Eric Arvin

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor*in von Einfache Männer, An einem fremden Ort und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Eric Arvin

Cover des Buches Einfache Männer (ISBN: 9781613729502)

Einfache Männer

 (2)
Erschienen am 06.05.2013
Cover des Buches An einem fremden Ort (ISBN: 9781632164346)

An einem fremden Ort

 (0)
Erschienen am 23.09.2014
Cover des Buches Auf den zweiten Blick (ISBN: 9781623807993)

Auf den zweiten Blick

 (0)
Erschienen am 02.06.2014

Neue Rezensionen zu Eric Arvin

Cover des Buches Einfache Männer (ISBN: 9781613729502)
Sandra_Schmitt1s avatar

Rezension zu "Einfache Männer" von Eric Arvin

Ich liebe es!!
Sandra_Schmitt1vor 5 Jahren

Ich muss gestehen, ich hatte am Anfang ein bisschen Angst, dass die Geschichte so ist, wie die meisten anderen die man findet. Es dreht sich alles nur um Sex.
Aber ich wurde positiv überrascht. Nicht nur von dem angenehmen Schreibstil, der sich wunderbar lesen lässt, sondern auch von der ganzen Story. Ich habe sie verschlungen!!
Chip (Trainer der Footballmannschaft des Colleges und eigtl Hetero) und Foster (Kaplan und schwul) treffen aufeinander und beide sind aneinander interessiert. Für Chip ist das ungewöhnlich, ist er doch eigentlich hetero und in einer Beziehung mit Lynn. Doch die Beziehung läuft überhaupt nicht mehr und Chip und Foster kommen sich näher. Mit allen möglichen Hindernissen, die sich die Männer aber gerne selbst in den Weg räumen. (Typisch eben)
Dann gibt es noch Jason und Brad. Seit dem College sind sie beste Freunde, spielen gemeinsam Football und teilen sich auf dem Campus ein Zimmer. Und ihre Streiche erinnern stark an Max und Moritz :) Die beiden sind so liebenswert und chaotisch, dass ich gerne noch ein bisschen mehr von ihnen gelesen hätte. Aber man kann bekanntlich nicht alles haben. ;)
Und dann gibt es noch Lynn. Chips Exfreundin und Fosters beste Freundin. Sie sorgt auch für einigen Trubel zwischen den Männern.

Manch einem wird vielleicht die Spannung fehlen, weil es eine Romanze ist. Manch einem werden auch heiße Sexszenen fehlen. Aber mal ehrlich. Ein gutes Buch braucht nicht ständig verschwitzte nackte Körper, die sich im Bett wälzen. Hier finde ich solche Szenen wirklich nicht nötig. Man hat immerhin genug Fantasie um sich auch auszumalen was sie tun. So schwer ist das gar nicht ;)
So ziemlich gegen Ende des Buches, hat sich vor MItgefühl und Traurigkeit mein Herz zusammen gezogen. Ich hab sogar geweint!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks