Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Mangel auf den ersten Blick erkennen

Wer in Gesichtern »lesen« kann, versteht nicht nur das Wesen seiner Mitmenschen besser, sondern kann im Antlitz seines Gegenübers sogar Hinweise auf körperliche Beschwerden, Krankheiten und Mängel entdecken. In diesem Praxisbuch verbinden der bekannte Gesichtleser Eric Standop und der Arzt Dr. med. Philipp Katumba die traditionelle Antlitzdiagnostik mit der modernen Medizin.

Das erste Buch auf dem Markt, das moderne Medizin und Antlitzdiagnostik vereint

Eric Standop nutzt unter anderem das fernöstliche Siang Mien – eine Technik der TCM –, um in den Gesichtszügen eines Menschen Krankheiten und Mangelerscheinungen aufzuzeigen. Der Arzt Dr. med. Katumba erläutert diese möglichen gesundheitlichen Schwachstellen aus medizinischer Sicht.

Was verraten unsere Zähne über unsere Gesundheit? Und worauf deuten Farbveränderungen im Gesicht hin?

Diese und viele weitere Fragen werden in diesem reich bebilderten Praxisbuch beantwortet. Anschaulich und leicht verständlich beschreiben die beiden Autoren anhand zahlreicher Farbfotos die Merkmale und Veränderungen im Gesicht, die auf bestimmte Krankheiten und körperliche Missstände hindeuten können. Darüber hinaus geben sie nützliche Tipps zur Steigerung des Wohlbefindens.


Wir möchten euch herzlich zu dieser Leserunde einladen. Wir vergeben 5 Rezensionsexemplare des Buches »Gesichtlesen – Face Reading«. Wenn Ihr eines der Rezensionsexemplare erhalten möchtet, dann bewerbt Euch bis einschließlich 5. November 2013. Solltet Ihr kein Gewinnglück haben, könnt ihr natürlich trotzdem an der Leserunde teilnehmen.

Der Autor wird diese Leserunde begleiten und beantwortet sehr gerne eure Fragen.

Für Eure Bewerbung beantwortet bitte diese Fragen:

Auf welche Gesichtsmerkmale achtet ihr besonders? Habt ihr schon einmal bewusst in dem Gesicht eines Menschen gelesen? Glaubt ihr, dass man den Charakter eines Menschen in seinem Gesicht ablesen kann?


Wir freuen uns sehr auf eure Bewerbungen!

Liebe Grüße

Euer Schirner Verlag

Autor: Eric Standop
Buch: Gesichtlesen - Face Reading

micluvsds

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt sehr interessant. Mein schwedischer Ex-Freund ist Kinesiologe und macht unter anderem auch Antlitz- und Irisdiagnose, und ich finde es sehr faszinierend, wie gut und eindeutig das funktioniert. Daher würde ich gerne mitlesen, und mehr über dieses Thema erfahren.

Zur Frage: Auf welche Gesichtsmerkmale achtet ihr besonders? Habt ihr schon einmal bewusst in dem Gesicht eines Menschen gelesen? Glaubt ihr, dass man den Charakter eines Menschen in seinem Gesicht ablesen kann?
Den Charakter? Da bin ich nicht sicher. Aber man kann meiner Meinung nach viel in einem Gesicht ablesen, an der Mimik zum Beispiel. Selber achte ich eigentlich nicht besonders auf irgendwelche Gesichtsmerkmale, meistens machen mich andere auf irgendwelche Sachen wie z.B. Muttermale, eine Narbe oder Ähnliches aufmerksam, die ich selber gar nicht bemerke.

DasBuchmonster

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habe mir das Gesicht vor kurzem speedlesen lassen von Herrn Standop, auf der Buchmesse. Ich war total verblüfft, da so ziemlich alles gestimmt hat, was er mir über mich verraten hat. Meine Mama, meine Schwester und mein Freund mussten sich auch ins Gesicht schauen lassen ^^ Und alle waren begeistert.

Ich habe mir vor dem "Erlebnis" ja schon gedacht, dass ein Gesicht einem über den menschen tausendmal mehr verrät als jetzt zB handlesen oder ein simples Horoskop. Es ist viel persönlicher und von den Erlebnissen und auch von den physiologischen Umständen gezeichnet. Man weiß ja auch meistens irgendwie, wenn man den menschen ins Gesicht schaut ob sie krank sind....zum Beispiel was an der Leber haben etc.
Ich denke, man kann am Gesicht insofern den Charakter ablesen, dass man anhand der Mimik und den Reaktionen schon gewisse Charakterzüge ablesen kann.
ich bin ganz fasziniert seitdem und versuche von daher jetzt öfter mal etwas zu deuten, relativ einfach sind dabei Falten zu erkennen oder aber auch Wassereinlagerungen, gerötete Augen etc, aber so ganz einschätzen, BEWUSST einschätzen ,funktioniert nicht so ganz.
Ich würde es gern können, da ich denke, es könnte mir auch viel zeigen und könnte auch auf meiner beruflichen Laufbahn weiterhelfen (Ich studiere Zahnmedizin).

Ich achte, bedingt durch mein Studium, vor allem auf die Zähne und auf die Mundpartie und den Kiefer. Zahnfehlstellungen, Zahnfarben, Kiefergelenk und auch der Schliff verraten so einiges über die menschliche Psyche und deren habbits.

ich möchte mich gerne für ein Exemplar bewerben !

Beiträge danach
16 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

micluvsds

vor 4 Jahren

Allgemeine Eindrücke zum Buch
Beitrag einblenden

ich habe jetzt den Abschnitt "Haut" gelesen. Auch hier war der Schreibstil sehr angenehm.
Ich persönlich konnte da einige Sachen für mich und andere Personen nachvollziehen.
Ein paar Fragen haben sich mir bei der Lektüre aber doch gestellt:
Im Abschnitt "Bläasse" auf Seite 52 wird Blässe unter anderem als Zeichen für Vitamin- und Eisenmangel bei Essstörungen bezeichnet. Das betrifft aber vermutlich nur Essstörungen wie Magersucht und Bulimie (wo ja wenig Nahrung zu sich genommen wird), oder betrifft es auch Störungen wie Adipositas oder Binge-Eating?
Dann zur Bezeichnung "Magnesia-Röte": LEitet sich der Name vom Magnesium ab, wie bei der Ferrum-Röte die Ableitung von Ferrum=Eisen kommt?
Und dann noch eine Frage: Inwieweit haben denn Muttermal im Gesicht auch Auswirkungen auf die entsprechenden Organe bzw Meridiane? Oder spielt das keine Rolle?

micluvsds

vor 4 Jahren

Allgemeine Eindrücke zum Buch
Beitrag einblenden

Liest hier keiner mit? Oder ist das Buch noch nicht bei allen angekommen?
Ich bin jetzt einmal durch mit dem Lesen, werde aber mit Sicherheit noch häufiger in das Buch reinschauen (und bleibe auch der Leserunde noch erhalten). Im Moment sitze ich in einer Weiterbildung und das Buch wandert hier gerade durch die Reihen - offenbar interessiert das Thema doch noch ein paar Menschen mehr.
Dann also meine weiteren Eindrücke zum Buch: Ich fand die Erklärungen von Anfang bis Ende sehr gut, die Praxisbeispiele sehr interessant. Die Bilder waren für mich teilweise sehr hilfreich, da ich manchmal die Texte auch anders interpretiert hätte oder die Merkmal nicht so genau hätte einordnen können.
Mit dem Thema hatte ich mich ja bereits vorher beschäftigt, daher waren mir eingie Sachen bereits bekannt. ich fand es aber sehr faszinierend, eingie Merkmale bei mir selber zu überprüfen, und konnte feststellen, dass vieles davon wirklich zutraf. Auch dass sich eingie Merkmale nach Abklingen des Krankheitsbildes zurückgebildet haben konnte ich feststellen.
Den Abschnitt zum Thema "Stimme" fand ich sehr interessant, denn das hätte ich nun auch nicht unbedingt mit der Antlitzdiagnose in Verbindung gebracht.
Eine Rezension werde ich auch gleich fertigstellen (aber wie gesagt, ich bleibe hier für eine weitere Diskussion anwesend).

micluvsds

vor 4 Jahren

Rezensionen zum Buch
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Eric-Standop/Gesichtlesen-Face-Reading-1042912509-t/rezension/1064564604/
Vielen Dank, dass ich dieses tolle Buch lesen dürfte, das nächste steht schon ganz oben auf meiner Wusnchliste! Selbstverständlich bleibe ich der Leserunde noch erhalten und hoffe auf eine interessante Diskussionsrunde!

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Mein Buch ist da!! :)
Habe bis morgen Abend keine Zeit wg. Arbeit, aber ab Donnerstag gehts dann los mit dem Lesen. Bin schon ganz gespannt.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Ich halte jetzt auch endlich mein Buch in den Händen :-).

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bisher habe ich die Einleitung und den Bereich Theorie gelesen, auch die Bereiche waren schon sehr interessant und haben auch wieder meine recht kritische Sichtweise gegenüber der Schulmedizin zum Teil relativiert.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Allgemeine Eindrücke zum Buch

Also meine Mama und ich finden das Buch auch ganz toll. Meine Mama liest täglich darin und findet es wirklich sehr interessant. Die Bilder sind sehr hilfreich beim Erkennen von bestimmten Merkmalen. Durch die Beschreibungen haben wir erfahren, welche Mängel etc. wir haben - und es stimmt wirklich. Ein sehr informatives und hilfreiches Buch.

In einigen Tagen werde ich noch mehr dazu zu sagen haben, dann schreibe ich wieder. :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks