Erich Kästner Interview mit dem Weihnachtsmann

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Interview mit dem Weihnachtsmann“ von Erich Kästner

Lernen Sie, den Weihnachtsmann mit anderen Augen zu sehen! In Erich Kästners Geschichten und Gedichten tummeln sich neben diebischen Weihnachtsmännern bösartige Kinder, gemeingefährliches Spielzeug und ungeliebte Erbtanten, die alle mit einem ironischen Augenzwinkern bedacht werden. Die ideale Lektüre zum Weihnachtsfest für alle, die dem Weihnachtstrubel manchmal lieber aus dem Weg gehen.

29 frühe Kästnergeschichten und -gedichte, fast alle Zeitungs- und Zeitschriftenbeiträge aus den 1920er-Jahren.

— Barbara62
Barbara62

Toll! :-)

— BuchLeseZauber
BuchLeseZauber

Stöbern in Romane

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur zur Weihnachtszeit...

    Interview mit dem Weihnachtsmann
    Barbara62

    Barbara62

    29 frühe Kästnergeschichten und -gedichte, fast alle Zeitungs- und Zeitschriftenbeiträge aus den 1920er-Jahren, sind in diesem hübsch gemachten Bändchen abgedruckt. Da gibt es Weihnachtliches zum Schmunzeln, wie die Geschichte vom diebischen Weihnachtsmann, oder die Anekdote über ein Geschenk für die Erbtante mit fatalen Folgen, oder Rührendes, wie die Geschichte von einem jungen Paar, das sich aus Geldmangel eigentlich nichts zu Weihnachten schenken will. Den größeren Teil machen jedoch Erzählulngen zu allgemeinen Themen aus, wie zum Beispiel Der Musterknabe, die von einem Jungen handelt, der seiner schwer arbeitenden Mutter immer nur Freude macht, bis er eines Tages nicht mehr kann und ausbricht. Viele der Geschichten sind, wie so oft bei Kästner, autobiografisch beeinflusst. Oft stehen Kinder im Mittelpunkt, ohne dass sie für Kinder bestimmt sind. Eine empfehlenswerte Lektüre, auch wenn es nicht das beste Buch von Erich Kästner ist.

    Mehr
    • 2
  • Interview mit dem Weihnachtsmann

    Interview mit dem Weihnachtsmann
    Kellerbandewordpresscom

    Kellerbandewordpresscom

    14. October 2015 um 14:05

    Bei Ansicht des Covers könnte man dahinter ein weiteres Kinderbuch von Erich Kästner vermuten. Dabei handelt es sich um 23 Kurzgeschichten und Gedichte für Erwachsene. Kästner erzählt und dichtet von Armut in der Adventszeit, von einem am Weihnachtstag Arbeitenden und vieles mehr. Auch ein Neujahrsgedicht fehlt nicht. Mehr zum Nachdenken als zum Schmunzeln an einem kalten Adventsnachmittag bei Tee und selbstgebackenen Keksen empfohlen.

    Mehr
  • Erich Kästner war eben NICHT nur ein exzellenter ReimeMacher!

    Interview mit dem Weihnachtsmann
    BuchLeseZauber

    BuchLeseZauber

    22. February 2014 um 14:50

    Wer von Erich Kästner NUR "Emil und die Detektive" oder "Das doppelte Lottchen" kennt, evtl. noch einige seiner brillianten Gedichte, der sollte auch DIESES Buch lesen! Eine Erzählung der etwas anderen Art! Nicht nur zur Weihnachtszeit! Was der Weihnachtsmann so denkt, fühlt und worüber ER sich aufregt. Das alles in tolle Worte und Antworten gesammelt und formuliert! Ein tolles Geschenk für sich selbst und Andere. Aber auf jeden Fall KENNEN-LERNENS-WERT! - Erich Kästner for ever! @-->--->---- :-)

    Mehr