Ephraim Rosenstein Unterm Fluss

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unterm Fluss“ von Ephraim Rosenstein

Der Band enthält Erzählungen und eine Auswahl von Gedichten.
Von der Holocaust -Gedenkstätte in Jerusalem bis zu einer zeitlosen und deshalb zeitnahen Adaption des Buches Ruth aus dem Alten Testament, über Fragen nach der Zeit als Dimension und solchen nach vermeintlich alltäglichen Begebenheiten bis zu Bewusstseinsspaltungen, erzählt der Autor in einer besonderen Sprache. Den Mittelteil des Buches nimmt der Zyklus "Schweriner Elegien" ein. Rosenstein reflektiert darin einen kleinen Ort in Brandenburg und was einem beim Blick auf und in das Wasser in den Sinn kommen kann. Die anschließenden Gedichte, tiefsinnig oder ironisch oder auch beides, hat der Autor selbst ausgewählt.
Einige Zeichnungen hat die Dresdner Malerin Agnes Kober für den Band geschaffen und zugeordnet. Der aufgeschlossene Leser mag sich fragen, ob die Zeichnungen zu den Texten oder die Texte zu den Zeichnungen geschaffen worden sind. Letztlich aber ist das eine ebenso unnötige Frage, wie die nach einem weißen Hund mit schwarzen Flecken oder einem schwarzen Hund mit weißen Flecken; der Leser wird sich erinnern.
Ephraim Rosenstein ist etwa 1940, vermutlich in Berlin geboren. Er hat als Heizer, Tischler, Schuhmacher, Mechaniker gearbeitet und daneben immer geschrieben. Er ist Absolvent des Literaturinstitutes "Johannes R. Becher" in Leipzig (1979 - 1982) und lebt im Allgäu.
Bei mehreren Dokumentarfilmen hat er die Kamera und Regie geführt (Der YouTube-Kanal "Ephraim2710" zeigt eine Auswahl).
"Unterm Fluss" liegt auch als eBook vor.

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Musik kann heilende Wirkung haben! Der Roman hat mich leider nicht wirklich überzeugt, obwohl ein tolles Thema!

lieberlesen21

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

Die goldene Stadt

Keineswegs makellos. Weitschweifig. Verliert sich in irrelevanten Details, dazu kleine Logikfehler, manchmal direkt schwülstig.

wandablue

Die Herzen der Männer

Butlers neuer Roman ist für mich zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus empfehlenswert.

Greedyreader

Leere Herzen

Gewohnt toll, einzigartig und zuweilen bissig, jedoch ein für mich etwas unbefriedigender Schluss - irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks