Erhard Schümmelfeder Die Ermordung meiner Frau

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Ermordung meiner Frau“ von Erhard Schümmelfeder

Zwielichtige Leute von heute, die EINIGES auf dem Kerbholz haben, stehen im Mittelpunkt von Erhard Schümmelfeders neuem Buch. Zehn verdammt gute Kerbholz-Geschichten erwarten die Leser des Erzählbandes DIE ERMORDUNG MEINER FRAU. Berichtet wird von durchtriebenen Unholden, kauzigen Verbrechern, liebenswert überspannten Frauen, Schlitzohren und allerlei Halunken, die man nie wieder vergessen wird. Es wird gelogen, betrogen, geprügelt, gewürgt, erschlagen, hintergangen, vergiftet, erstochen und heimlich an Bomben gebastelt - wie im wirklichen Leben. Für allerbeste Unterhaltung sorgen die rabenschwarzen Texte "Die Fliege des Bischofs", "Der Mann im Regen", "Die goldene Münze", "Schwarzrock", "Spötterdämmerung", "Klingelmännchen", "Tristrams Handy", "Brain" und "Der Treppenwolf". Urteile der Leser: "Einfach nur Genial!", findet Felicitas Kassimer nach der Lektüre der Titelgeschichte. "Fantastisch geschrieben", meint Christian Weiss. "Köstlich", sagt Lydia Brenner über die Story, in der erstmals der PERFEKTE MORD überzeugend in Szene gesetzt wird. Erzählt wird von einem Mann, der einst Himmel und Erde in Bewegung setzte, um die Liebe einer Frau zu gewinnen; dreißig Jahre später bringt er seine ganze Intelligenz ins Spiel, um sie endlich wieder loszuwerden. Weitere Leserstimmen aus der Flut von Rezensionen: "Ich musste soviel grinsen und schmunzeln, dass ich nun Muskelkater in den Wangen habe ..." (Blake) "Sehr abgefahren." (Alegra) "Geständnis eines Mörders mit philosophischem Ansatz." (Leeby81) "Brillanter Schreibstil." (Heike Wolter) "Schwarzer Humor vom Feinsten." (Leonhardt) "Gar nicht lustig." (JuJu) "Herrlich zynisch-ironische Sprache." (Elin Hirvi) - "Wortgewandt und geistreich erzählt." (Bloodymary) "Die Sprache ist unverkennbar die von Erhard Schümmelfeder. Ich liebe diesen ganz eigenen Stil, der flüssig zu lesen und dabei doch sehr geschickt pointiert ist." (Frieda Y.) Als Zugabe für treue Leser gibt es die Bonusgeschichte "Sherlocks Home" im Anhang des Werkes.

Stöbern in Romane

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen