Erich Fried Gedichte

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(58)
(25)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gedichte“ von Erich Fried

Lyrik, die der Sprache auf den Grund geht Dichterisches Schaffen und politisches Engagement waren in Erich Frieds Leben untrennbar verbunden. Die Alltagssprache zerfällt bei seiner kritischen Prüfung, Redewendungen zeigen ihre gefährlichen Seiten. Frieds Liebesgedichte dagegen zählen in ihrer Zartheit und Ehrlichkeit zu den schönsten der deutschen Sprache.

Ich trage das Buch seit 4Jahren IMMER bei mir - so was schönes...

— PaulaAbigail

Meine absolute Lieblingslyrik!

— Saari

Stöbern in Gedichte & Drama

Mach es wie die Eieruhr

Ur super

Vanii

Selbstporträt mit Bienenschwarm

Großartige Gedichte!

Vanii

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen

Ein Klassiker, der erstmals 1855 (!!!) erschien: Die Lyrik Baudelaires (Sprachmagie?) ist mir - hier zumindest - zu düster und bedrückend...

SigiLovesBooks

Dodos auf der Flucht

Dieses Buch gehört in jedes Regal!

Pialalama

Gedichte

Nein, nein, nein. Ich werde mein Lebtag wahrscheinlich kein Gedichte-Fan mehr werden ...

Janine2610

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Gedichte" von Erich Fried

    Gedichte

    dot

    19. September 2016 um 15:01

    Dieser Gedichtband enthält viele der schönsten Gedichte von Erich Fried, die allesamt mit viel Poesie das Herz berühren und zum nachdenken anregen. Auf den Punkt gebracht und doch in dichterischer Ferne bezieht sich Erich Fried auf die verschiedensten Themen, zu denen man immer wieder einen Bezug findet.

  • Inschrift

    Gedichte

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. June 2013 um 22:28

    Inschrift

    Sag
    in was
    schneide ich
    deinen Namen?
    In den Himmel?
    Der ist zu hoch
    In die Wolken?
    Die sind zu flüchtig
    In den Baum
    der gefällt und verbrannt wird?
    Ins Wasser
    das alles fortschwemmt?
    In die Erde
    die man zertritt
    und in der nur
    die Toten liegen?
    Sag
    in was
    schneide ich
    deinen Namen?
    In mich
    und in mich
    und immer tiefer
    in mich

  • Rezension zu "Gedichte" von Erich Fried

    Gedichte

    Catwoman

    11. July 2010 um 14:35

    Erich Fried, seine Gedichte aus dem Leben gegriffen, mit all seinen Höhen und Tiefen die es zu bieten hat. Seine Gedanken zusammengefasst als Gedichte sind extrem lesenswert. Dieser Band einen gelungenes Werk, Gedichte die zum nachdenken anregen. Empfehlenswert!!!

  • Rezension zu "Gedichte" von Erich Fried

    Gedichte

    The iron butterfly

    18. October 2009 um 11:49

    In diesem dtv-Band wurden Gedichte aus Werken wie, "Anfechtungen", "Gegengift", "Liebesgedichte", "Das Nahe suchen", "Um Klarheit" u.v.m. ausgewählt und in chronologischer Reihenfolge zusammengetragen. Zur Qualität seiner Werke muss ich nichts sagen, einzig, dass es immer wieder ein Genuß ist in seinen Gedanken zu schwelgen. Sei es sein kritischer Blick auf die Geschichte oder seine feinsinnigen Gedichte über die Liebe und Gefühle.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.