Eric Steinhauer

 3.9 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Eric Steinhauer

Neue Rezensionen zu Eric Steinhauer

Neu
AnnMeys avatar

Rezension zu "Büchergrüfte" von Eric Steinhauer

Einblicke
AnnMeyvor einem Jahr

in die Geschichte der Bibliotheken und die Welt der Bücher, wirklich sehr interessant und lehrreich, den Weg des gedruckten/ geschriebenen Wortes in Zeitreise zu verfolgen, aber auch die Zukunft der Bücher und das Zeitalter der Digitalisierung wird angeschnitten, sehr gelungene Lektüre.

Kommentieren0
20
Teilen
Kleines91s avatar

Rezension zu "Büchergrüfte" von Eric Steinhauer

Rezension zu: Büchergrüfte von Eric Steinhauer
Kleines91vor 4 Jahren

Klappentext:
Wie im Paradies fühlt sich der passionierte Leser, betritt er eine Bibliothek. Doch der Schein trügt. Krankheit, Tod und Verfall lauern im Verborgenen. Dunkel und unheimlich ist die Bücherwelt. Eric W. Steinhauer zeigt uns die Nachtseite der Bibliothek. Er berichtet von Leichen im Lesesaal, entdeckt Mumien in alten Magazinen und berührt Einbände aus Menschenhaut. Todbringende Erreger nisten in staubigen Folianten. Die Lektüre gewisser Bücher lockt gar Vampire und Monster herbei. Der morbide Charme der Bibliothek wirkt garantiert ansteckend. Ein außergewöhnliches Lesevergnügen erwartet Sie!


Meine Meinung:
Erschreckend und faszinierend zugleich, wie viel Bücher und der Tod miteinander zu tun haben. Nicht unbedingt der Tod an sich. Sondern mehr die Wege und Gegebenheiten, die zum Tode führen können. Bücher als todbringender Vermittler. Bücher als Krankheitsüberträger... Wer "Büchergrüfte" liest, überlegt es sich zweimal, ob er Bücher sammelt oder nicht. Oder doch nicht? .. Ich war mir manchmal nicht ganz sicher, ob in all dem was Eric Steinhauer schrieb, nicht auch ein leicht ironischer Unterton mitschwang. Ich zweifle nicht an was er schreibt, sondern wie er es schrieb. Die Liebe zu Büchern und der Bibliophilie als "tod-" oder "krankheitsbringend" ... eine Idee, die jedem Büchermuffel gefallen dürfte. Wie gesagt. Die Fakten zweifle ich in keinster Weise an! Lediglich die Intension die vielleicht dahinter stecken mag. 
Aber ungeachtet dessen, ist dieses Buch ein wirklich sehr informatives Buch. Es zeigt die Entwicklung der Bücher auf. Mythen, die sich um Bücher an sich im allgemeinen und um deren Inhalt im besonderen ranken. Man erfährt Dinge, die man nicht mal erahnt hat. Und neben solcher Informationen werden dem Leser auch noch Informationen rund um Bibliotheken und die Zukunft der Bücher präsentiert. 
Ein wirklich sehr gutes Buch, dass ich jedem Buchliebhaber, oder auch solchen, die sich informieren möchten, nur wärmstens empfehlen kann. 

Kommentieren0
81
Teilen
Thaliomees avatar

Rezension zu "Büchergrüfte" von Eric Steinhauer

Morbide Betrachtung rund um Buch und Bibliothek
Thaliomeevor 4 Jahren

Steinhauer nimmt den Leser mit auf eine Reise durch Bibliotheken auf der ganzen Welt. Dabei führt er durch verschiedene Zeitalter und setzt abwechslungsreiche Schwerpunkte.

Wie der Titel und die Aufmachung verraten, wird dabei vor allem die morbide Seite von Büchern und ihren Sammlungen betrachtet. Der Zusammenhang zwischen Tod und dem Lesen von Büchern wird aufgezeigt und mit interessanten Beispielen belegt.

Man begegnet dabei Büchern, die in Menschenhaut gebunden sind, Geschichten über Vampire und ganz realen Krankheiten, die durch die Weitergabe von Büchern übertragen werden.

Alte und längst zerstörte Bibliotheken werden dabei genauso betrachtet wie moderne Systeme und Platzmangel in der modernen Bücherei. Auch der Wandel der Medien vom Papyrus zum elektronischen Schriftstück wird thematisiert.

Die Darstellung ist dabei durchweg sachlich, teilweise zum Schmunzeln oder Kopfschütteln und fast immer lehrreich.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LambertSchneiders avatar

Hallo Liebe Leser-Community! :-)

Es ist wieder Zeit für eine interessante Leserunde. Habt ihr euch nicht schon gefragt, was sich alles in unseren Bibliotheken versteckt? Die Antwort würde euch schockieren, denn auch in prächtigen Lesesälen lauern Tod und Verfall. Das neue Buch „Büchergrüfte. Warum Büchersammeln morbide ist und Lesen gefährlich“ klärt euch ab dem 13. August über die haarsträubenden Fakten auf.

Wie das sein kann? Ganz einfach.

Dass Krankheiten durch Bücher übertragen werden können, ist kein Geheimnis, aber wer kann denn ahnen, dass es tödliches Papier und pathogene Bücher gibt?!

Dr. jur. Eric W. Steinhauer sorgt dafür, dass ihr dem morbiden Charme der Bibliotheken erliegt, voll von Skeletten, Leichenteilen und Mumien in alten Magazinen. Ganz zu schweigen von den Einbänden aus Menschenhaut!

Schon neugierig geworden? Wenn ja, dann bewerbt euch bis zum 20. August für unsere Leserunde und beantwortet in ein paar kleinen, kreativen Zeilen die Frage:

Was würde euch in einer Bibliothek am meisten gruseln?

Diejenigen von euch, die die besten Antworten geben, haben die Chance sich in unserer Leserunde auszutoben, ihr könnt euch dort über eure Meinung mit anderen Community-Mitgliedern austauschen

 Zu gewinnen gibt es 10 nagelneue Leseexemplare – wir freuen uns auf eure Antworten.

Die glücklichen Gewinner werden noch am selben Tag von uns per PN benachrichtigt.

Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich zur Verfügung, gebt uns einfach Bescheid. 

Viel Spaß und Glück, und keine Angst vor Leichen in der Bibliothek!

Liebe Grüße von eurem Lambert Schneider-Team

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks