Der Fuchs im Hühnerstall

von Ephraim Kishon 
3,7 Sterne bei23 Bewertungen
Der Fuchs im Hühnerstall
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404122653
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:301 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:01.01.1995

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    melli.die.zahnfees avatar
    melli.die.zahnfeevor 7 Jahren
    Rezension zu "Der Fuchs im Hühnerstall" von Ephraim Kishon

    Der Besuch eines prominenten Politikers stürzt Kimmelquell, angeblich Israels letztes Dorf, in den Strudel einer aufgeblähten Bürokratie. Dieses Nest, das seine Post noch mit Brieftauben befördert, erfährt unversehens die ganze Absurdität moderner Überorganisation.

    Kishon schreibt herrlich satirisch und exzellent. Sehr gute Literatur.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Jens65s avatar
    Jens65vor 10 Jahren
    Rezension zu "Der Fuchs im Hühnerstall" von Ephraim Kishon

    Kishon bietet hier eine politische Satire, die zu Anfang zwar durchaus intelligent und amüsant die Schwächen der Demokratie attackiert, im Laufe des Textes aber durch Handlungsarmut und mangelnde Originalität nicht mehr überzeugen kann. Die sprachliche Schlichtheit und Dichte, die seine Kurzgeschichten immer auszeichnete, reicht hier nicht aus, um den Leser über einen längeren Zeitraum hinweg bei der Stange zu halten. Im Detail überlegen, verliert der Roman in seiner Länge an Spannung und Tiefgang.

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Nyxs avatar
    Nyxvor 11 Jahren
    Rezension zu "Der Fuchs im Hühnerstall" von Ephraim Kishon

    Ein Staatsmann fährt aus gesundheitlichen Gründen zur Erholung in ein abgelegenes Dorf, dessen Bevölkerung bislang rückständig, glücklich, zufrieden und bar jeden Interesses an Politik der Landwirtschaft nachging und die eigenen Angelegenheiten solidarisch regelte. Entschlossen, die Dorfbewohner zu politisch mündigen Staatsbürgern zu erziehen, versucht der Staatsmann eine Bürgermeisterwahl zu organisieren. In der Folge bricht angesichts dieser den Bewohnern gänzlich neuen Erfahrungen "Wahlkampf" und "Bürokratie" ein unbeschreibliches (und für den Leser sehr unterhaltsames) Chaos im Dorf aus, welches letztlich in eine Katastrophe mündet...

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Wolfs avatar
    Wolf
    Kates avatar
    Kate
    C
    cafeallgaeu
    Jennies avatar
    Jennie
    F
    Frank-Christian-Matthiasvor 3 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks