Erich Köhler Hinter den Bergen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hinter den Bergen“ von Erich Köhler

Der Krieg ist vorbei. Und "hinter den Bergen" dräut der Gottesstaat. Einer allerdings, der sich nicht an Luther oder der katholischen Kirche orientiert. Hinter den Bergen will der Laienprediger Hufeland einen Staat schaffen, wie er dem Theologen Thomas Münzer recht gewesen wäre. Alma, die heilige Jungfrau mit dem gerade geborenen Knäblein sind Hufe-
lands Medien. Dreißig Jahre ist das Dorf vergessen. Doch in das Allerheiligste, Wunderows Scheune fährt die Wirklichkeit.
Mit der ihm so sehr eigenen Sprachgewalt schildert Erich Köhler die Konfrontation des Wohlgemeinten mit der (sozialistischen) Wirklichkeit.
Immer wieder hat sich Erich Köhler in seinen Romanen und Erzählungen mit gesellschaftlichen Entwicklungen auf engem Raum beschäftigt. Wie hier, so wird auch in dem 2010 erschienen Buch "Radauer oder Aufstieg und Fall von Politanien" die Entwicklung einer Gesellschaft durch sie selbst und ihre Probanden geschildert. "Hinter den Bergen" allerdings
kommt anders daher. Handelt es sich in der später erschienen Erzählung "Radauer" um eine aus der Welt gefallene Fiktion, so wird hier eine fiktionale Realität geschaffen, die saftig und kräftig auf den Leser wirkt.
"Hinter den Bergen" verhalf dem Schriftsteller, der in der DDR jahrelang auf Veröffentlichung warten musste, zu einem Bestseller im Westen.

Stöbern in Romane

Frau Einstein

Sehr mitreißender und fesselnder Roman über Albert Einsteins erste Frau. Ihr Schicksal hätte ich nicht teilen wollen!

hasirasi2

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Eine fantastische Geschichte über das wundervolle Leben. So schön!

Finchen411

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Ein besonderes Buch vom immerwährenden Fliegenlernen!

Edelstella

Das Leben ist manchmal woanders

eine wunderbare Geschichte über einen besonderen Jungen, der einfach er selbst ist und die anderen mitreisst.

meisterlampe

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Ein rundum gelungener Abschlussband der Neapel-Tetralogie, mitreißend erzählt und sehr bewegend.

Barbara62

Dann schlaf auch du

wow. kurz, schnelllebig. bleibt aber trotzdem im kopf.

Monawunder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks