Erich Fromm Die Seele des Menschen

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(4)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Seele des Menschen“ von Erich Fromm

Erich Fromm thematisiert in diesem Buch die Fähigkeit des Menschen zu zerstören, seinen Narzissmus und seine inzestuöse Fixierung. Für Fromm erhebt sich die Frage, 'ob wir uns auf eine neue Barbarei zubewegen. oder ob eine Renaissance unserer humanistischen Tradition möglich ist'.

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Seele des Menschen" von Erich Fromm

    Die Seele des Menschen

    Ines_Mueller

    11. July 2011 um 23:13

    Erich Fromm befasst sich in seinem Werk "Die Seele des Menschen" mit der Frage, ob der Mensch von Natur aus böse oder gut ist. Dabei gelingt es ihm, diese Thematik sehr anschaulich und vorallem verständlich zu erörtern, sodass ich wirklich Spaß daran hatte, dieses Buch zu lesen. Doch leider fing Erich Fromm irgendwann an, sich nur noch auf Freud zu beziehen und dessen Thesen zu erläutern. Da ich kein großer Fan von Freud bin, habe ich diese Passagen zum größten Teil nur überflogen und verlor so schnell das Interesse am Buch. . Fazit: Bei "Die zwei Seelen des Menschen" handelt es sich um ein eigentlich sehr interessantes Buch, doch leider machte der Autor dies in meinen Augen zunichte, indem er seitelang nur noch Freud zitierte und dessen Thesen erörterte. Von mir gibt es drei Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Seele des Menschen" von Erich Fromm

    Die Seele des Menschen

    Sokrates

    22. March 2011 um 18:50

    Fromm geht hier tiefer auf die verschiedenen Formen menschlichen Verhaltens ein. Er betrachtet näher die verschiedenen Formen von Gewalttätigkeiten, von Narzissmus, von Neurosen; nicht nur denen des Individuums, sondern auch solchen ganzer Gesellschaften. Betrachtet wird so ein Kaleidoskop verschiedenster Absonderlichkeiten, die einer menschlichen Seele entwachsen können und die im individuellen wie gesamtgesellschaftlichen Miteinander zu Problemen führen können. Gleichzeitig stellt Fromm einmal mehr klar, dass die westlich-kapitalistischen Gesellschaften zu einer Fülle destruktiven, absonderlichen Verhaltens neigen, dass im Zusammenleben äußerst problematisch sein kann und in Teilen auch bereits geworden ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks