeinandertreffen hätte vielleicht noch etwas ausgebaut werden können.
Ich finde die Reaktion von Maries Tante auch sehr komisch. Jeder Sorgeberechtigte wäre doch vor Sorge fast umgekommen, wenn das Kind weg ist. Wir haben uns schon gewundert wo du warst, ist komisch. Passt aber sehr gut, auf das Verhalten zu Beginn.

Was mir auch noch sehr gut gefallen hat, sind die vielen Ideen, die in dem Buch eingebracht wurden. Wie zum Beispiel, das Kommunizieren über Gedanken in Imjena oder der Schlafschaum. Es sind alles sehr lustige und schöne Vorstellungen. Man fühlt sich gleich richtig wohl in dieser Welt und möchte sie gar nicht verlassen.

Abschließend wollte ich noch sagen, dass ich das Buch sehr lang fand. Was mich nicht wirklich gestört hat, aber ich weiß nicht, ob das für jüngere Leser eventuell etwas zu lang ist, somal auch die Schrift so klein ist.
Die Geschichte ist wirklich sehr schön, besonders die Sprache, die verwendet wird.
Es wird sehr viel erzählt, aber teilweise hättest du es vielleicht auch etwas verkürzen können oder besser auf den Punkt bringen können. Um die Geschichte einfach etwas kürzer zu fassen.

Mir hat die Geschichte trotzdem sehr gut gefallen, besonders die vielen schönen Anekdoten und das fabelhafte, durch die Figur Andaré.

Ich würde die Fortsetzung auch sehr gern lesen wollen und würde das Buch weiterempfehlen.

Michaela11

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Hier kommt auch meine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/autor/Eon-Lylac/Marie-zwischen-den-Welten-Die-W%C3%A4chterin-Pharea-1122096736-w/rezension/1132448723/

Danke, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Die Gedanken im Buch haben mir sehr gut gefallen und ich denke, dass es Kinder und Jugendliche sehr ansprechen kann.

EonLylac

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen
@Michaela11

Ich danke dir für deine Zeit.

Liebe Grüße
Eon

Buchgespenst

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Spät, aber meine Rezi ist da. Herzlichen Dank, dass ich mitlesen durfte! Danke auch, dass mir meine Kommentare nicht übel genommen wurden. Ich erwarte den zweiten Band mit Spannung :-)

http://www.lovelybooks.de/autor/Eon-Lylac/Marie-zwischen-den-Welten-Die-W%C3%A4chterin-Pharea-1122096736-w/rezension/1132816821/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks