Erica Bauermeister Das Liebesmenü

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Liebesmenü“ von Erica Bauermeister

Man nehme einen Schuss Liebe, einen Spritzer Lebenswürze und neun Menschen, die durch das Kochen verzaubert werden.

Schon in frühester Jugend ist Lillian dem Zauber des Kochens verfallen. Heute besitzt sie ein erfolgreiches Restaurant, besonders wichtig ist ihr aber die Weitergabe ihres kulinarischen Wissens. Und so trifft sich jeden zweiten Montag im Monat eine bunt gemischte Teilnehmerschar in ihrem Kochkurs. Alle suchen sie nach dem perfekten Rezept: für ein exquisites Gericht – aber auch für ein glückliches Leben. Während des Kurses werden Ehekrisen gemeistert, zarte Bande gesponnen, Tragödien verhindert und Freundschaften geschlossen. Und am Ende bahnt sich das Glück für alle seinen Weg …

Ein schönes Buch, welches man nicht einfach nur liest, sondern auch spürt. Ein Buch, welches Tiefe hat und zum Nachdenken anregt

— Freyheit

Ein wunderschönes liebevolles Buch!!!

— Jasmin49597

Ein herzenswarmes, emotionales, leckeres, appetitliches Buch. Perfekt für kuschelige Sofaabende!

— Lissy

Stöbern in Romane

Kukolka

Dieses Buch und Samira werde ich wohl nie vergessen. Unfassbar wie grausam Menschen sein können.

Donnas

Das Leben des Vernon Subutex

Die Frau schreibt Klartext! Luzider Gesellschaftsroman, sehr unterhaltsam und mit Biss. Subutex 2 steht schon auf der Wunschliste.

alasca

Der Klang der verborgenen Räume

Ein Roman, der durch Worte, Musik und menschliche Abgründe verzaubert. Eine klare Empfehlung und ein starkes Debüt.

TheBookAndTheOwl

Kleine Stadt der großen Träume

Mir war der Eishockey-Anteil etwas zu hoch, dennoch kann das Buch durch die glaubwürdigen Charaktere und die weitreichenden Themen punkten.

Talathiel

Der verbotene Liebesbrief

naja... war ziemlich lahm.... zog sich und zog sich.... irgendwie langweilig, ohne charme....

LeseSprotte

Engelsfunkeln

Eine schöne, herzerwärmende Geschichte. Perfekt für die Weihnachtszeit. Und um in Stimmung zu kommen.

Suska

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Bereicherung zu lesen

    Das Liebesmenü

    Freyheit

    08. October 2017 um 07:51

    Inhalt:Lillian freut sich immer wieder, wenn sie einen neuen Kochkurs startet. Es ist nicht nur die Herausforderung, den Teilnehmern Kochen beizubringen, sondern auch die perfekten Zutaten für jeden zu finden. Für jede Stimmung, für jede Situation gibt es die perfekte Mahlzeit.Auch dieses mal soll sie recht behalten: Essen kann ein Leben verändern.Meine Meinung:Erica Bauermeister war eine Bereicherung zu lesen. Meiner Meinung nach hat sie eine besondere Begabung mit Worten umzugehen. Sie benutzte sehr viele bildliche Vergleiche, die dem Buch eine warme, vertraute, angenehm sinnliche Seite gaben.Das war es auch, was die Hobbyköche erlebten, als sie beim Zubereiten der Gerichte über ihr Leben nachdachten. Über eine Affäre, einen Freund, über die verstorbene Frau, über den Ehemann, der zu Hause die Kinder hütete, über die Gesundheit, und und und. In jede der Geschichten fühlte ich mich voll involviert. Es war ein schönes Erlebnis zu lesen, wie alle auf ihre eigene Weise die Erfüllung im Kochen fanden. Ein Buch, welches mich dazu brachte, mal inne zu halten und über mein Leben nachzudenken.Ein Buch, welches mich dazu brachte, auch wieder ein Augenmerk auf die kleinen Dinge im Leben zu werfen und diese mit Dankbarkeit entgegen zu nehmen.Fazit:Ein schönes Buch, welches man nicht einfach nur liest, sondern auch spürt. Ein Buch, welches Tiefe hat und zum Nachdenken anregt. Ich habe es sehr gerne gelesen

    Mehr
  • Einfach nur schön

    Das Liebesmenü

    Jasmin49597

    24. October 2015 um 22:14

    Das Cover und der Titel passen wunderbar zum Inhalt des Buches. Das Buch selber ist wunderbar leicht geschrieben, obwohl es ganz viel Tiefgang besitzt. Es besteht aus Prolog und Epilog. Dazwischen gibt es 9 Einzelgeschichten, die in der Hauptgeschichte und sie so erzählen. Als Mittelpunkt besticht hier Lilly an,  die der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist. Sie hat nicht nur das Gespür für die richtigen Zutaten, sondern auch für ihre Kursteilnehmer. Es scheint fast so, als hätte sie den 6. Sinn - ein faszinierende Protagonistin mit eigener Geschichte.  Es ist ein wunderschönes Buch über die Gemeinsamkeit vom Kochen und Leben. Die Autorin schafft es mit Leichtigkeit, Bilder vom Essen zu gestalten und das Leben schmackhaft zu machen. Fazit: Ein wirklich wunderschönes und lesenswertes Buch. Jedoch sollte man es nicht lesen, wenn man noch nicht gegessen hat - man bekommt unweigerlich Hunger. Dies ist für michjedoch kein Mancko, von daher gibt es von mir 5/5 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟 

    Mehr
  • Emotional, warmherzig, einfach toll!

    Das Liebesmenü

    Lissy

    15. August 2013 um 17:11

    Lillian kocht für ihr Leben gerne und sie kocht schon immer. In ihrem Restaurant bietet sie Kochkurse an, in denen man lernen kann, was der Genuß einer besonderen und liebevoll gekochten Mahlzeit bewirken kann. Dabei werden ganz nebenbei die Geschichten der Kursteilnehmer erzählt und wie sie durchs Kochen ihr Leben verändern. Ich habe dieses Buch sehr, sehr gerne gelesen und es ist toll zu sehen, wie Erica Baumeister schreibt. Sie beschreibt ganz genau und man hat fast das Gefühl, neben den Protagonisten zu stehen. 

    Mehr
  • Rezension zu "Das Liebesmenü" von Erica Bauermeister

    Das Liebesmenü

    libri

    06. November 2011 um 08:50

    Das Buch konnte mich nicht wirklich fesseln. Ich habe bis zum Ende die verschiedenen Charaktere nicht auseinander halten können, keinen Bezug aufbauen können. Lesen tut sich das Buch ganz einfach, die Sprache ist wunderschön, aber durch die einzelnen Geschichten, lässt sich keine Verbindung erkennen. Schade, da hätte man wirklich mehr draus machen können.

  • Rezension zu "Das Liebesmenü" von Erica Bauermeister

    Das Liebesmenü

    steffchen3010

    17. June 2011 um 22:33

    ~Story~ „Am liebsten mochte Lillian den Augenblick, bevor sie die Lichter einschaltete. Sie stand im Türrahmen der Restaurantküche, hinter ihr die regenfeuchte Luft, und ließ sich von den Düften umhüllen – hefiger Sauerteig, süßlich-erdiger Kaffee und Knoblauch. Darunter lag, subtiler, flüchtiger, der Geruch von frischem Fleisch, rohen Tomaten, Cantaloupe-Melonen und frisch gewaschenen Salatblättern. Lillian atmete tief ein, spürte, wie die Düfte sie umgaben, sie durchströmten(…)“ Lillian ist 8 Jahre alt, als ihr Vater sie und ihre Mutter verlässt. Ihre Mutter beginnt sich zu isolieren und zieht sich völlig in die Welt der Bücher zurück. Doch Lillians Gespür für Lebensmittel und die Magie des Kochens ermöglichen es, die Mutter in das Leben zurückzuholen. Lillians Leidenschaft für das Kochen ist entfacht: Jahre später ist sie stolze Besitzerin eines Nobelrestaurants. Jeden zweiten Montag im Monat hält sie einen Kochkurs ab. Ein Kurs in dem Lillian nicht nur die Position der Lehrmeisterin einnimmt, sondern auch die der Beobachterin. Mit viel Liebe und Geduld versteht sie es, die Herzen ihrer Teilnehmer zu erweichen, ihre Ängste und Schwächen zu erkennen und sie für ihr weiteres Leben zu prägen. Und plötzlich geht es um vielmehr als nur kochen… ~Meine Meinung~ Da nicht nur das sinnliche Cover sondern auch die liebevolle Kurzbeschreibung des Buches mich zu seinem Kauf einluden, nahm ich fröhlich summend die Einladung an. Zugegeben, der Aufbau und Verlauf des Buches ist ziemlich vorhersehbar. Doch allen Voruteilen zum Trotz war die Umsetzung der Autorin für mich viel interessanter. Das Buch liest sich wie eine Ode an das Kochen. Bauermeister umschreibt Lebensmittel und Gerüche mit spielerischer Leichtigkeit und liebevoller Detailtreue. Lillians Liebe zu den Lebensmitteln ist förmlich zu spüren, die Gerüche zu riechen, die Geschmäcker zu schmecken… So gestaltet die Autorin die einzelnen Kapitel wie Portraits der einzelnen Kochkurs-Teilnehmer. Sie gewährt dem Leser einen Einblick in das Leben eines jeden und gibt uns die Chance, selbst zum Beobachter zu werden. „Das Liebesmenü“ handelt nicht nur vom Kochen, sondern offenbart uns den Weg zu den Gefühlen der Teilnehmer und auch zu uns selbst. Die Lebensgeschichten der Teilnehmer handeln von Schmerz und Trauer, von Ängsten und von dem Wunsch nach Liebe. Sie erfüllen die Geschichte mit Leben, schenken ihr Charme und Persönlichkeit. Bauermeister gelingt es, der Geschichte eine gewisse Magie zu verleihen. Das Kochen erscheint einem nicht mehr ganz so alltäglich und man entwickelt ein gewisses Gespür für den Zauber der Zutaten. Ganz nach Lillians Philosophie, ohne Anleitung zu kochen, lasse ich mich anstecken, mich auf meine Sinne einzulassen und von meinen Gefühlen leiten zu lassen. Eine kulinarische Sinneserweiterung für den Sommer!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks