Erich Kuby Rosemarie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rosemarie“ von Erich Kuby

Am 1. November 1957 wurde das Frankfurter Callgirl Rosemarie Nitribitt tot aufgefunden, mit einer Platzwunde am Kopf und Würgemalen am Hals. Der erste große Gesellschaftsskandal der Bundesrepublik nahm seinen Anfang. Für Aufregung sorgte dabei weniger die Ermordung des Mädchens Rosemarie als die geheime Liste ihrer Kunden: eine illustre Gemeinschaft von Männern aus den Chefetagen des deutschen Wirtschaftswunders. Der bis heute unaufgeklärte "Fall Nitribitt" wurde zum Sündenfall des neuen Deutschlands - und Erich Kuby sein Zeuge.

Stöbern in Romane

Und Marx stand still in Darwins Garten

Insgesamt hat mir dieser Roman wirklich gut gefallen, weil ich auch das Gefühl hatte dabei etwas über Darwin und Marx zu lernen.

derbuecherwald-blog

Liebe zwischen den Zeilen

Wunderschöner Schreibstil, tolle Figuren und Charaktere aber die Geschichten, sind zu schnell erzählt. Es hätte Potential für mehr gehabt.

sollhaben

Solange es Schmetterlinge gibt

Eine sehr besondere Geschichte.

barfussumdiewelt

Sweetbitter

Ein Trip zurück in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen