Eric Knight Lassie kehrt zurück

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lassie kehrt zurück“ von Eric Knight

Wer kennt sie nicht, die schöne Collie-Hündin LASSIE. Sie war eine der ersten Fernseh-und Kinostars; ihre unglaublichen Abenteuer begeisterten Jung und Alt. Erstmals erscheint die Geschichte der außergewöhnlichen Collie-Hündin nun als Hörbuch – Lassie kehrt zurück. Die Geschichte führt uns in eine kleine Bergarbeiterstadt in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire. Dort lebt LASSIE bei dem neunjährigen Joe und seiner Familie. Das Unglück nimmt seinen Lauf, als der arbeitslos gewordene Vater sich gezwungen fühlt, LASSIE an den wohlhabenden Herzog von Rudling zu verkaufen. Doch LASSIE unternimmt immer wieder mutige Fluchtversuche und überwindet natürliche und menschliche Gefahren um zu Joe und seiner Familie zurückzukehren.

Hat mich zu Tränen gerührt :')

— wan57587
wan57587

Kult-Stimme liest Kult-Buch. Besser geht`s nicht!

— Liebes_Buch
Liebes_Buch

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Beweis, dass alt nicht gleich altbacken ist

    Lassie kehrt zurück
    wan57587

    wan57587

    23. August 2015 um 11:08

    Meine Erwartungen waren nicht allzu groß, als ich das Buch anfing. Als ich meinen Vater danach fragte, in dessen Jugend die Fernsehserie populär war, meinte er nur: "ist ziemlich traurig." Doch siehe da, für die nächsten zwei Tage konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen! Schon lange ist mir das nicht mehr passiert. Ich las es in einem Rutsch mit viel Freude und Herzschmerz. Tatsächlich habe ich für so ein kurzes Buch verhältnismäßig viel geweint. So bewegend fand ich die Geschichte von Lassie, der wunderhübschen Collie-Dame, die von ihren Besitzern verkauft werden muss, da es der Familie an Geld fehlt. Lassie jedoch ist es nicht möglich, Duke von Rudling als ihren neues Herrchen anzusehen; diese Position ist in ihren Augen für immer Sam und Joe Carraclough beschieden. Schließlich, nachdem sie mehrmals hintereinander erfolgreich aus dem Zwinger ausgebüchst ist, nimmt der Herzog sie mit auf sein Gut in Schottland und hofft, das Problem sei damit endgültig erledigt. Aber der "Nachhause-Drang" in Lassie ist so groß, dass sie auch die schier unendlich anmutende Entfernung von Schottland nach Yorkshire, ihrer Heimat in Nordengland, nicht abschrecken kann. "Four hundred miles … I couldn't believe it … four hundred miles!", muss auch am Ende der völlig perplexe Herzog gestehen. Lassies Weg ist geprägt von Hunger, Verletzungen und Schmerz; so viel Schlimmes widerfährt ihr, dass es richtig wehtut, die Seiten umzublättern. Immer wieder rappelt die Hundedame sich auf und läuft weiter nach Süden. Denn sie hat einen Job zu erledigen, dessen Erfüllung ihr fast so wichtig ist, wie nach Hause zu kommen: jeden Tag um vier Uhr will sie Joe von der Schule abholen … Eric Knight hat mit "Lassie" eine der schönsten Tiergeschichten geschrieben, die es gibt. Er vermittelt, dass für Liebe kein Weg zu weit ist. Dabei verknüpft er geschickt eine aufregende Handlung, intelligente Beschreibungen des Erlebens und Verhaltens eines Hundes und den Alltag sowie das innerliche make-up der ärmlichen Bevölkerungsschicht von Yorkshire, in deren Kreisen er selbst aufgewachsen ist. Kenner freut es zu lesen, dass in diesem Dialekt immer noch altertümliche Formen wie "thou" and "thee" zum Tragen kommen, die im restlichen englischen Sprachgebrauch ja bereits ausgestorben sind. Wahrlich eine ergreifende, intelligente Geschichte mit wichtigen Moralvorstellungen. Ein Muss für alle Tierliebhaber!

    Mehr
  • Dramatik pur!

    Lassie kehrt zurück
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    18. May 2015 um 16:40

    Eric Knight hat das Original-Lassie-Buch 1938 veröffentlicht, und es haut einen auch heute noch vom Hocker. Ich bin ein grosser Lassie Fan und habe mich auf den Originaltext sehr gefreut. Dass ausgerechnet Jens Wawrczeck das Hörbuch spricht, ist ein besonderer Glücksfall und wurde mit dem BEO Kinderhörbuchpreis ausgezeichnet. Wawrczeck liest einfühlsam und haucht den verschiedenen Personen Leben ein, so dass das Audiobuch in keiner Weise monoton wirkt. Als das Geld knapp ist, müssen Joes Eltern seine Collie Hündin Lassie verkaufen. Doch die reisst dem neuen Besitzer aus und läuft meilenweit zurück. Knight hatte selber Collies, und das merkt man in den genauen und liebevollen Beschreibungen auch deutlich.  Mit viel trockenem Humor und einem hervorragenden Talent fürs Dramatische steigert sich diese Geschichte bis zum Finale. Immer wenn man glaubt, noch dramatischer kann es jetzt nicht mehr werden, wird es das trotzdem! Eine Pointe jagt die nächste. Ich bewundere Knight wirklich und finde, wer "Lassie kehrt zurück" nicht kennt, weiss nicht, was Drama ist. Dagegen ist Shakespeare Pillepalle. Knight zeichnet zudem ein stimmungsvolles Bild Schottlands. Ich kann dieses Hörbuch nur jedem wärmstens empfehlen. (Empfohlen für Kinder ab 10 Jahren) Herrlich!!!

    Mehr