Eric J. Redford

 2.8 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Eric J. Redford

Absolution, der Weg

Absolution, der Weg

 (8)
Erschienen am 19.06.2018

Neue Rezensionen zu Eric J. Redford

Neu

Rezension zu "Absolution, der Weg" von Eric J. Redford

"Absolution" - Gibt mehr Fragen auf als Antworten
grit0707vor 3 Monaten

Klappentext:
Der Morgen
Es kitzelt. Langsam kenne ich das ja. Seit zwei Jahren leben wir nun schon in unserem Haus in New Jersey und jeden Morgen ist es dasselbe mit diesem kleinen Nervklotz.
Ich trete unseren Kater aus dem Bett und schaue verschlafen auf die Uhr.
08:00 Uhr an einem Samstagmorgen?! Gott, das darf nicht wahr sein.
Ich setze mich kurz auf und strecke mich in alle Himmelsrichtungen. Leise taste ich neben mich, um meine Frau nicht zu wecken. Zu meinem Erstaunen liegt sie nicht neben mir im Bett. ----
---- Ich stehe in Mitte der zwei Polizisten und weiß mir nicht mehr zu helfen. Wir gehen nach draußen und das letzte was ich sehe, bevor ich in Tränen ausbreche, ist das kleine Fahrrad an der Straßenseite meines Hauses, als wir daran vorbeifahren.
Anthony führt ein ganz normales, linear verlaufendes Leben, bis es dies nicht mehr tut. Tiefe Abgründe tun sich auf, leidend, über Höhen und Tiefen schleppt er sich, mit einem aussichtslosen Blick in die Zukunft. Wird er es packen?

Meine Meinung:
Mich hatte das Cover zu diesem Buch sehr angesprochen und auch der Klappentext machte mich neugierig. Der Schreibstil des Autors gefällt mir gut und ich kam schnell in der Geschichte an. Leider gibt es immer wieder Ungereimtheiten und diese scheinen sich erst in einem Teil 2 aufzulösen. Anthony hat mir als Hauptprotagonist zu viele Entscheidungen getroffen, die ich nicht nachvollziehen konnte und er mir daher auch nicht ganz so sympathisch war. Trotzdem fand ich die Geschichte ansprechend und möchte nun natürlich wissen, wie es weiter geht.

Mein Fazit:
„Absolution“ ist eine interessante Geschichte mit einigen Ungereimtheiten, die sich in diesem Teil nicht auflösen lassen. Daher bin ich jetzt etwas ratlos, denn man hätte die gesamte Geschichte in ein Buch packen können. Eine Leseempfehlung kann ich daher zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich aussprechen, dafür erfordert es Teil 2. Ggf. kann man beide Teile gut zusammen lesen, aber Teil 1 lässt den Leser etwas verworren zurück. 

Kommentieren0
71
Teilen

Rezension zu "Absolution, der Weg" von Eric J. Redford

Absolution
Sakle88vor 4 Monaten

Inhalt:
Anthony ist 35 und glücklich verheiratet, zusammen mit Frau und Kind lebt er in New Jersey. Als er eines morgens wach wird, findet er die Seite seiner Frau leer vor. Aber am nächsten Tag steht ihre Einweihungsparty an also geht er davon aus das sie mit ihrem gemeinsamen Sohn zum einkaufen gefahren ist. Er selbst hat auch eben dafür noch Besorgungen zu tätigen. Doch als er nachmittags zurück kehrt, fehlt immer noch jeden Spur von den beiden. Und so langsam mach er sich große Sorgen. Die beiden können doch nicht einfach spurlos verschwunden sein. Auch auf dem Handy fehlt jeglicher Kontakt zu ihnen.

Meine Meinung:
Das Cover finde ich super, als ich das gesehen habe wollte ich das Buch gerne lesen. 

Ich habe das Buch in einer Buchverlosung gewonnen. Dort wurde das Buch mit einem kleinen Textausschnitt beworben, welcher ein beklemmendes Gefühl in mir hinterließ. Weshalb ich es unbedingt lesen wollte. Doch leider kam dieses Textstelle überhaupt nicht im Buch vor. Sehr schade.
Auch das beklemmende Gefühl wollte sich beim lesen nur kurzzeitig einstellen. Denn irgendwann war es einfach weg.
Der Schreibstil ist leicht und angenehm zu lesen, aber ich hatte das Gefühl, dass auch dieser im Verlauf der Handlung nach lässt.

Es soll sich hier wohl um einen Mehrteiler handeln. Doch warum? Man hätte auch ein Buch daraus machen können. So blieb ich jetzt irgendwie zurück ohne was ganzes aber auch ohne was halbes irgendwie. 
Was ich sehr schade finde, denn ich denke die Geschichte hat potenzial und könnte um einiges mehr.
Vielleicht ändert sich meine Meinung auch, wenn ich weiß wie es weiter geht.

Fazit;
Eine kurzweilige Geschichte die unbedingt einen zweiten Teil braucht, bei der man vielleicht aber auch ein Buch draus machen sollte, denn irgendwie kommt das Gefühl einfach nicht rüber.
Mich konnte sie leider nicht überzeugen. Wie gesagt, vielleicht sieht es im Bezug zum zweiten Band dann anders aus. Aber hier und heute kann ich nur drei Sterne geben.

Vielen lieben Dank an Eric J. Redford für das Exemplar im Rahmen einer Buchverlosung.
Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche und persönliche Meinung!

Kommentieren0
4
Teilen
E

Rezension zu "Absolution, der Weg" von Eric J. Redford

Leider nicht überzeugend aber vielleicht in Kombination mit dem 2 Teil?
engel-07vor 4 Monaten

Absolution, der Weg von Eric J. Redford


Anthony ist 35 und lebt glück verheiratet mit seiner Frau und seinem Sohn in New Jersey. An einem Samstagmorgen ändert sich Anthonys Leben auf einen Schlag. Seine Frau und sein Kind, von denen er angenommen hat, dass sie Einkaufen gefahren sind, tauchen nicht mehr auf.

Dieses Buch wurde mit einem Textausschnitt beworben, der dem Leser den Eindruck vermittelt, dass man nicht genau weiß, was Wahrheit oder Fiktion ist. Leider kam dieser Auzug überhaupt nicht in dem Buch vor. Ich habe jede Seite darauf gewartet, dass genau dieses Gefühl sich einstellt, welches ich durch den Auszug erwartet habe. Nur anhand des Klapptextes hätte mich das Buch nicht angesprochen.
Anscheinend gibt es aber noch einen 2 Teil. Wobei ich mich frage, warum man nicht einfach nur 1 Buch daraus gemacht hat. Denn so ist das Ende total unrund und ich habe ab der Mitte immer darauf gewartet, dass sich etwas spannendes tut.
Was mir hingegen gut gefallen hat, war der Schreibstil des Autors. Und auch die Emotionen von Anthony waren gut beschrieben, so dass ich mich in seine Lage hineinversetzten konnte.

Nun bin ich etwas ratlos angesichts der Geschichte und frage mich was da nun wohl noch kommen mag und ob sich beim 2 Teil das vermisste Gefühl einstellen wird. Leider konnte mich der 1 Teil alleine nicht überzeugen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 4 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde

'Sag was.'
'Sag was, verdammt!'
In meinem Kopf dreht sich alles, Gedanken um Gedanken, jeder neue verwirrender, als der letzte. Mein Name? Schon lange Vergangenheit. Einst nannte man mich Anthony. Diesen Namen habe ich jedoch schon lange abgelegt. 
Ich sitze in einem Bett und taste um mich. Sie liegt nicht neben mir. Seltsam. 
»Was ist hier los..«, beinahe flüsternd, rede ich mit mir selbst. 
»Was soll schon los sein? Du hast es nie anders gewollt.« 
»Was zum Teuf..-«, ich springe auf und sehe mich um. Jemand antwortet mir, ich sitze in einem leeren Bett, in einem leeren Raum, doch jemand spricht mit mir. 
'Entspann dich Anthony, du drehst durch..', mich beruhigend, sehe ich mich weiter um und bewege mich langsam in Richtung der Schlafzimmertür. 
»Wo willst du hin?!«, das etwas flüstert es mir ins Ohr. Ich erschrecke mit einer seltenen Gewalt, drehe mich zur Seite und Schlage in die Richtung, an dem ich die Stimme an meinem Ohr hörte. Dort ist nichts, lediglich eine harte, dunkle Wand des Schlafzimmers, federt meinen Schlag ab. Ich drehe mich verzweifelt weiter um meine eigene Achse und halte meine Hand zwischen meinen Oberschenkeln. »Scheisse, tut das weh...«
'Ich bin selber schuld, ich dämlicher Trottel, ich sollte einfach einmal wieder schlafen können'
Meine verletzte Hand in der anderen haltend, renne ich aus dem Zimmer und spurte fluchend die Treppe zum Eingang meines Hauses hinunter.
'Der Schlüssel steckt, perfekt', mit Schmerzen versuche ich mit der linken Hand die Tür zu öffnen. Es ist abgeschlossen. Ich möchte den Schlüssel im Schloss drehen, da zieht ihn etwas durch das Schloss und er verschwindet. Verdutzt stehe ich vor der Tür. 'Das gibts nicht, was war das?!' 
»Wo ist deine Frau und dein Sohn, Anthony? Warum bist du so, wie du bist, Anthony?!«, 'wieder diese Stimme..'
Ich trete einen Schritt zurück und vor mir steht eine grosse Gestalt, dunkel schimmernd, und mich ansehend. Meine Panik nimmt Überhand. »Was w-willst du?«, ich stottere. Die Schmerzen an meiner Hand werden seichter. Meine Umgebung fühlt sich an, als würde man durch einen Spiegel sehen, der durch den Dampf einer Dusche undurchsichtig wurde. Alles wird dumpf.
»Du weisst, was ich will!«
Die Stimme verblast und meine Sicht ebenfalls. 
Dunkelheit.

Ich schrecke hoch. 'Was war das?!' 
In meinem Lesesessel sitzend, schaue ich gehetzt in jede Richtung. Es ist niemand da. 
Auf meinen Beinen liegt mein Telefon.'Stimmt ich wollte telefonieren. Aber wen wollte ich anrufen?'
Ich stehe auf, strecke mich und spreche zu mir selbst, »War ein Traum, Anthony, nur'n Traum...«
Zur Küche gehend, lege ich das Telefon auf den Küchentisch und giesse mir ein Glas Kaffee ein. 
Mein Handy klingelt. 
»Ja?«
»Trinkt deinen Kaffee später, Du Weist Was Ich Will!« 
Ich lasse den Kaffeebecher auf den Boden fallen und gehe zwei Schritte rückwärts. 
Dunkelheit.

Mein linkes Auge blinzelt. Langsam bewege ich das rechte mit. Ich hasse diese Träume, sie verfolgen mich seit Tagen. 
'Naja, wenigstens überstanden'
Mein Bett riecht wie frisch bezogen und draussen vor dem Fenster scheint die Sonne. »Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.«, diesen Satz, zur Begrüssung des neuen Tages aufsagend, setze ich mich auf und versuche meinen schlechten Traum von vorhin abzuschütteln. 
'Warum liegt mein Handy auf der anderen Bettseite?'
Ein verpasster Anruf.
Panik schiesst in mir hoch. 
-Anrufer unbekannt-, steht auf meinem Display. 
Ich drücke auf Rückruf, da klingelt es erneut, diesmal ein Sms. 
Zögernd öffne ich es.

-Anthony, du weisst was ich will! 
Gib mir endlich meinen dämlichen Toaster zurück, den hast du schon seit 3 Monaten!-

 

Meine Schwester. Die Anspannung fällt sofort von mir ab und ich lege erschöpft meinen Kopf zurück aufs Kissen. »Diese dumme Kuh«, spreche ich leise, die Angst immer noch im Nacken.

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Eric J. Redford?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks