Den Menschen verstehen

von Erich Fromm 
4,4 Sterne bei10 Bewertungen
Den Menschen verstehen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Den Menschen verstehen"

Psychoanalyse und Ethik

Welche Normen und Werte sollten einen Menschen leiten und ihm zur Verwirklichung seines Selbst und seiner Möglichkeiten verhelfen? Der große humanistische Denker Erich Fromm befasst sich mit der Ethik und macht sie zu einem Gegenstand psychologischer Betrachtung. Denn die Frage nach dem rechten Leben und Handeln ist für ihn unlösbar verbunden mit dem Verständnis der menschlichen Natur: »Der Mensch ist allein und zugleich steht er in Beziehung.«

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423349284
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:08.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sokratess avatar
    Sokratesvor 7 Jahren
    Rezension zu "Den Menschen verstehen" von Erich Fromm

    Ausgehend von Charakterzügen versucht Fromm zweierlei zu klären: worauf fußt ganz grundsätzlich die Notwendigkeit des Menschen nach Ethik und erklärender Lebensphilosophie; und – von den individuellen Charaktertypen ausgehend – wie sieht das Streben nach ethischer Fundierung bei den meisten Menschen aus. Aus der Vielgestaltigkeit menschlicher Typen resultiert für Fromm zunächst einmal die Erkenntnis, dass man mittels der Psychoanalyse allenfalls eine Grundtendenz feststellen kann. Daneben wird die einer Gesellschaft immanente Ethik immer wieder durch individuelle Destruktivitäten konterkariert: Selbstsucht, Selbstliege, Selbstinteresse. Was am Ende doch den Menschen von einem Gewissen reden lässt, versucht Fromm daraus zu erklären, dass der Mensch doch in seinen Möglichkeiten beschränkt ist und diese Relativität eigener Einflussnahmen durch Ethik zu kompensieren. Hinzutreten ein Wunsch nach gesellschaftlicher Ordnung, denn in Unordnung lässt sich nicht in Gruppen zusammen leben. Eine humanistische Ethik erschweren jedoch noch andere Probleme: so beispielsweise das in westlichen – auf das Individuum ausgerichteten – Gesellschaften zum Lebensziel erhobene Postulat der eigenen Lust. Daneben erweist sich nach Fromm auch der Glaube als Hemmnis bei der Suche nach einer allumfassenden Ethik in einer Gesellschaft. – Für mich argumentiert Fromm überzeugend und auch wenn seit der Erstveröffentlichung dieser Monographie bereits 60 Jahre vergangen sind kann man Unaktualität nur an sehr wenigen Stellen nachweisen. Die gesellschaftlichen Grundprobleme sind weitgehend geblieben, zum Teil haben sie sich nach meinem Empfinden sogar verschärft. Auf die vielen ethischen und existenziellen Fragen haben wir noch immer keine klare Antwort gefunden; geschweige denn, dass wir bereits gefundene Antworten konsequent durchsetzen konnten. Das Buch bleibt daher trotz seines Alters weiterhin lesenswert und ist (auch) für die eigene Reflektion unbedingt zu empfehlen.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    dzaushangs avatar
    dzaushang
    Catching_Fires avatar
    Catching_Firevor 3 Jahren
    Ganjageorges avatar
    Ganjageorgevor 3 Jahren
    Ilunoras avatar
    Ilunoravor 5 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    dzaushangs avatar
    dzaushangvor 8 Jahren
    M
    Marcelinovor 9 Jahren
    Ibos avatar
    Ibovor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks