Erich Fried Wo ich bin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo ich bin“ von Erich Fried

Erich Frieds Liebesgedichte haben Weltruhm erlangt und gehören in Deutschland zur meistgelesenen Lyrik. Auch seine wunderbar zusammengefügten Wortspiele über Politik, Gesinnung und Gesellschaft weisen über sich hinaus und sind heute noch so berührend wie vor 40 Jahren. In dieser neuen Anthologie spricht und kommentiert Fried eigene Gedichte zu den Themen Liebe, Moral und Politik. Ein beeindruckendes und zugleich persönliches Panorama großer Fragen und großer Gefühle.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen