Erich Mühsam Erich Mühsam: "Ich lade Euch zum Requiem"

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erich Mühsam: "Ich lade Euch zum Requiem"“ von Erich Mühsam

Erich Mühsam? Er war Bohemien, Journalist, Literat und Anarchist. Er ließ sich nie einer bestimmten Gruppierung zuordnen, rüttelte an den Säulen des Bürgertums, prangerte die Ignoranz der Politiker an und verhöhnte die Salonrevoluzzer. Er war nie bequem, sein denken und handeln war radikal und aufrecht bis in den Tod. Gerade in der jetzigen Zeit, die von faschistischen und nationalistischen Ausfällen gezeichnet ist und in der immer mehr Menschen ins soziale Abseits geraten, merkt man beim Lesen oder Hören von Mühsam´s Werken, daß seine Sicht der Gesellschaft und ihrer Probleme immer noch aktuell ist und seine Texte nichts von ihrer Schärfe und Aktualität eingebüßt haben. 31 Lieder und Texte, bissige Agitationslieder, Spottballaden und Milieustudien, aus dem großen literarischen Nachlaß von Mühsam, wurden von W.A.Schwarz und D.Süverkrüp unter Mitwirkung von Vridolin Enxing, (FLOH DE COLOGNE) einfühlsam arrangiert und instrumentiert, zu einer kleinen Übersicht des Schaffens von Mühsam zusammengetragen. Bekanntes wie: „Der Anarchisterich“, „Die Philister“ und „Der Revoluzzer“ ist dabei, wie auch weniger bekannte Titel wie „Im Bruch“ oder das wundervolle „Wenn Gott mich so verstände“. Für alle, die das Zuhören noch nicht verlernt und ein Ohr für kritische Untertöne haben. Vierteljahrpreis der deutschen Schallplattenkritik -4 Monate Liederbestenliste des SWR-

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen