Erich Hölle Tom Sawyers Abenteuer

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tom Sawyers Abenteuer“ von Erich Hölle

Stöbern in Jugendbücher

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tom Sawyers Abenteuer" von Erich Hölle

    Tom Sawyers Abenteuer
    HeikeG

    HeikeG

    18. April 2007 um 18:32

    Unsterbliche Kindheitserinnerung Der "unsterbliche" Tom Sawyer, der "Lausebengel" schlechthin, der durch Jahrhunderte hindurch immer wieder mitten unter uns aufwächst, so dass wir ihn in jeder Verkleidung wieder erkennen würden; zu alledem ist es Mark Twain aber gelungen, ihn in seiner eigenen Zeit auf ganz besondere Weise lebendig werden zu lassen, weil mit ihm die Zeit der Südstaaten auf eine anrührend autobiographische Weise zum Leben erwacht. Tom Sawyer - wer denkt da nicht gleich an das große Abenteuer und an den herzensguten Jungen, der es faustdick hinter den Ohren hat! Tante Polly jedenfalls hat ihre liebe Müh mit dem abenteuerlustigen Bengel. Aber man kann eben kein Musterknabe sein, wenn man ein gefürchteter Pirat werden will und sich in den Kopf gesetzt hat, einen echten Schatz zu finden. Doch das richtige Abenteuer beginnt erst, als eines Nachts auf dem Friedhof ein Mord passiert, und nur Tom und sein Freund Huck gesehen haben, wer der Mörder war. Ein super Buch, das besonders gut für Kinder ab ca. 10-12 Jahren geeignet ist und aus jedem Lesemuffel eine richtige Leseratte werden lässt. Kein Kind darf so ein Werk verpassen!!! Trotzdem ist es auch ein Buch, das auch Erwachsene mit Vergnügen und Gewinn lesen können - und lesen sollten. Mark Twain hat es verstanden, uns zu zeigen, wie Kinder denken Fazit: Wenn von Harry Potter niemand mehr spricht, wird Tom Sawyer noch immer seine Streiche spielen.

    Mehr