Neuer Beitrag

DieSchwarzeKathatze

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Eine einsame Insel und eine junge Frau auf der Reise in eine düstere Vergangenheit...

Eric Berg veröffentlicht mit "Das Küstengrab" seinen zweiten Ostsee-Krimi mit Erfolgspotenzial! Nach seinem Bestseller-Erstling "Das Nebelhaus" erwartet uns sein neuer Roman: so rau wie die See und so geheimnisvoll wie die Tiefen des Meeres...

Mehr zum Buch:

Zum ersten Mal nach 23 Jahren kehrt Lea in ihr winziges Heimatdorf auf der Insel Poel an der mecklenburgischen Küste zurück. Doch der Besuch endet in einem schrecklichen Unglück. Bei einem rätselhaften Unfall kommt Leas Schwester ums Leben, Lea selbst wird schwer verletzt und leidet seither an Amnesie.
Vier Monate nach dem Unfall reist Lea gegen den ausdrücklichen Rat ihrer Ärztin erneut nach Poel. Sie will herausfinden, was sie im Mai auf die Insel führte und wie es zu dem Unfall kommen konnte. Sie selbst kann sich an diese Zeit auf Poel nicht erinnern und ist auf die Hilfe ihrer alten Freunde angewiesen – doch deren Berichte widersprechen sich. Die Jugendfreunde scheinen ein Geheimnis vor Lea zu verbergen, das weit in ihre gemeinsame Vergangenheit reicht…

Hier geht's zur Leseprobe!

Und hier ein kleiner Teaser des Autors:




Mehr zum Autor:
Seit Jahren zählt Eric Berg zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. 2013 verwirklichte er einen langgehegten schriftstellerischen Traum und veröffentlichte seinen ersten Krimi "Das Nebelhaus", mit dem er Leser wie Kritiker gleichermaßen begeisterte. Er stand monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Wird Lea Ihre Erinnerung wiederfinden? Und wird sie das Rätsel um den schrecklichen Unfall ihrer Schwester lösen? Wenn ihr wissen wollt, was Lea auf der Insel Poel erwartet, dann bewerbt euch gleich für die Leserunde!* Gemeinsam mit Limes verlosen wir 25 Leseexemplare von "Das Küstengrab" von Eric Berg! Wer mitlesen will, beantwortet uns einfach folgende Frage:

Warum, glaubt ihr, sind einsame Inseln so ein idealer Schauplatz für Krimis?

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

Autor: Eric Berg
Buch: Das Küstengrab

Lilli33

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gerne mitlesen.

Einsame Inseln sind als Schauplatz deshalb so geeignet für einen Krimi, weil der Raum eben begrenzt ist. Oft gibt es ja dann ein Unwetter oder ähnliches Ungemach, sodass die Insel von der Außenwelt total abgeschnitten ist. Der Täter muss quasi einer der Anwesenden sein. Und es natürlich gruselig, wenn man weiß, dass man sich mit dem Täter auf engstem Raum befindet, aber nicht ahnt, wer es sein könnte.

Adlerauge

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Also ,mache ich hier mal den Anfang !
Eine einsame Insel ist von allen Seiten mit Wasser umgeben - praktisch eine "kleine Welt " für sich !!!
Und wenn dort irgendetwas passiert ( Unfall , Mord e.t.c ) kann man meistens auch den Täter auf dieser Insel mit einschließen ( meistens )
Dadurch ist es für den Ermittler auch leichter nach dem passenden Täter zu suchen !
Also versuche ich mal mein Glück und springe dann in den Lostopf !

Beiträge danach
448 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tine2502

vor 3 Jahren

Fazit / Rezensionen
Beitrag einblenden

http://www.lovelybooks.de/autor/Eric-Berg/Das-K%C3%BCstengrab-1102278778-w/rezension/1119118551/

Vielen Dank noch Mal ;)

danzlmoidl

vor 3 Jahren

Fazit / Rezensionen

Hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Eric-Berg/Das-K%C3%BCstengrab-1102278778-w/rezension/1119225250/1119224883/

Wie schon angekündigt, nicht mein Fall, trotzdem sage ich danke, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!

PrettyDark

vor 3 Jahren

Fazit / Rezensionen

Meine Rezension ist endlich online. :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Eric-Berg/Das-K%C3%BCstengrab-1102278778-w/rezension/1119654007/

Lucinda85

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 4: S. 247-317
Beitrag einblenden

Ab diesem Abschnitt habe ich das Buch zügig durchgelesen, jedoch mehr in der Erwartung, endlich den Täter auszumachen, Verdächtige gibt es ja genug. Spannung wird schon aufgebaut, aber sehr langsam.
Die einzelnen Cliquenmitglieder und ihre Marotten bzw. Eigenarten werden ausführlich beschrieben, jeder scheint frustriert vom Leben und eigentlich nicht so überrascht, als endlich Julians Leiche, nach 23 Jahren, auf der Ruine entdeckt wird. Die Umstände sind seltsam und lassen auf einen Täter aus der ersten Reihe, den Freunden, schließen.
Was hat es mit Leas Amnesie und dem Unfall auf sich bzw. war es überhaupt ein Unfall?
Das Verhältnis der Schwestern Lea und Sabina wird beleuchtet und deren Konflikte, entstehend in frühester Kindheit.
Irgendwie wirkt die Geschichte konstruiert und ich bin noch nicht überzeugt.

Lucinda85

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 5: 318-Schluss
Beitrag einblenden

Im letzten Abschnitt haben sich die Ereignisse dann überschlagen, Schlüsselfigur der Geschehnisse ist die alte Edith Peters. Mit dem Mord an Julian hat sie die komplette Clique in Mitleidenschaft gezogen, wobei jeder einzelne sein Leben mit der Schuld schwer bewältigen konnte. Für mich wirkt die Szenerie weit hergeholt, Harry nimmt eine Überdosis, Mike fährt gegen die Wand, Jacqueline verfällt den Tabletten.....einzig Pierre und Lea wirken normal mit Abtand zu den Geschehnissen.
Dann die Wendung am Schluss, dass Lea Mitwisserin an Julians Tod vor 23 Jahren war, Sabina das im Mai 2013 aufgedeckt und der Polizei den Vorfall um die Clique melden wolllte und es so zu dem Autounfall kam.
All das hat Lea in Folge der Amnesie vergessen bzw. die Jahre vorher verdrängt, hmm da kommt mir der Gedanke, dass das nur in einem Buch so ablaufen kann.
Auch Pierre und Lea als Liebespaar, kann nicht gut gehen, wenn man den Schluss und Pierres Unterschlagung der Wahrheit betrachtet.....

Lucinda85

vor 3 Jahren

Fazit / Rezensionen

Nachdem der Anfang schleppend ging, habe ich die letzten beiden Abschnitte in einem Zug gelesen, und hier nun meine Bewertung:

http://www.lovelybooks.de/autor/Eric-Berg/Das-K%C3%BCstengrab-1102278778-w/rezension/1119850909/

Danke an den Autor und LB für die Teilnahme an der Runde:)

Linchen91

vor 3 Jahren

Fazit / Rezensionen

Meine Rezension ist fertig und jetzt komme ich auch dazu, sie hier einzustellen. Vielen Dank, dass ich dabei sein konnte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Eric-Berg/Das-K%C3%BCstengrab-1102278778-w/rezension/1119936536/

Neuer Beitrag