Der Sieg der Alchymie

von Erich Bischoff 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der Sieg der Alchymie
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Sieg der Alchymie"

Seit Urzeiten war die Alchemie eine der ersten Wissenschaften die verschiedene Bereiche umfasste und zusammenführte.
Die Alchemisten selbst behaupten, dass ihre Kunst bis ins graue Altertum zurück reicht und schon Moses habe sie von den ägyptischen Priestern erlernt. Diese wiederum erlernten die Kunst von dem mystischen "Hermes Trismegistos", der die "Smaragdene Tafel" schrieb, in der das Geheimnis der Alchemie, obschon in dunkler Sprache, niedergelegt sei.
Dies alles machte die Alchemie zur Königin unter den Naturwissenschaften: Medizin, Chemie, Physik, Biologie und viele andere Bereiche der modernen Wissenschaften sind letztlich aus ihr entstanden, indem sich die einzelnen Gebiete immer mehr ausdifferenzierten.
Erich Bischoff gibt in diesem Buch einen allgemeinen Abriss über die Geschichte der Alchemie und erläutert uns damit auch, wie unsere heutigen Wissenschaftsbereiche entstanden sind. Er schildert, die Errungenschaften aber genauso wie die unendliche Kette an Fehlschlägen, die Irrtümer genauso wie die Erfolge einzelner Forscher: Als z. B. Graf Zeppelin sich mit dem Problem des lenkbaren Luftschiffes befasste, da erklärte der größte Physiker der damaligen Zeit, der Berliner Professor Hermann Helmholtz, eine solche Erfindung für wissenschaftlich "unmöglich". Das lenkbare Luftschiff war für ihn ein windiges Luftschloss, und der "Luftgraf" war nahe daran, wegen seiner "fixen Ideen" entmündigt und in einer Anstalt untergebracht zu werden.
Viele der bekanntesten Geistesgrößen der Geschichte, oft eher bekannt durch überragende Leistungen auf anderen Gebieten, haben sich ernsthaft und ausführlich mit Alchemie befasst: Leibnitz, Kiesewetter, Gmelin, Goethe, Spinoza, Casanova, Isaac Newton, Jacob Boehme, Roger Bacon, Albertus Magnus, Henry Cornelius Agrippa, Paracelsus und John Dee sind nur einige in der ca. 3000jährigen alten Alchemie-Geschichte die hier anschaulich beschrieben wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783890945873
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:Bohmeier, J
Erscheinungsdatum:10.11.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks