Erich H. Franke

 4,6 Sterne bei 115 Bewertungen
Autor von Strahlender Sieg, Der große Knall und weiteren Büchern.
Autorenbild von Erich H. Franke (©Verlag AFUSOFT)

Lebenslauf von Erich H. Franke

Prof. Erich H. Franke, geboren 1954 in Mannheim, schreibt Science-Fiction Kurzgeschichten und Thriller. Seine ersten Bücher kamen 2016 in den Handel. Er arbeitet als geschäftsführender Gesellschafter eines Herstellers von High-Tech-Kommunikations- und Sicherheitssystemen und lehrt Elektronik an der Hochschule Darmstadt. Prof. Franke ist deshalb stolz darauf, dass seine Geschichten technisch-wissenschaftliche Fakten korrekt beschreiben, wenngleich durchaus mit einem Augenzwinkern, vor allem, wenn es um unkonventionelle Mordwaffen geht.

Botschaft an meine Leser

Liebe Freund*Innen,

Hier ein Blick auf mein neues Projekt:

Ein Unfall verschlägt den Physiklehrer und begeisterten Rennradfahrer Alfred Schneider in das magische Land Kanatía. Diese Welt, die von Zauberei und Magie beherrscht wird, droht unterzugehen, weil ihre rücksichtslosen Bewohner die magischen Kräfte sinnlos verschwenden. Deshalb wird es bald aus sein mit luxuriösen magischen Kutschen, fliegenden Sätteln und ätherischen Hausgeistern. 

Magieschützer und Magieschwundleugner, Magiesparer und Magieverschwender und dazwischen Alfred, der einfach wieder nach Hause will!

Euer

Erich H. Franke

Alle Bücher von Erich H. Franke

Cover des Buches Der große Knall (ISBN: 9783926710314)

Der große Knall

 (15)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Strahlender Sieg (ISBN: 9783926710376)

Strahlender Sieg

 (16)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Schabernack (ISBN: 9783926710369)

Schabernack

 (14)
Erschienen am 01.05.2018
Cover des Buches In eigener Sache (ISBN: 9783926710338)

In eigener Sache

 (13)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Der Tag des Affen (ISBN: 9783926710383)

Der Tag des Affen

 (13)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Stromausfall (ISBN: 9783926710321)

Stromausfall

 (12)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Tödliche Energie (ISBN: 9783926710345)

Tödliche Energie

 (11)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Point Zero (ISBN: 9783926710307)

Point Zero

 (8)
Erschienen am 04.11.2016

Neue Rezensionen zu Erich H. Franke

Cover des Buches Der Tag des Affen (ISBN: 9783926710383)Kleenkrams avatar

Rezension zu "Der Tag des Affen" von Erich H. Franke

Wo ist der Affe?
Kleenkramvor 7 Monaten

Das Buchcover verrät nicht, dass es sich hier um einen spannenden Thriller handelt.

Gut getarnt, so wie das Virus das der Affe in sich trägt, welchen die Tierschützer gestohlen haben. 

Was vielleicht als gut gemeinte Tat, als Rettung eines Tieres, geplant war, läuft schon völlig aus dem Ruder, als sie das Labor betreten. Es gelint ihnen gerade noch ein Kapuzineräffchen zu befreien und mitzunehmen. Es wird ein Spiel auf Zeit, dass eine Katastrophe auslösen kann.

Die Geschichte ist weit verzweigt, viele stecken da mit drin und es geht natürlich um viel Geld. Karen ist nicht die einzige, die nach dem Affen sucht. 

Der Autor hat den achten Fall von Karen C. Mulladon, der ehemaligen Kriminalermittlerin bei den Alaska Troopers und jetzt U.S. Agentin, wieder packend und rasant geschrieben! Man ist sofort mittendrin  

Das Szenario was hier geschildert wird ist erschreckend und zeigt, wie skrupellos Menschen sein können. Die Figuren, die hier mitspielen sind realistisch dargestellt und nicht alle führen Gutes im Schilde.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Tag des Affen (ISBN: 9783926710383)E

Rezension zu "Der Tag des Affen" von Erich H. Franke

Spannender, tierischer Thriller
Evelyn_Ziebuhrvor 9 Monaten

Als vier militante Tierschützer einen Affen aus einem Linzer Institut gestohlen haben, ahnen sie nicht, dass sie den Tod mit sich führen. Denn das Tier trägt einen in den USA künstlich hergestellten, äußerst gefährlichen Erreger, bzw. Virus in sich, der illegal nach Österreich gebracht wurde. Besonders gefährlich wird es, wenn Typ A und B aufeinandertreffen. Ein zweiter Affe, der Typ A in sich trägt, wurde ebenfalls gestohlen, allerdings von einer Verbrecherorganisation, und ist schon auf dem Weg in den Regenwald.

Sowie für die amerikanischen und europäischen Behörden tickt nun eine Zeitbombe. Und so erhält Karen C. Mulladon den Auftrag, den Affen wiederzufinden und den Virus zu vernichten, bevor es zu einer Katastrophe kommt.

Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn auch die international operierende Verbrecherorganisation ist hinter dem zweiten Affen her, um damit ein monströses Verbrechen zu begehen.

Kann Karen die Katastrophe verhindern…?


Fazit / Meinung:

Das Buch hat 244 Seiten und ist in 6 Kapitel eingeteilt. Jedes Kapitel hat eine Überschrift, die sagt, um was es sich im jeweiligen Kapitel handelt. Der Schreibstil ist flüssig und spannend.

Es ist mittlerweile der achte Band um die U.S.-Agentin Karen C. Mulladon. Dieses war mein erstes Buch aus der Reihe und ich hatte keinerlei Schwierigkeiten beim Lesen, denn man kann sie alle unabhängig voneinander lesen. Das Buch ist spannend bis zur letzten Seite.

Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne !!



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Tag des Affen (ISBN: 9783926710383)HerryGrills avatar

Rezension zu "Der Tag des Affen" von Erich H. Franke

Gefährlicher Virus
HerryGrillvor 9 Monaten

„Der Tag des Affen“ ist der achte von bisher neun Bänden um die U.S.-Agentin Karen C. Mulladon des Autors Erich H. Franke. Militanter Tierschützer haben einen Affen aus einem Versuchslabor in Linz gestohlen. Dabei ahnen sie nicht, dass das Tier einen künstlich hergestellten und extrem gefährlichen Erreger in sich trägt, der entgegen allen Vorschriften aus den Staaten illegal nach Österreich gebracht wurde. Auf knapp 240 Seiten findet sich ein flüssiger Schreibstil kombiniert mit einem fesselnden Spannungsbogen, einem rasanten Erzähltempo und überraschenden Wendungen. Es ist ein packender Agententhriller bei dem Karen rasch feststellen muss, dass einige Beteiligte falschspielen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Militante Tierschützer die einen Affen aus einem Institut in Linz gestohlen haben, ahnen nicht, dass sie den Tod mit sich führen. Das Tier trägt einen künstlich hergestellten, tödlichen Erreger in sich. Karen C. Mulladon soll den Affen wiederfinden, bevor es zu einer Katastrophe kommt. Dabei entdeckt sie, dass internationale Verbrecher planen, mit dem Virus ein monströses Verbrechen zu begehen.

Liebe Freundinnen und liebe Freunde von Karen,

willkommen zu Band acht der Reihe "Karrens Jobs". Vor sechs Jahren, als ich den ersten Roman begann, habe ich mir nicht vorgestellt, einmal eine ganze Serie zu schreiben. Nun ist schon Band 10 in unter dem Arbeitstitel "Machtergreifung" Vorbereitung.

Nun denn: Band 8 "Der Tag des Affen" steht unter dem Zeichen einer biologischen Waffe, beziehungsweise was geschehen kann, sollte diese "Technologie" in die Hände eiskalter Verbrecher geraten, die einen Massenmord planen. Karen gerät in einen Konflikt: Ist es Rechtens einen einzelnen Menschen zu töten, um damit Hunderte zu retten? 

Wie immer eine Bitte: Beteiligt Euch nur, wenn Ihr auch wirklich eine Rezension schreibt. Sollte Euch das Buch nun wirklich nicht gefallen - das soll vorkommen - dann werft es bitte nicht in den Müll sondern gebt es jemandem weiter, von dem Ihr wisst, dass ihm dieses Genre gefällt. Sich nur zu beteiligen, um das Buch abzugreifen und über eine Plattform zu "verticken" wäre ehrlos! Niemand aus meiner Leserschaft würde so etwas machen :) :) :)

Deshalb freue ich mich auf Euch, liebe Freunde und Freundinnen von Karen, ob nun "alte Bekannte" oder neue Leser. Ich bin selbst bei der Leserunde dabei und diskutiere auch gerne mit!

Viele liebe Grüße

Euer

Erich H. Franke

102 BeiträgeVerlosung beendet
E
Letzter Beitrag von  Evelyn_Ziebuhrvor 9 Monaten

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen und bei dieser leserunde mit dabei sein durfte.

Anbei der Link zu meiner Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Erich-H.-Franke/Der-Tag-des-Affen-1325704301-w/rezension/4172990285/


"...ich frage mich, ob die Terroristen nicht einmal etwas Schlimmeres in ihre Bomben hineinrühren werden, als nur rostige Nägel und Glassplitter...."

Bis in hohe U.S. Regierungskreise vernetzte Verbrecher planen, mit einem fiesen Anschlag ihre Vision von einem "Strahlenden Sieg" herbeizubomben. 

Diese Mal wird es richtig eng für Karen. Doch sie bekommt auch Unterstützung von unerwarteten Seiten.

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Agentin Karen C. Mulladon,

"Strahlender Sieg" ist der siebte Band in dieser Reihe. In der neuesten Auflage habe ich den Vorschlag einer Leserin umgesetzt und am Ende des Buches ein Glossar mit den Abkürzungen und technischen Begriffen angefügt. Aber keine Angst, der Roman ist keine wissenschaftliche Arbeit, sondern Spaß und Spannung beim Lesen bereiten.

Das Grundthema des Romans ist aktuell und ernst genug. In gewisser Weise könnte man das Wörtchen "Strahlend" im Titel sogar wörtlich nehmen. Doch ich will Euch nicht so viel vorweg verraten.

Bitte bewerbt Euch für die Leserunde nur dann, wenn ihr auch wirklich vor habt, das Buch zu lesen und zu rezensieren. Zugegeben, es ist spannend, technisch und in gewisser Weise politisch. Harter Sex oder seicht plätscherndes Trivialgeplänkel kommen nicht vor. Viele von Euch kennen ja meinen Stil. 

Also falls Ihr das Buch gewinnt und merkt, dass es Euch nicht anspricht - kein Problem! Doch falls dies der Fall sein sollte, dann bitte ich um Eines: Gebt das Buch an jemanden weiter, von dem Ihr wisst, dass es ihr oder ihm gefällt, denn eine Rezension hätte ich schon ganz gerne. Selbstverständlich können auch mehre Leute den Roman lesen und rezensieren. Hatten wir zwar noch nie, aber warum nicht. Ich fände es jedenfalls toll!

Die Leserunde habe ich in Abschnitte an Hand der Buchkapitel strukturiert, damit ihr es einfacher habt. Mich würde freuen, wenn wir dadurch eine lebhafte Diskussion zustande bringen. Dann werde ich mich auch selbst gerne beteiligen.

So! Und nun viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer Bewerbung!

153 BeiträgeVerlosung beendet
echs avatar
Letzter Beitrag von  echvor einem Jahr

Hier nun meine Rezension, die ich auch bei Amazon, buecher.de, Was liest Du, der Bastei-Lesejury, Kriminetz.de und Leserkanone.de veröffentlicht habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Erich-H.-Franke/Strahlender-Sieg-1315448445-w/rezension/2994924295/

Bei Thalia und Weltbild ist das Buch im Moment leider nicht zu finden. Sollte sich dies noch ändern, würde ich meine Rezension dort auch noch einstellen.

Danke, das ich hier mitlesen durfte.

Die nächste Leserunde hat den sechsten Band der Reihe Karens Jobs mit dem Titel "Schabernack" zum Thema.
Gedankenmanipulation durch Funkwellen?
Die U.S. Agentin Karen C. Mulladon bekommt es mit durchgeknallten Technikern, Verschwörungs-Freaks und Aluhüten zu tun - und ihre Gegner gehen über Leichen, nur für den Fall, dass diese Technologie wirklich funktioniert. Ein Lesespaß, nicht nur für Insider.

Für einige unter Euch ist Karen C. Mulladon, Agentin einer U.S. Behörde keine Unbekannte mehr. Hier nun der sechste Band der Reihe. Wer kein Problem mit starken Frauen und fiesen Verbrechern hat kommt sicher auf seine Kosten. Die einzelnen Bände der Reihe sind in sich abgeschlossen. Ansonsten könnt Ihr gerne auch mit dem "ersten Band" beginnen.
Rezis und Inhalte sind hier zu finden.

Ich wünsche Euch nun viel Spaß und viel Erfolg bei den Bewerbungen.

Noch eine Bitte: Meldet Euch nur, wenn Ihr auch wirklich vor habt, eine Rezi zu schreiben. Doch das ist bei meinen treuen Stammleser*Innen ja sowieso selbstverständlich. Ich freue mich auf Eure Zuschriften.

Herzlichst

Erich H. Franke

156 BeiträgeVerlosung beendet
echs avatar
Letzter Beitrag von  echvor 2 Jahren

Hier nun mit feiertagsbedingter Verspätung meine Rezension, die ich auch bei Amazon, Thalia, buecher.de, Weltbild, Was liest Du, der Bastei-Lesejury und Leserkanone.de veröffentlicht habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Erich-H.-Franke/Schabernack-1325704805-w/rezension/2819016487/

Danke, das ich hier wieder mitlesen durfte.

Zusätzliche Informationen

Erich H. Franke im Netz:

Community-Statistik

in 65 Bibliotheken

von 48 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks