Eric Standop , Philipp Katumba Gesichtlesen - Face Reading

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gesichtlesen - Face Reading“ von Eric Standop

WWER IN EINEM GESICHT 'LESEN' KANN, DER VERSTEHT SEINEN MITMENSCHEN BESSER. Mehr noch: Er kann darin sogar Hinweise auf etwaige Mangelzustände oder Krankheiten entdecken. Dieses einzigartige Praxisbuch verbindet die Erkenntnisse traditioneller Antlitzdiagnostik mit denen der modernen klassischen Medizin. Die beiden Autoren erklären zahlreiche Merkmale im Gesicht, die bestimmte körperliche Beschwerden und Missstände aufzeigen können. Eine wahre Fundgrube - auch dank eindrücklicher Farbfotos - für Laien und Therapeuten!

Stöbern in Sachbuch

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Gesichtlesen - Face Reading" von Eric Standop

    Gesichtlesen - Face Reading

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Mangel auf den ersten Blick erkennen Wer in Gesichtern »lesen« kann, versteht nicht nur das Wesen seiner Mitmenschen besser, sondern kann im Antlitz seines Gegenübers sogar Hinweise auf körperliche Beschwerden, Krankheiten und Mängel entdecken. In diesem Praxisbuch verbinden der bekannte Gesichtleser Eric Standop und der Arzt Dr. med. Philipp Katumba die traditionelle Antlitzdiagnostik mit der modernen Medizin. Das erste Buch auf dem Markt, das moderne Medizin und Antlitzdiagnostik vereint Eric Standop nutzt unter anderem das fernöstliche Siang Mien – eine Technik der TCM –, um in den Gesichtszügen eines Menschen Krankheiten und Mangelerscheinungen aufzuzeigen. Der Arzt Dr. med. Katumba erläutert diese möglichen gesundheitlichen Schwachstellen aus medizinischer Sicht. Was verraten unsere Zähne über unsere Gesundheit? Und worauf deuten Farbveränderungen im Gesicht hin? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem reich bebilderten Praxisbuch beantwortet. Anschaulich und leicht verständlich beschreiben die beiden Autoren anhand zahlreicher Farbfotos die Merkmale und Veränderungen im Gesicht, die auf bestimmte Krankheiten und körperliche Missstände hindeuten können. Darüber hinaus geben sie nützliche Tipps zur Steigerung des Wohlbefindens. Wir möchten euch herzlich zu dieser Leserunde einladen. Wir vergeben 5 Rezensionsexemplare des Buches »Gesichtlesen – Face Reading«. Wenn Ihr eines der Rezensionsexemplare erhalten möchtet, dann bewerbt Euch bis einschließlich 5. November 2013. Solltet Ihr kein Gewinnglück haben, könnt ihr natürlich trotzdem an der Leserunde teilnehmen. Der Autor wird diese Leserunde begleiten und beantwortet sehr gerne eure Fragen. Für Eure Bewerbung beantwortet bitte diese Fragen: Auf welche Gesichtsmerkmale achtet ihr besonders? Habt ihr schon einmal bewusst in dem Gesicht eines Menschen gelesen? Glaubt ihr, dass man den Charakter eines Menschen in seinem Gesicht ablesen kann? Wir freuen uns sehr auf eure Bewerbungen! Liebe Grüße Euer Schirner Verlag

    Mehr
    • 26
  • Was das Gesicht verrät....

    Gesichtlesen - Face Reading

    micluvsds

    12. November 2013 um 08:53

    Gesichtlesen, Facereading, Antlitzdiagnose – Begriffe, die viele Menschen schon einmal irgendwo gehört haben und unter denen sich viele dennoch nicht wirklich etwas vorstellen können. Dabei handelt es sich dabei um eine seit Jahrhunderten angewendete Form der medizinischen und psychologischen Diagnostik. Eric Standop und Dr. med Philipp Katumba haben sich in ihrem Buch „Gesichtlesen – Facereading“ auf den medizinischen Teil der Antlitzdiagnose beschränkt. Dabei werden das Gesicht bzw. seine einzelnen Bereiche unterteilt und die einzelnen Merkmale z.B. in Bezug auf die Haut und bestimmte Gesichtspartien besprochen, und das Gesicht sozusagen „auf Herz und Nieren“ geprüft – teilweise im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hatte mich bereits zuvor mit dem Thema Antlitzdiagnose beschäftigt, und war sehr gespannt, wie das Thema in diesem Buch aufbereitet werden würde. Gerade auch, weil Eric Standop in dem Bereich wirklich einer der bekanntesten Namen ist. Und ich muss sagen, ich bin von dem Buch sehr begeistert! Das Buch hat eine klare, gut verständliche Sprache, und die enthaltenen Fotografien sind für das Verständnis gut gewählt und sehr hilfreich. Auch die enthaltenen Fallbeispiele verdeutlichen die Erklärungen sehr gut. Mir hat gut gefallen, dass in dem Buch die Antlitzdiagnose nicht als alleiniges Heilmittel und Wunderwaffe dargestellt wird, sondern als ein sehr hilfreiches Diagnosemittel, das einem erste Hinweise auf Krankheiten geben kann. Das Eingehen auf die teilweise unterschiedliche Betrachtung und Gewichtung unterschiedlicher Merkmale in verschiedenen Richtungen und Kulturen fand ich auch sehr interessant. Und bei einigen „Selbstversuchen“ konnte ich mich von den beschriebenen Anzeichen und den Entsprechungen überzeugen – bei mir traf wirklich einiges davon zu! Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich in das Thema einlesen möchte und sich einen ersten Überblick verschaffen möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks