Eric Nylund Halo

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(7)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Halo“ von Eric Nylund

Der Auftakt zu einer spannungsgeladenen Taschenbuchreihe zum Xbox-Hit! Kaum ein anderes Spiel für die Xbox-Konsole von Microsoft konnte die Fans so begeistern wie das epische Science Fiction Spektakel HALO - der legendäre Kampf der Menschheit auf einer mysteriösen Ringwelt gegen übermächtige Aliens aus einer anderen Galaxis. Jetzt gibt es zum ersten Mal die gesamte Hintergrundgeschichte des intergalaktischen Krieges als Taschenbuch. Wie konnte es zu dem erbarmungslosen Schlagabtausch kommen? Hier ist die Antwort!

Stöbern in Fantasy

Grünes Gold

Die Söldner des Klingenrausches erledigen ihren dritten und letzten Kontrakt, nichts für schwache Nerven.

Shellan16

Corvin

Spannend, mysteriös, außergewöhnlich, gefühlvoll

clauditweety

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • John 117

    Halo
    Kim_Lea

    Kim_Lea

    20. November 2014 um 15:36

    Ich fand dieses Buch wirklich Klasse da ich das Videospiel kenne war es für mich kein Problem den Handlungssträngen zu folgen, allerdings muss ich sagen das Leute die das Spiel nicht kennen es besser nicht lesen sollten denn das Buch kann manchmal leicht verwirrend sein das war es manchmal selbst für mich und leider habe ich einen Kritikpunkt und zwar wurde in diesem Buch mehr eine kleine Zusammenfassung geschrieben, das heißt der Schreibstil ist sehr einfach halten aber für Fans ein absolutes Muss!

    Mehr
  • Rezension zu "Halo" von Eric Nylund

    Halo
    LuckyRandom

    LuckyRandom

    23. November 2012 um 23:40

    Auserwählt nannte man sie. Die Kinder, die ihren Eltern gestohlen wurden, um aus ihnen Supersoldaten zu machen - die sogenannten Spartans, die nicht nur eine überragende militärische Ausbildung seit Kindesalter an, erhielten. Sondern auch körperlich verbessert wurden. Die Spartans sollte der Trumpf der Menschheit werden - gegen Terroristen. Doch als ein unbarmherziger ausserirdischer Feind auf der Bildfläche erschien, bekamen die Spartans ein neues Ziel: den Kampf um das Überleben der Menschheit! Das Buch setzt vor dem Spiel Halo Reach an und reist den Leser sofort mit in die frühen Anfänge des SPARTAN-II Projektes. Auch lernt der Leser so einige Nebencharaktere kennen, die man aus den Spielen nur flüchtig kennengelernt hat. Es werden so einige Lücken gefüllt und Fragen beantwortet, wie z.B. schon erwähnt: wieso es die Spartans überhaupt gibt, was es mit der Allianz auf sich hat usw. Für jeden Halo-Fan sind die Bücher meiner Meinung nach einfach Pflicht. Sie geben soviel mehr Preis, als es die Spiele tun und das auf eine sehr unterhaltsame Weise, die den Leser schnell an die Geschichte heranführt, ohne groß herum zu reden. Das Buch hat mich von der 1. Seite an gebunden und ich hatte es in wenigen Tagen durch. Hier sollte ich anmerken, das ich kein geübter Leser bin und dass das Buch mein erstes 'richtiges' Buch seit Jahren war. Auf jeden Fall erhält dieser Titel, sowie alle anderen Buchtitel aus der Halo-Welt eine absolute Empfehlung zum Kaufen, Lesen und ins Regal stellen!

    Mehr
  • Rezension zu "Halo" von Eric Nylund

    Halo
    Asura

    Asura

    04. August 2012 um 02:12

    HALO - Die Schlacht um Reach! Ein MUSS für jeden Fan der Halo Spieleserie!!! Im Buch selbst erhält man als Fan der Spielereihe einen sehr tiefen Einblick in das Halouniversum und lernt vor allem die Nebencharakter des Spieles wie z.b. Keyes und auch den Protagonisten Masterchief viel besser kennen. In diesem Buch wird auf die Kindheit des Masterchiefs eingegangen und geschildert, wie er als Kind ausgewählt und zusammen mit anderen auserwählten Kindern im Spartanerprogramm zu mutigen und heldenhaften Kriegern heranerzogen wird. Die Geschichte schockt, beeindruckt und regt auch zum Nachdenken nach. Die Geschichte des Masterchief ist gezeichnet von Höhen und Tiefen und man erlebt mit, wie ein temperamentvoller kleiner Junge zu einem furchtlosen Krieger mit einer starken Moral heranwächst. Die vielen Nebencharaktere aus dem Spiel die ebenfalls im Buch auftauchen, lassen das Spiel mit völlig anderen Augen betrachten und vermitteln ein völlig neues Gefühl für diese epische Serie. In diesem Buch wird auch geschildert, wie der Erstkontakt mit der Allianz zustande kam und wie sich der verheerende Krieg entwickelte und vor allem auch wie man HALO den Ring entdeckte. Doch wer denkt, dass hier nur Masterchief die Hauptrolle spielt wie im Spiel, der irrt sich. Hier werden die Geschichten von mehreren Personen abwechselnd erzählt und dennoch der Zusammenhang zwischen den verschiedenen Geschehnissen aufgezeigt. Selbst die Geschichten der gegnerischen Parteien werden geschildert und so kriegt man nicht nur Einblick auf der Seite des Helden sondern auch auf der seiner Widersacher. Somit bietet das Buch sehr viel Abwechlung und vor allem Spannung. Es zog mich regelrecht in den Bann und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Dies beeindruckte mich vor allem deshalb, weil ich ansonsten nicht viel mit Sciene-Fiction anfangen kann und auch als Fan der Spieleserie am Anfang skeptisch war gegenüber dem Buch. Doch diese Skepsis legte sich sehr schnell. Das Buch ist traurig, spannend, lustig, unberechenbar und vor allem empfehlenswert! Auch für Leute, die sich mit HALO noch nicht auskennen bzw. die Spiele nicht kennen oder noch nie vom Masterchief und dessen Abenteuer was gehört haben. Kaum ein Buch mag soviele verschiedene Gefühle zu vermitteln. Man fiebert regelrecht mit. Es ist leicht verständlich geschrieben und überhaupt nicht kompliziert. Dennoch anspruchsvoll und kurzatmig, ohne dabei den Leser mit zuvielen Infos zu überfordern. Vielleicht mögen einige Ausdrücke erstmal etwas verwirrend klingen aber alles wird vom Autor super beschrieben und man taucht komplett in diese Welt ein. Wie gesagt bietet es durch die verschiedenen Handlungen der diversen Charaktere viel Abwechlung und fügt sich dennoch am Ende zu einem grossartigen und grossen Kunstwerk zusammen. Das Buch beweist, dass HALO nicht nur ein dumpfer Egoshooter ist sondern viel mehr! Respekt an den Autor, der die Geschichte packend erzählt und den Leser in den Bann zieht. Jedoch sei hier erwähnt, dass es in diesem Buch kaum Romantik oder Liebesbeziehungen gibt. Daher ist es nichts für Leute, die gerne was romantisches lesen möchten oder auf Romantik im Weltall aus sind. ;) Ich wiederum finde das perfekt so und bin froh, dass kein klischeehaftes Romantikgedöns eingebaut wurde. Wenn man dieses Buch erstmal fertig gelesen hat, kann man kaum erwarten die nächsten Bänder in den Fingern zu halten. So erging es mir zumindest und daher musste ich einfach die nächsten Bänder und Spiele bestellen. Das Buch kriegt einen besonderen Platz in meinem Bücherregal und wird bestimmt nochmal gelesen werden. :) Definitiv gehört dieses Buch hier zu meinen Lieblingsbüchern. *Kurz gesagt: Wer die ganze Vorgeschichte zur HALO-Spieleserie gerne kennenlernen möchte und das Spiel besser verstehen und tiefer in die Welt von HALO eintauchen möchte, MUSS sich das Buch kaufen. Auch für HALO-Neulinge oder allgemeine Sciene-Fiction-Fans ohne Vorkenntnisse in HALO ist das Buch durch die Abwechslung die es bietet sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Halo" von Eric Nylund

    Halo
    misumaus

    misumaus

    09. June 2010 um 18:44

    HALO 01. Die Schlacht um Reach Es ist viel besser als ich gedacht habe und hingegen meiner erwartung is es nicht blutrünsrig. Romantic und innige liebe zwischen 2 personen darf man zwar nich erwaten dasfür wird in diesem buch eine andere liebe, zwar zurückhaltend, aber wirklich gut erklärt... die liebe zur moral ich selbst mochte die hauptperson in den ersten kapitel eigendlich nicht doch je älter er wird, so scheint es, desto besser wird auch seine moral und sein sinn für gemeinschaft .. und wärend er das lernt, lernte ich ihn zu lieben und zum schluss wäre ich ihm ergeben hefolgt

    Mehr
  • Rezension zu "Halo" von Eric Nylund

    Halo
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. May 2008 um 20:36

    Für ALLE Halo-Fans, die mehr über die Geschichte von Master Chief und den Spartaner wissen wollen, ein MUSS! Es spielt von der Kindheit des Chiefs bis zur Entdeckung des ersten HALO-Rings.