Erhard Dietl Willi Vampir in der Schule - Schreibschrift

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Willi Vampir in der Schule - Schreibschrift“ von Erhard Dietl

Papa Vampir hat die Nase voll: Willi soll endlich etwas lernen und zur Schule gehen. In der Dorfschule hat Willi dann jede Menge Spaß. Kein Wunder, Willis Ratte und seine beiden fetten Spinnen sind auch mit von der Partie ...

Schöne Geschichte für Kinder der ersten Klasse.

— kvel

Stöbern in Kinderbücher

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Wieder ein gelungenes Petronella-Abenteuer: spannend, lustig, toll illustriert - meine Mädels lieben Petronella!

black_horse

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Geschichte für Kinder der ersten Klasse.

    Willi Vampir in der Schule - Schreibschrift

    kvel

    19. August 2014 um 23:19

    Inhalt: "Willi ist ein Vampir, der die Sonne gut verträgt." (S. 6) Sein Vater möchte, dass Willi in die Schule geht. Natürlich gefallen der Lehrerin die mitgebrachte Ratte und die Spinnen überhaupt nicht. Als die Lehrerin aber Knoblauch für den Unterricht dabei hat, gefällt dies Willi natürlich ganz und gar nicht. Meine Meinung: Meine Lieblingsszene war, als Willi sein Pausenbrot auspackte: Blutorange und Blutwurst! Die ca. 40 Seiten des lesenswerten Buches für Erstleser sind in 4 Kapitel unterteilt, somit eine gut zu schaffende Länge für die Kinder. Die Schrift ist sehr groß, was den Kindern ebenfalls entgegen kommt. Und die Geschichte ist mit tollen, farbigen, freundlichen und kindgerechten Zeichnungen gespickt. Hint: Am Ende des Buches sind Rätselaufgaben für die Kinder zum Inhalt des Buches.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks