Haben oder Sein

von Erich Fromm 
4,3 Sterne bei121 Bewertungen
Haben oder Sein
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

elodie_ks avatar

Eine zeitlose Pflichtlektüre!

Valerie_Springers avatar

DER Klassiker

Alle 121 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Haben oder Sein"

Was sind die seelischen Grundlagen einer Gesellschaft? In seinem berühmten Werk geht Erich Fromm der Frage nach, wozu es führt, wenn alles, nicht nur Dinge, sondern auch Einstellungen Gefühle, Warencharakter hat und austauschbar ist. Und er entwickelt die Konturen einer von Sein, Teilen und Verstehen geprägten menschlichen Gemeinschaft. »Scharfsichtig und sehr aktuell.« Der Spiegel

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423195195
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:270 Seiten
Verlag:dtv
Erscheinungsdatum:21.06.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne63
  • 4 Sterne44
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Insider2199s avatar
    Insider2199vor 4 Jahren
    „Haben“ oder „Sein“ – das ist hier die Frage!

    "Haben" oder "Sein" – das ist hier die Frage!

    Erich Fromm, 1900 in Frankfurt am Main geboren, war Psychoanalytiker und Sozialphilosoph. Er emigrierte 1934 in die USA, wo er an verschiedenen Instituten lehrte. Von 1950 bis 1974 lebte er in Mexiko und lehrte zuletzt an der Universität von Mexico City. Er starb 1980 in der Schweiz.

    Zum Inhalt: Dieses Buch ist neben „Die Kunst des Liebens“ das berühmteste und bedeutendste Werk des Autors. Dem „Haben“ als dem Übel der gegenwärtigen Zivilisation stellt er das „Sein“ als Möglichkeit eines erfüllten und nicht entfremdeten Lebens gegenüber. Erst wenn der Mensch, nicht mehr vom „Haben“, sondern vom „Sein“ bestimmt wird, kann er zu sich selbst kommen und seine Fähigkeiten produktiv einsetzen.

    Meine Meinung: Dieses Buch wurde zwar 1976 verfasst, ist aber thematisch aktueller denn je! Nach einer kurzen Einführung teilt Erich Fromm sein Werk in 3 Teile ein: Im ersten Teil stellt er die Unterschiede der beiden Lebensformen „Haben“ und „Sein“ am Beispiel der Dichtung, Sprache und Philosophie dar, leitet über zu alltäglichen Erfahrungen dieser beiden Formen (Lernen, Erinnern, Kommunikation, Lesen, Wissen, Glauben, Lieben) und endet mit einem Überblick im Alten/Neuen Testament und den Schriften Meister Eckharts.

    Im zweiten Teil bekommt der Leser eine sehr detaillierte Beschreibung der beiden Existenzweisen und im dritten Teil stellt er den „Neuen Menschen“ vor und erklärt, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, damit sich die Welt vom „Haben“ zum „Sein“ entwickeln kann.

    „Je weniger du BIST, je weniger du dein Leben äußerst, um so mehr HAST du, um so größer ist dein entäußertes Leben.“ (Karl Marx)

    Fazit: Die ist kein Buch, das man schnell mal nebenbei lesen kann. Obwohl die Sprache leicht verständlich ist, ist es teilweise doch sehr anspruchsvoll, aber wirklich hoch interessant! Ich habe SEHR viel gelernt, würde mir wünschen, dass irgendwann einmal ein Visionär daher kommt und Fromms Vorstellungen umsetzt, aber ich denke leider sind wir noch nicht so weit. Wir müssen in unserer Existenzweise des „Habens“ noch sehr viel mehr leiden, bevor wir zu begreifen beginnen, dass wir endlich eine Änderung herbeiführen müssten. Ich kann das Werk nur wärmstens empfehlen und vergebe die vollen 5 Sterne!

    Kommentare: 1
    30
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Haben oder Sein" von Erich Fromm

    „Haben oder Sein“ ist eine beklemmende Analyse unserer Existenz, hält unserer Gesellschaft den Spiegel vor, zeigt die Symptome, denen wir täglich begegnen, die wir aber nicht mehr sehen, nicht sehen wollen. Es sind Symptome einer psychopathologischen Gesellschaft, in der sich Individualität zur Selbstsucht steigert und in der Konsum das Denken ausschaltet.
    Unglaublich ist, dass vor mehr als 30 Jahren das Wissen um die Bedrohung unserer Existenzgrundlage durch Umweltzerstörung bereits von vielen begriffen wurde, dass jedoch bis jetzt noch nichts unternommen wurde, eine Katastrophe abzuwenden.
    Das 1976 veröffentlichte Buch ist derart aktuell, dass man fast Angst bekommt. Fromm schrieb vom Ende des Kapitalismus und skizzierte eine Gesellschaft, die entfesselt vom Haben sich dem wahren Sein zuwenden könnte (!).
    Was hätte Fromm wohl zur Entwicklung der letzten 35 Jahre gesagt?

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Haben oder Sein" von Erich Fromm

    Erich Fromm stellt in diesem Buch zwei Daseinsformen auf Ebene des einzelnen Individuums und auf gesellschaftlicher Ebene gegenüber. Zum einen entspricht das Haben der materiell geprägten Weltanschauung wie es in der westlichen Gesellschaft derzeit vorherrscht. Hierbei führt das Ansammeln neuer Dinge, die man zu haben meint, z.B. Auto, Haus, Erfolg, Liebe, zu vorläufigen Glücksgefühlen. Dem gegenüber steht das Sein, bei dem der Mensch in den Mittelpunkt rückt, nach Wissen und Erkenntnis strebt und die Erfüllung in sich und seinem "in der Welt" sein findet. Hierbei polarisiert Fromm stark und sieht nur eine Zukunft für die Menschheit, wenn die Menschen sich vom Haben lösen und zum Sein übergehen. Wie so eine vom Sein geprägte Gesellschaft aussehen könnte schildert er am Ende des Buches. Dabei sind viele Probleme, die Fromm in der derzeitigen Gesellschaft sieht, heute noch genauso aktuell wie 1976, als das Buch ursprünglich erschien.
    Negativ stoßen mir jedoch Fromms anmaßender und schwafelnder Schreibstil, seine ständige Schwarz-/Weißmalerei sowie seine oft haarsträubend unsinnigen und teilweise sogar falschen Argumentationen und Schlußfolgerungen auf. So ist beispielsweise seine Sicht der nordischen Religion überladen mit Klischees und fern jeglicher Realität.
    Entsprechend gibt es die 2 Punkte nur für die Aufzählung der gesellschaftlichen Probleme, die ich für wirklich treffend halte. Das übrige Palaver ist dagegen belanglos, da entweder schon bekannt, völlig banal oder falsch argumentiert und verdient keinen einzigen Punkt.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    A
    AndreasKvor 9 Jahren
    Rezension zu "Haben oder Sein" von Erich Fromm

    Das Buch macht einem bewusst, auf was es im Leben ankommt. Jeder einzelne kann viel aus Fromm´s Gedanken profitieren, wenn er sein Leben mehr dem Sein als dem Haben ausrichtet. Doch die Vorstellungen die From bezgl. einer Veränderung der Gesellschaft hat, sind eher utopisch. Trotzdem ein sehr empfehlenswertes Buch!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    m_maxwells avatar
    m_maxwellvor 10 Jahren
    Rezension zu "Haben oder Sein" von Erich Fromm

    Fromms Versuch den Lebensstil, die Gesellschaft, die Auffassung des Lebens und den Umgang mit anderen Menschen psychologisch neu zu gestalten.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    tvbs avatar
    tvbvor 10 Jahren
    Rezension zu "Haben oder Sein" von Erich Fromm

    Genial, vorher war mir nie bewußt gewesen, dass es ein Gegensatz zwischen Haben und Sein geben kann. Aber sehr deutlich arbeitet Fromm die unterschiedlichen Lebenskonzepte heraus.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    elodie_ks avatar
    elodie_kvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine zeitlose Pflichtlektüre!
    Kommentieren0
    Valerie_Springers avatar
    Valerie_Springervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: DER Klassiker
    Kommentieren0
    Darcys avatar
    Darcyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Fromm zeigt auf, wie sich unsere Gesellschaft verändern muss, damit wir alle wahrhaft glücklich sein können. Sollte jeder gelesen haben!
    Kommentieren0
    Contresses avatar
    Contressevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: So viele Anstreichungen hat kein anderes meiner Bücher. Absolut lesenswert.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks