Erhard Dietl

 4.4 Sterne bei 537 Bewertungen
Autorenbild von Erhard Dietl (©privat)

Lebenslauf von Erhard Dietl

Freiheit, Geborgenheit und Lesespaß für Groß und Klein: Der deutsche Graphiker, Autor, Illustrator und Liedermacher Erhard Dietl wurde 1953 in Regensburg geboren. Nach der Schule absolvierte er zunächst eine Graphikerausbildung. Neben seinem anschließenden Studium an der Akademie der bildenden Künste in München arbeitete er als Cartoonist und Zeichner für Zeitschriften um diesen zu finanzieren. Er arbeitete u.a. für das ZEIT Magazin, den Stern und die Cosmopolitan, sowie für das Fernsehen. Darauf folgten Kinderbuchillustrationen für renommierte Verlage, wobei die beliebte Reihe "Die Olchis" sein größter Erfolg war. Neben dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis, wurde er außerdem mit dem Kinderbuchpreis des Kultusministers des Landes Nordrhein-Westfalen dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis und mit viele, weiteren Preisen ausgezeichnet. Er hat außerdem Kindermusicals und Liedtexte verfasst. Mit seinen drei Kindern und einem Hund wohnt er in München.

Neue Bücher

Die Olchis und der faule König

 (9)
Neu erschienen am 25.05.2020 als Hardcover bei Oetinger. Es ist der 8. Band der Reihe "Olchis - Erstleser".

Olchi-Opas krötigste Abenteuer

Neu erschienen am 25.05.2020 als Hardcover bei Oetinger.

Die Olchis räumen auf

Erscheint am 22.06.2020 als Hardcover bei Oetinger.

Die Olchis im Land der Ritter

Erscheint am 24.08.2020 als Hardcover bei Oetinger.

Alle Bücher von Erhard Dietl

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Olchis und die Gully-Detektive von London9783789133312

Die Olchis und die Gully-Detektive von London

 (78)
Erschienen am 01.09.2013
Cover des Buches Die Olchis: Gefangen auf der Pirateninsel9783789104404

Die Olchis: Gefangen auf der Pirateninsel

 (26)
Erschienen am 25.07.2016
Cover des Buches Billy mit den Bambusbeinen9783747800096

Billy mit den Bambusbeinen

 (28)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Die Olchis sind da9783789110924

Die Olchis sind da

 (26)
Erschienen am 15.04.2019
Cover des Buches Gustav Gorky - Ein Roboter dreht durch9783789133251

Gustav Gorky - Ein Roboter dreht durch

 (22)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Die Olchis aus Schmuddelfing9783862744183

Die Olchis aus Schmuddelfing

 (18)
Erschienen am 10.02.2015
Cover des Buches Die Olchis feiern Weihnachten9783862748808

Die Olchis feiern Weihnachten

 (14)
Erschienen am 18.08.2016
Cover des Buches Die Olchis ziehen um9783789113895

Die Olchis ziehen um

 (14)
Erschienen am 26.06.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Erhard Dietl

Neu

Rezension zu "Billy mit den Bambusbeinen" von Erhard Dietl

Billy ist gut so wie er ist
Nicnacvor 24 Tagen

Das Insektenkind Billy darf zum ersten mal alleine einen Flug durch die Gegend machen. Unterwegs lernt er viele andere kennen, die so in der Gegend herum fliegen. Einige gefallen ihm so sehr, das er auch gerne so aussehen würde. Da kommt auch noch ein ganz gemeiner und ärgert Billy wegen seinen langen Beinen. Billy ist sehr traurig und möchte anders sein. Zum Glück trifft Billy da auf einen schlauen Käfer. Der Käfer zeigt Billy wie toll Billy ist so wie er eben ist.

Die Illustrationen sind einfach sehr schön und passen Super zu den Texten. Es wird gereimt und mir Persönlich gefiel das sehr. Jedoch hatte es manchmal etwas schwierige Worte, welche man den Kindern zwischendurch erklären muss. Ansonsten hat uns das Buch sehr gut gefallen. Wir mochten Billy sehr.

Die Botschaft des Buches , haben die Kinder gut verstanden. Jeder von uns ist auf seine Art toll.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Billy mit den Bambusbeinen" von Erhard Dietl

Ich bin ich, auch wenn ich ein einfaches Insekt bin
troegsivor einem Monat

Dieses Buch ist eines dieser wunderschönen Bücher, wo ein Tier von Tier zu Tier geht und bei jeder Begegnung etwas dazu lernt.

Wir kennen solche Begenungen aus dem "Ich bin ich", vom Elefant "Elmar" und von der "Hummel Bommel". Sie alle sind liebenswerte Gestalten.

Und das ist auch unser Billy in dieser Geschichte. 

Zu Beginn der Geschichte wird Billy das erste Mal von seinen Eltern alleine zu einem Flug auf die Wiese los gelassen.

Als Mama fühle ich gleich mit, wie hilflos sich die Insekteneltern dabei fühlen. 

Aber Billy macht das toll und begegnet neugierig den unterschiedlichsten Insekten. Alle charakterisiert etwas ganz besonderes, das absolut beneidenswert ist und Billy wird dabei immer frustrierter. Doch es gibt da etwas, was auch an Billy toll ist. Doch das darf der gewillte Leser selbst herausfinden.

Die Eltern freuen sich jedenfalls riesig, dass Billy wieder glücklich nach Hause zurückkehrt.

Eine sehr schöne Besonderheit ist das Suchspiel am Ende des Buches. 

Die Illustrationen im Buch bieten einiges, das man entdecken kann, dort sind zahlreiche kleine Insekten und andere liebliche Gestalten versteckt. Und drum herum ist im Hintergrund auch immer der Mensch zu sehen.

Meine Töchter (3 und 6 Jahre) haben beide das Buch schon mehrmals sehr genossen. Es gibt wirklich einiges, was man miteinander entdecken kann, Billy ist schon wie ein kleiner Freund für uns, und die Seiten mit den versteckten kleinen Insekten können wir schon fast auswendig.

Ein Buch, das Mut macht, einzigartig zu man selbst zu sein.



Ironie: *

Vorlesepaß:*****

Spannung: ****

Sympathie der Figuren: *****

Realitätsnähe: **

Bilderhäufigkeit: ***** (mindestens ein Bild pro Seite)

Themen: Neid, Einzigartigkeit, Freundschaften

Besonderheiten: Versmaß, Suchrätsel


        

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Billy mit den Bambusbeinen" von Erhard Dietl

Süße Geschichte
KerstinsWortMelodievor 2 Monaten

"Billy mit den Bambusbeinen" von Erhard Dietl ist ein Kinderbuch, welches im Hummelburg-Verlag erschienen ist.
Das Cover ist schon mal richtig süß und passt zur Geschichte. Und auch den Klappentext finde ich sehr gut gelungen.

Leider konnte ich das Buch jetzt noch nicht mit meinen Kindern im Kindergarten lesen, was ich ja sonst mache, da ja der Kiga durch die Corona-Krise geschlossen ist. Deswegen konnte ich es dieses Mal nur für mich lesen.

Die Geschichte selbst gefällt mir super. Kurze einfache Sätze in Reim-Form. Leider waren diese nicht immer ganz stimmig, sodass das
Lesen mit der richtigen Betonung nicht immer ganz gegeben war. Aber ansonsten waren sie einfach zu verstehen.

Die Aussage des Buches gefällt mir auch sehr gut. Billy gefällt sich mit seinem langen Beinen gar nicht so richtig. Er hätte viel lieber
Körperteile der anderen Insekten. Er würde sich viel besser finden mit Flügeln vom Käfer oder mit dem Stachel von der Wespe. Aber irgendwann
trifft er wen, der seine langen Beine super findet. Und genau dieser bringt ihn dazu umzudenken. Sich selbst zu finden.
Hier wird den Kindern leicht und einfach verständlich, auf kindliche Weise, erzählt, dass jeder so wie er ist gut ist. Dass er sich nicht ändern
muss.

Die schönen und bunten Illustrationen machen das Buch dazu noch sehr sehenswert. Sie sind wirklich niedlich gezeichnet.

Alles in allem hat mir diese süße Geschichte gut gefallen und ich freue mich schon sie mit den Kids zu lesen und anzuschauen.
Wenn es soweit ist, werde ich meine Rezension noch um die Erfahrung mit den Kindern erweitern.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Olchis - Safari bei den Berggorillasundefined
Hallo,
ich verlose 1 Olchibuch.
Klappentext:

Schleime-Schlamm-und-Löwenmut! Die Olchis retten wilde Tiere.
Gustav Grünspecht, Tierforscher in Schmuddelfing, bittet die Olchis um Hilfe: Seine Frau Gerda, die sich um bedrohte Berggorillas kümmert, ist spurlos verschwunden. In Afrika erfahren die Olchis, dass der Lebensraum der Berggorillas durch einen großen Ölkonzern bedroht ist. Ob der dubiose Mr Trash, der sich nicht abschütteln lässt, etwas mit der geplanten Pipeline und dem Verschwinden von Gerda Grünspecht zu tun hat? Mit vielen farbigen Bildern von Erhard Dietl.
Wenn ich der glückliche Gewinner sein wollt müsst ich nur diese Frage beantworten:

Was würdet ihr gern bei einer Safari sehen?

Viel Glück und Erfolg
36 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  isabellepfvor 3 Jahren
Nachdem wir nun sehr lustige und Olchige Lesetage mit den Olchis, Gustav Grünspecht und den vielen netten Helfern aus dem Camp und Gorillacamp verbracht haben, sind wir schon fast etwas traurig, dass das Abenteuer schon zu Ende ist. Die Olchis sind ein wahnsinnig lustiger Haufen grüner Stinkerlinge, die man einfach gern haben muss. In der kurzen Zeit, sind uns die Olchis so ans Herz gewachsen, das wir noch viele Abenteuer erleben und lesen möchten. Aber auch die lustigen Strassennamen und Vorlieben der Olchis sind einfach zum schmunzeln. Und zwischen all den Abenteuern, befinden sich bunte, wunderschöne und passende Illustrationen die gut zu der grossen Schrift passen. Für Kinder die gerne lesen aber auch für Lesemuffel, sind die Abenteuer der Olchis spannend und vor allem Lehrreich. Denn überall wo die Olchis hingehen, treffen sie auf besondere Tierarten, Gegenden oder Dinge die kindgerecht und veständlich erklärt werden. Die Olchi Kinder und Olchi Opa sind gemeinsam mit Grünspecht nach Afrika gereist um Gerda zu finden. Sie hatte sich schon länger nicht mehr bei Gustav gemeldet. Dort lernen sie viele nette Leute kennen, aber auch eine Ölgesellschaft die das Gebiet und die bedrohten Berggorillas einschränkt. Ein Dubioser Gast verbirgt ein Geheimnis und macht Gerda ein unmoralisches Angebot. Doch die Olchis haben es geschafft und im Dschungel Gerda Grünspecht gefunden und heil zu Ihrem Mann Gustav gebracht. Auch den Postflieger Sumai konnten die Olchis aus den Fängen der Wilderer befreien, und das Postflugzeug konnte unbeschadet zurück gebracht werden. Das Gebiet der bedrohten Berggorillas konnte gesichert werden und alle sind wohlbehalten wieder in Schmuddelfing angekommen. Eine ganz wundervolles, spannendes und lehrreiches Abenteuer das die Olchis in Afrika erlebt haben. Hier gerne meine Rezi dazu https://www.lovelybooks.de/autor/Erhard-Dietl/Die-Olchis-Safari-bei-den-Berggorillas-1119708943-w/rezension/1454900542/ Wortgleich habe ich gerne die Bewertung auf Amazon, Thalia, Buch.de und meinem Blog veröffentlicht. Mein Sohn liebt schon jetzt die Olchis, und hat sie bereits auf seine Liste der Lieblingsbücher gesetzt. Vielen Dank das wir die Olchis kennen lernen und gemeinsam mit ihnen auf Safaitour gehen durften. Es wer ein grosses Abenteuer das uns grossen Spass bereitet hat.
Cover des Buches Die Olchis: Gefangen auf der Pirateninselundefined

Die Olchis - Gefangen auf der Pirateninsel

Die Olchis stechen in See & wir suchen 20 reisewillige Leser, die gerne in ein neues Abenteuer starten möchten.
Bewerbt Euch direkt für eines der 20 Rezensionsexemplare zur Leserunde "Gefangen auf der Pirateninsel" von Erhard Dietl


Lesealter ab 8 Jahren

Wie bitte? Die Olchis wollen nicht länger Schmuddelfings Touristenmagnet sein? Um die Familie bei Laune zu halten, spendiert ihnen der Bürgermeister kurzerhand eine
Kreuzfahrt. Doch statt auf dem Kreuzfahrtschiff landen die Olchis als Piraten-Geiseln auf einer Insel mit einem gefährlichen Drachen. Den müssen die Olchis jetzt erst
einmal bezwingen!
Schaffen es Erhard Dietls Olchis von der Pirateninsel zurück nach Hause?


Besucht die Olchis auch im Netz: www-olchis.de

Erhard Dietl lebt als freier Schriftsteller und Illustrator in München. Er hat über 100 Kinderbücher veröffentlicht, mit großem nationalem und internationalem Erfolg. Seine Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der Stiftung Buchkunst, und mit dem Österreichischen sowie dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis geehrt. Zu seinen erfolgreichsten Figuren gehören die anarchischen Olchis, die sogar Büchermuffel zum Lesen und Lachen bringen. Auch Erhard Dietls Serie über Gustav Gorky, den Reporter aus dem Weltall, bereitet ihren Lesern großes Vergnügen, und dies ganz besonders den vielen, vielen Olchi-Fans!

www.erhard-dietl.de

Wir suchen für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab ca. 8 Jahren)

Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage: Kennt Ihr schon Bücher von Erhard Dietl und warum möchtet Ihr gerne mitlesen?

Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

178 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Normal-ist-langweiligvor 4 Jahren
Hier kommt auch unser Link: http://books-and-cats.de/?p=7993 Ich streue diesen am WE noch. Sorry, dass wir uns so wenig an der Leserunde beteiligt haben. Wir waren im Urlaub und hatten das Buch zu Hause vergessen! Danke, dass wir mitlesen durften!

Zusätzliche Informationen

Erhard Dietl wurde am 22. Mai 1953 in Regensburg (Deutschland) geboren.

Erhard Dietl im Netz:

Community-Statistik

in 374 Bibliotheken

auf 67 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks