Erhard Dietl Die Olchis und die grüne Mumie

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Olchis und die grüne Mumie“ von Erhard Dietl

Goldener Grätenfluch: Als Olchi-Papa und die Olchi-Kinder die Ägyptenausstellung besuchen, legen sich die Olchi-Kinder in den köstlich muffelig riechenden Sarkophag einer alten Mumie und schlafen dort ein! Doch dann wird die Ausstellung abgebaut und nach Ägypten zurückgebracht. Und schon stecken die Olchis mitten in einem neuen Abenteuer.

Die Olchis sind klasse, aber für mich passen sie nicht nach Ägypten. Mein Kind fand es aber super!

— ErleseneBuecher

Die Olchis sind immer toll!

— QueenDebby

Stöbern in Kinderbücher

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Eine abenteuerliche Gechichte voller Spannung, mysteriösen Ereignissen, kuriosen Charakteren und einem skrupellosen Magier.

EmmyL

Keine Angst vor Stinktieren (Bat und Thor 1)

Eine wunderschöne Geschichte von einem kleinen Jungen und seinem Stinktier.

Zanzarah

Nele rettet ein Pony

Was macht man wenn einem ein Pony zuläuft und es scheinbar niemandem gehört? Ein tolles Abenteuer, witzig und spannend.

Kinderbuchkiste

Nur mal schnell das Faultier wecken

lustiges, spannendes Kinderbuch für alle Altersklassen

Diana182

Wind und der geheime Sommer

Wunderschönes Kinderbuch, sollte jedoch (auch)von Erwachsenen gelesen werden!

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Myrapiden, Sandsturm & Fischgräte

    Die Olchis und die grüne Mumie

    ErleseneBuecher

    25. June 2015 um 22:05

    Ich habe meinem Sohn schon diverse Olchi-Bücher vorgelesen und auch als Hörbücher habe ich weiter kennen gelernt. Anfangs war ich ein wenig skeptisch, aber so langsam habe ich sie gern gewonnen und finde einiges auch sehr lustig. Aber mit diesem Buch tat ich mich persönlich ein wenig schwer. Die Olchis erleben nun so einige Abenteuer und hier geht es also nach Ägypten. Es ist ja oft so (siehe Drache Kokosnuss), dem Autor fällt eine klasse Idee für seine Protagonisten ein, diese kommt auch bei den Lesern sehr gut an und disee fordern nun immer mehr. Nun ist die Müllkippe bei den Olchis irgendwann ausgelutscht und sie müssen eben auch woanders hin. Aber für mich ist das nichts. Die Olchis sind lustig in Schmuddelfing und gerne auch noch in der Schule oder im Zoo, aber hier soll es dann um den Fluch des Pharaos gehen und da verlieren die Olchis in meinen Augen ihren Charme. So aber genug der Kritik. Mein Sohn fand das Buch klasse und das ist ja die Hauptsache, da ich es ihm geschenkt und vorgelesen habe. Er hat sich kaum eingekriegt, dass die Olchi-Kinder Gefurztag statt Geburtstag gesagt haben. Besonders super fand er auch die Olchi-Mumie und die ganze Geschichte rund um die goldene Fischgräte. Das Buch war kurzweilig und es war schön, mal ein längeres Buch über die Olchis mit meinem Kind zu lesen. Es gab auf fast jeder Doppelseite ein Bild, mal größer mal kleiner, alle in schwarz-weiß in gewohnter Olchi-Manier. Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks