Erdmann Nadine Cyberworld 1.0: Mind Ripper

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cyberworld 1.0: Mind Ripper“ von Erdmann Nadine

Er will nur deine Seele… London 2038: Das Cybernetz ist der größte Freizeitspaß, besonders unter Jugendlichen. Egal, ob man als Avatar in sozialen Netzwerken neue Leute treffen oder in interaktiven Rollenspielen virtuelle Abenteuer erleben möchte, die schöne neue Technikwelt bietet Unterhaltung für jeden Geschmack. Auch Jemma, Jamie und Zack verbringen dort jede Menge Zeit mit ihren Freunden. Doch plötzlich fallen drei Jungen während ihres Aufenthalts in der virtuellen Welt ins Koma. Ihre Körper sind unversehrt, doch ihr Bewusstsein ist in der CyberWorld verschwunden. Wer oder was steckt dahinter?

Eine Geschichte in der Realität und Fiction miteinander verknüpft und vermischt werden. Nicht nur für Gamerfans interessant ;)

— Saphierra

Nicht nur Gamer werden sich wiedererkennen - Lesetipp!

— Ciri_von_Riva

Stöbern in Science-Fiction

Auftakt

Schöner Einstieg in die Reihe, mit viel Spannung und tollen Protagonisten!

schwarzweisse_wortwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Das beste Buch dieses Jahr!

Cassia-chan

Die Optimierer

Quasi ein modernes Update: 2052 ist das neue 1984. ;)

StMoonlight

Brandmal

Spannendes und absolut gelungenes Experiment zur Horror-Kult-Serie

ech

Dunkelheit

Ein sensationeller Auftakt zu einer zweiteiligen Reihe. Tiefgründig - fesselnd - recherchiert - einfach ergreifend!

Treat2402

Das Ende der Menschheit

Eine Fortsetzung?!

KristinSchoellkopf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2387
  • Mind Ripper - Fiktion oder Realität? (ohne Spoiler)

    Cyberworld 1.0: Mind Ripper

    Saphierra

    29. March 2017 um 10:01

    Inhalt: London 2038: Neben der Welt wie wir sie kennen, gibt es mittlerweile auch die Cyberworld. Egal ob man als Avatar in Fantasygames, Social Networks oder als Bauer auf einer eigenen Farm unterwegs ist, für jeden ist etwas dabei. Auch die Zwillinge Jamie und Jemma nutzen mit ihrem Freund Zac diese Möglichkeiten und tummeln sich in den verschiedensten Fantasygegenden. Doch auf einmal fallen Jugendliche ins Koma und die Medien berichten vom Mind Ripper. Doch wer oder was ist er? Wen wird es als nächstes treffen? Neben diesen Problemen müssen die drei auch noch mit ihren eigenen Problemen kämpfen und werden dadurch ganz schön auf Trab gehalten.   Das Cover: Das Cover ist eine schöne Idee. Man sieht die drei Protagonisten vor einer Kulisse, die teilweise aus 1er und 0er besteht (Symbolisch für die Cyberworld, Binärcode) und der realen Welt. Die drei wichtigsten Elemente für das Buch sind schön im Cover verewigt.   Meine Meinung:  WOW. Hier trifft Realität auf Fiktion. Und das so geschickt, dass auch alles zusammen passt. Die Idee sich mit den sogenannten Cyberspecs zu vernetzen und dann in die virtuelle Welt abzutauchen, ist so faszinierend und verlockend, sodass man es am liebsten selbst mal ausprobieren möchte. Nadine Erdmann versteht es den Leser von Anfang an zu fesseln und alles plausibel darzustellen, sodass auch bei Nicht-Gamern kein Unverständnis aufkommt. Die Protagonisten sind wunderbar gestaltet und ausgearbeitet. Durch die Perspektivenwechsel lernt man sie Stück für Stück kennen, bekommt Einblick in ihre Gefühle, Gedanken, Ängste etc. Was mir besonders gut gefallen hat, sind die komplett unterschiedlichen Charakterzüge der einzelnen Personen. Dadurch entsteht eine Vielfalt und jeder ist unverkennbar. Auch um Tabuthemen mach Nadine Erdmann keinen Bogen, sondern baut sie wunderbar mit ein, die einen auch zum Nachdenken anregen und manches aus anderen Perspektiven darstellt. (Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst geht ein großer Teil der Spannung verloren ;) ) Die Geschichte an sich hat viele bekannte Elemente, aber auch viele neue. Vor allem sind einige unvorhergesehene Wendungen vorhanden, die mich wirklich überrascht haben. (Was ein dicker Pluspunkt ist, da ich unerwartete Wendungen LIEBE :D ) Wenn man denkt, man ist dahinter gestiegen was wirklich passiert oder passiert ist, kommt es doch anders. Trotzdem sollte man manchmal auf sein Bauchgefühl hören, manchmal hat es auch Recht ;) .   Fazit: Ein rundum gelungenes Buch, welches alle Altersklassen anspricht. Man sollte sich auch nicht davon abschrecken lassen, dass es in einer Cyberworld spielt (als Nicht-Gamer). Das tut dem Verständnis und dem Spaß an der Geschichte kein Abbruch. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Cyberworld 1.0

    Cyberworld 1.0: Mind Ripper

    Ciri_von_Riva

    15. March 2017 um 20:06

    =[ Worum geht’s denn eigentlich ? ]= Jemma und Jamie sind Zwillinge und vertreiben sich die Zeit am liebsten in Online Abenteuern. Dort kann Jamie mit seinem Avatar Dinge tun, zu denen er im richtigen Leben nicht in der Lage wäre...nach einem Autounfall ist er an den Rollstuhl gefesselt. Jamie's fester Freund Zack begleitet die beiden auch Online und hat schon die ein oder andere Quest mit ihnen durchgestanden. Aber die Abenteuer im Cyberspace haben auch eine Kehrseite... drei Jugendliche sind in letzter Zeit beim Spielen ins Koma gefallen. Die drei treffen in einer Kneipe auf Will, der mehr über die Vorfälle zu wissen scheint und sie zum spielen zu sich nach Hause einlädt. Doch dort erwartet die Freunde die ein oder andere Überraschung. =[ Meine Meinung ]= Zugegeben haben ich mich durch den Titel etwas abschrecken lassen. Ich dachte es ginge um eine langweilige Story in einer Tron ähnlichen Welt. Und da habe ich mich natürlich nach allen Regeln der Kunst getäuscht! Die einzige Serie der Greenlight Press, die ich noch nicht kenne, hat mich jetzt auch noch in ihren Bann gezogen. Mein Konto wird noch weinen... „Cyberworld 1.0“ ist nicht nur eine Geschichte über eine virtuelle Welt und deren Spieler, sondern auch eine Story die ans Herz geht. Ich als Gamerin seit Kindheit habe mich sofort wieder erkannt. Schließlich habe ich auch Erfahrungen im MMORPG (Online Rollenspiele) Bereich und habe Jahrelang Ragnarok Online gespielt. Nein, nicht WOW. „Zocken“ ist mittlerweile mehr zum Mainsteam geworden und man wird nicht mehr ganz so sehr in eine Schublade gesteckt wie vor ein paar Jahren noch. Schlimm nur, dass viele Eltern auch heute die Faszination nicht verstehen... die Faszination eine Geschichte wirklich zu erleben, mitten drin zu sein. Selbst zu entscheiden und vielleicht Abenteuer zu erleben, die man im echten Leben nie meistern könnte, sowie bei Jamie, der nicht in der Lage ist zu laufen. Gaming kann auch zur Sucht werden aber es hat eben auch eine andere Seite. Auf der stehen wundervolle Geschichten und auch ein Gemeinschaftsgedanke ist dabei. Man ist schon lange nicht mehr alleine vor PC oder Console, sondern kann in der heutigen Zeit mit Tauschend anderen Spielern online ein Abenteuer starten. Ich schweife schon wieder ab... Die Story ist jedenfalls lesenswert – auch für nicht Gamer – wird richtig spannend und hat einige Wendungen parat, wie das bei guten Geschichten nun mal so ist. Die Geschichte an sich kam mir auf Anhieb bekannt vor... 2002 erschien von Capcom ein Spiel namens .hack//Infection und drei weitere Teile, sowie eine Mangaserie, eine Romanserie usw. folgten. Da geht es auch darum, dass Spieler ins Koma fallen, sobald ihr Avatar stirbt. Jedoch geschieht das bei Cyberworld mit einem völlig anderen Hintergrund. Es hat mich persönlich auch nicht gestört, aber es ist mir aufgefallen, sodass ich gleich die liebe Nadine damit genervt habe. Hätte ja sein können, dass sie da eine Inspiration hatte. Rausgestellt hat sich, sie kennt das Spiel nicht mal. Zufälle gibt es eben auch. Die Jungs und Mädels gewinnt man auch sofort lieb. Ich weiß überhaupt nicht, wen ich am liebsten habe. Jamie und Jemma sind schon sehr cool aber ich kann auch gut nachfühlen, wie Zack sich fühlt...anfangs mochte ich auch Will gerne, das hat sich dann dreimal geändert. Was soll ich weiter sagen, ich bin wirklich begeistert von Nadine Erdmanns Werk und werde es auf jeden Fall weiter verfolgen. Leider ist über das Erscheinen der folgenden Taschenbücher noch nichts bekannt – schade, denn diese Serie muss ich unbedingt im Regal haben und nicht nur als eBook. =[ Fazit ]= Nicht nur Gamer werden sich wieder erkennen! Volle Rezi mit Fotos natürlich wie immer auf meinem Blog

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks