Eric Van Lustbader Testamentum

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Testamentum“ von Eric Van Lustbader

800 Jahre lang hütet ein Geheimorden eine Textsammlung, die das Christentum bis ins Mark erschüttern kann. Als der letzte Hüter des Schatzes ermordet wird, muss sein nichts ahnender Sohn die Nachfolge antreten – unterstützt von einer zwielichtigen Frau, die sich als seine Beschützerin ausgibt, und gnadenlos verfolgt von Gefolgsleuten des Papstes, die sein Erbe endgültig vernichten wollen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Dein Leben gegen meins

Schmarrn! Unfreiwillig komische, flache Thriller-Soap ohne Spannung.

lex-books

Böse Schwestern

Nach "Glücksmädechen" der zweite Teil ...hat mir etwas weniger gefallen,gerade die erste Hälfte etwas langatmig...

Igela

Wolfswut

Komme nicht mit dem Schreibstil klar

brauneye29

Ich bin der Hass

Unglaublich packend,mitgefiebert!!Ein wahrer Lesegenuss!!!Kopfkino!

Karin_Zahl

Summer Girls

Ein toller Thriller mit einer sympathischen und kompetenten Hauptfigur. Lesenswert!

CarenL

NACHTWILD

Strange, sehr strange! Punktuell spannend, dann wieder anstrengend innerlich.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Testamentum" von Eric Van Lustbader

    Testamentum

    simonfun

    13. April 2011 um 06:11

    Der Buchtitel ist falsch gewählt. Die sugerierte Erwartung wird nicht erfüllt. Der Titel hätte "Die Suche" lauten sollen. Darum geht es: eine über mehrere Länder gehende Suche, die mittels extrem komplizierten verschlüsselten Texten erschwert wird. Der angeblich ahnungslose Sohn erweist sich als Superheld, der zwar mühevoll aber schnell die Rätsel knackt. Die geheimnisvollen Gegner entpuppen sich als rachsüchtige und vernachlässigte Liebhaberinnen und Bekannte (ich will nicht zu viel verraten). Ich will das Buch nicht schlechtreden. Die Geschichte ist gut recherchiert und umfangreich, die Protagonisten recht gut beschrieben und die Spannung kommt auch nicht zu kurz. Der Funke will dennoch nicht so recht überspringen und der Kopffilm verwackelt ab und zu. Der Schluss ist abrupt und lässt einige Fragen offen. Wie auch immer - für Genrefans riskant, für die Anderen ein guter Zeitvertreib.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks